Aktuelles

Aktuelle Meldungen

ARTOS, Logo | © BSB/osmikon

Für die Recherche nach Fachliteratur zu Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa steht ab sofort eine neue Aufsatzdatenbank zur Verfügung! ARTOS verzeichnet Fachartikel und Rezensionen aus derzeit rund 400 Zeitschriften und ausgewählten Sammelbänden im breiten Spektrum der geistes- und sozialwissenschaftlichen Forschung zum östlichen und südöstlichen Europa.

Weiterlesen
osmikon, Logo | © BSB/osmikon

Seit dem 20. Juni 2018 ist ein neues Forschungsportal zu Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa online! osmikon bündelt die Serviceangebote für die interdisziplinäre Forschung zum östlichen und südöstlichen Europa.

Weiterlesen
Bildschirmfoto aus der „Collection of photographs from Maidan Nezalezhnosti“, Seite 25, https://dlib.eastview.com/browse/staticcollection/64807?i=109 | © East View Information Services

Die Kollektion mit insgesamt vier Datenbanken wurde im Rahmen des Fachinformationsdienstes Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa mit Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) zur deutschlandweiten Nutzung lizenziert. Mit dem Zugang zu „Social Movements, Elections and Ephemera Databases: Ukraine“ und den darin enthaltenen Digitalisaten zu landesweiten Wahlen und Protesten in der Ukraine im Zeitraum 2012 bis 2014 können insbesondere Politologen, Zeithistoriker, Soziologen und Anthropologen die jüngsten Ereignisse in der Ukraine anhand nur schwer zugänglicher Materialien erforschen.

Weiterlesen
© Joseph Stalin (1879 – 1953), Soviet leader, c1945. Head and shoulders portrait of Stalin in military uniform. [Photography]. Retrieved from Encyclopædia Britannica ImageQuest. http://quest.eb.com/search/300_2282725/1/300_2282725/cite

Die digitale Quellensammlung wurde im Rahmen des Fachinformationsdienstes Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa mit Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft zur deutschlandweiten Nutzung lizenziert. Mit dem Zugang zu „The Stalin Digital Archive“ und den darin enthaltenen Digitalisaten des Fonds 558 aus dem Russischen Staatsarchiv für sozialpolitische Geschichte (RGASPI) wird die Forschung zu Stalin und der Sowjetunion für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Deutschland künftig erheblich vereinfacht.

Weiterlesen
Zeitschrift des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Sloweniens „Delo“, Nummer 2 vom Mai 1942 | © BSB

Die Bayerische Staatsbibliothek erwirbt eine umfangreiche Sammlung von Partisanen-Drucken vornehmlich aus dem Gebiet des heutigen Slowenien. Damit ergänzt sie ihre Bestände um erstrangige Quellen zur südosteuropäischen und deutschen Geschichte im Zweiten Weltkrieg.

Weiterlesen

Newsletter Osteuropa

Mit dieser Ausgabe des Newsletters möchten wir Sie auf eine digitale Kollektion hinweisen, die im Rahmen des Fachinformationsdienstes Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa lizenziert wurde und seit kurzem deutschlandweit frei verfügbar ist. Unter dem Titel „Social Movements, Elections and Ephemera Databases: Ukraine“ gebündelt, thematisieren die vier Datenbanken folgende Themenbereiche:

Weiterlesen

Am 7. November jährt sich nach gregorianischem Kalender die russische Oktoberrevolution zum hundertsten Mal; gemäß der seinerzeit in Russland gebräuchlichen julianischen Zeitrechnung fiel das epochale Ereignis auf den 25. Oktober, woraus sich der Name ableitet.

Weiterlesen

Mit dieser Ausgabe des Newsletters möchten wir Sie auf eine digitale Quellensammlung hinweisen, die im Rahmen des Fachinformationsdienstes Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa lizenziert wurde und seit kurzem deutschlandweit verfügbar ist: The Stalin Digital Archive

Weiterlesen

Kabinettpräsentationen in der Reihe „kOSTproben“

Unter dem Titel „kOSTproben“ präsentiert die Bayerische Staatsbibliothek seit 2013 in etwa zweimonatigem Wechsel zu bestimmten Themen und Anlässen ausgewählte Bestände der Osteuropasammlung sowie der Orient- und Asiensammlung. Ausgestellt werden die Werke in zwei Vitrinen im Eingangsbereich des Ostlesesaals (Bayerische Staatsbibliothek, Ludwigstrasse 16, München, 3. OG).
Titellisten und Beschreibungstexte zu den Sammlungen und Einzelwerken sind zudem online über die Webseiten der Bayerischen Staatsbibliothek zugänglich.

Chronik

05. Oktober 2016 – 05. Januar 2017, verlängert bis zum 17. Februar 2017
Durch Niederlagen zum Sieg? Rumäniens Eintritt in den Ersten Weltkrieg 1916

01. August – 30. September 2016
Palast der (Alb-)Träume – Bücherschau zum 80. Geburtstag von Ismail Kadare

01. Oktober – 23. Dezember 2015, verlängert bis 26. Januar 2016
Josef Čapek: Maler, Dichter, Schriftsteller

21. April – 31. August 2015, verlängert bis 25. September 2015
100 Jahre nach dem Genozid an den Armeniern (1915 – 2015)

09. Februar – 17. April 2015
Derwische und Derwischorden im späten Osmanischen Reich

04. November 2014 – 30. Januar 2015
500 Jahre arabischer Buchdruck

01. Juli – 30. Oktober 2014
„Das Verbrechen von Sarajevo“ – Öffentliche Wahrnehmung des Attentats auf Erzherzog Franz Ferdinand am 28.06.1914

09. Mai – 25. Juni 2014
Erster Weltkrieg in Fernost: Das Ende der deutschen Kolonie Tsingtau

07. März – 07. Mai 2014
Ins Land der Skipetaren ... und zurück: Wilhelm zu Wied – sechs Monate Fürst von Albanien.
Bücherschau über eine Episode des Jahres 1914

04. Februar – 05. März 2014
Alle Schönheiten der Welt: Jaroslav Seifert (23.09.1901 – 10.01.1986)

29. November 2013 – 31. Januar 2014
Alexander Schmorell und die Weiße Rose

23. September – 29. November 2013
„Dieser Friede" – Das Münchener Abkommen 1938 und seine Folgen.
Eine Bücherschau

11. Juli – 20. September 2013
Ein Abgesang des russischen Zarentums – Prachtbände zum 300-jährigen Thronjubiläum der Romanovs 1913

27. März – 30. Juni 2013
Politische russische Exilliteratur (19./20. Jahrhundert)

Top