Orient

Kontakt Orient-Sammlung

Online-AuskunftOnlineformular
Telefon+49 89 28638-2361
Vor OrtOstlesesaal  (3. OG)
Zurzeit geschlossen
KontaktpersonenAbteilungsleitung, Ansprechpartner

Die orientalische Sammlung zählt ca. 242 000 gedruckte Bände originalschriftlicher Literatur und 6 750 Handschriften in den Sprachen Arabisch, Persisch, Türkisch und Turksprachen, Paschtu, Hebräisch, Jiddisch, Äthiopisch, Armenisch, Koptisch, Syrisch, Armenisch sowie Mittelpersisch (Zend) und Sprachen des Alten Orients. Diese Fonds wurden über die Jahrhunderte nach wissenschaftlichen Kriterien systematisch aufgebaut und stellen national und international bedeutende Ressourcen für Wissenschaft und Forschung dar.

Geographisch ist die Erwerbung von Monographien und Zeitschriften auf Nordafrika, den Vorderen und Mittleren Orient fokussiert. Inhaltliche Sammlungsschwerpunkte der originalsprachigen Erwerbungen sind die geisteswissenschaftlichen Fächer Philosophie, Religion (Islam, Judentum, Christlicher Orient), Geschichte, Archäologie, Sprach- und Literaturwissenschaft, Volkskunde, Architektur und Kunst sowie klassische Texteditionen. Die Sekundärliteratur in westeuropäischen Sprachen wird breit gefächert erworben. Mehr ...


Bildnachweise
Über die Sammlung | © BSB/Cod.arab. 464  –  Sprachen | © BSB/Cod.pers. 338  –  Recherche | © momius - fotolia.com  –  Nutzung und Service | © BSB/H.-R.Schulz  –  Aktuelles | © BSB/Cod.aethiop. 176

Top