Graduiertenschule Distant Worlds

Bayerische Staatsbibliothek und Münchner Graduiertenschule Distant Worlds vertiefen ihre Zusammenarbeit

Am 23. August 2016 haben die Graduiertenschule Distant Worlds der Ludwig-Maximilians-Universität München und die Bayerische Staatsbibliothek einen Kooperationsvertrag unterzeichnet, der ihre Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Altertumswissenschaften vertieft.

Die Graduiertenschule Distant Worlds wird seit 2012 aus Mitteln der Exzellenzinitiative von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert und unterstützt auf innovative Weise die Forschung junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Diese erhalten durch den Kooperationsvertrag unter anderem einen umfassenden Zugang zu den vielfältigen Angeboten des von der Bayerischen Staatsbibliothek gemeinsam mit der Universitätsbibliothek Heidelberg betriebenen Fachinformationsdienstes „Altertumswissenschaften“.

Graduiertenschule Distant Worlds

Top