Article

Heinrich Kaminski und Hugo Distler – Lebenswege

22. November 2018 – 29. März 2019
In der Reihe „Musikschätze“

Heinrich Kaminski (1886 – 1946) und Hugo Distler (1908 – 1942) | © Heinrich Kaminski Gesellschaft e. V. und BSB/Bildarchiv

Heinrich Kaminski (1886 – 1946) und Hugo Distler (1908 – 1942) | © Heinrich Kaminski Gesellschaft e. V. und BSB/Bildarchiv

Zur Kabinettpräsentation

Im Mittelpunkt einer Kabinettpräsentation vor dem Lesesaal Musik, Karten und Bilder stehen zwei zentrale deutsche Komponisten der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, deren Nachlässe sich in der Bayerischen Staatsbibliothek befinden: Heinrich Kaminski (1886 – 1946) und Hugo Distler (1908 – 1942). Von beiden Komponisten werden Skizzen und Reinschriften verschiedener wichtiger Werke sowie frühe Kompositionen aus der Studienzeit gezeigt.

Kaminskis Leben ist fotografisch bestens dokumentiert. Besonders vom Leben mit seiner Familie, seinen Schülern und Gästen des Hauses in Ried sind eine Reihe von Fotografien zu sehen, überwiegend als Leihgabe der Heinrich Kaminski Gesellschaft e. V. Aus Hugo Distlers Nachlass stammen Dokumente seines Lebens, darunter die Zeugnisse seiner Leipziger Hochschullehrer Günter Ramin, Hermann Grabner und Carl Adolf Martienssen. Ergänzend werden Programme, Libretti und Notendrucke gezeigt.

 

OrtBayerische Staatsbibliothek
Vor dem Lesesaal Musik, Karten und Bilder  (1. OG)
Öffnungszeiten22. November 2018 – 29. März 2019
Montag – Freitag   9:00 – 17:00 Uhr   (an Feiertagen geschlossen)
EintrittDer Eintritt ist frei.
Top