Altkarten

Tipps für die Recherche von Karten und Atlanten

Gerne möchten wir Ihnen die Recherche und Benutzung unserer Bestände erleichtern.
In einer Handreichung finden Sie Informationen zu folgenden Themen:
  • Kartensuche
  • Bibliographische Angaben
  • Urheberrecht & Karten zitieren
  • Benutzung & Service
Karten und Atlanten: Tipps für die Recherche 
(PDF, 2.97 MB)

Überblick

Die Bayerische Staatsbibliothek verwahrt derzeit 415 000 gedruckte Karten, davon mehr als 80 000 aus der Zeit vor 1850. Auch wenn der zahlenmäßige Schwerpunkt bei den modernen Karten liegt, so ist es dieser herausragende Altbestand, der die Sammlung zu den wichtigsten Kartenbibliotheken im deutschsprachigen Raum und weit darüber hinaus macht. Insbesondere die Sammlung von Karten des 16. Jahrhunderts hat Weltrang.

Von den 80 000 Altkarten stammen:

  •   9 500     aus dem 16. Jahrhundert
  • 29 500     aus dem 17. Jahrhundert
  • 26 600     aus dem 18. Jahrhundert und
  • 16 300     aus der Zeit von 1800 bis 1850

Zur Sammlung zählen ferner Stadtansichten (Veduten), Vogelschaubilder, Stadtpläne und Atlanten. Einzelkarten, die in geographische, historische und weitere Werke eingebunden sind, sind hier auch erfasst.

Eine besondere Stellung innerhalb dieses Bestandes nehmen – entsprechend der Sammlung an alten Drucken – die Karten des 16. Jahrhunderts ein. Sie stellen sowohl hinsichtlich der Anzahl wie auch der Qualität den Spitzenbestand in Deutschland und weit darüber hinaus dar. Hier ragen Werke von Abraham Ortelius, Gerhard Mercator, Gerard de Jode und Lucas Jansz Waghenaer hervor.

Der Schwerpunkt der Sammlung liegt auf Kartenwerken des 17. und 18. Jahrhunderts. Hier sind die niederländischen Kartografen bzw. Verleger Jodocus Hondius, Joan und Cornelis Blaeu, Willem Janszoon Blaeu stellvertretend für viele weitere auch aus anderen europäischen Ländern zu nennen.

Alle Karten, die bis 1850 erschienen sind, sind durch das Projekt „Altkartenerschließung“, das die Deutsche Forschungsgemeinschaft von 1985 bis 1997 förderte, im OPACplus/BSB-Katalog erschlossen sowie in der Spezialdatenbank IKAR nachgewiesen.

OPACplus/BSB-Katalog

IKAR – Landkartendrucke vor 1850

Literatur

America: das frühe Bild der neuen Welt. Ausstellung: Hans Wolff. München, 1992. Bayerische Staatsbibliothek: Ausstellungskataloge. 58.

Cartographia Bavariae: Bayern im Bild der Karte. Ausstellung und Katalog: Hans Wolff. Weißenhorn, 1988. Bayerische Staatsbibliothek: Ausstellungskataloge. 44.

Die Vermessung Bayerns: 450 Jahre Philipp Apians Große Karte. Herausgegeben vom Landesamt für Vermessung und Geoinformation in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Staatsbibliothek. München, 2013.

Philipp Apian und die Kartographie der Renaissance. Ausstellung und Katalog Hans Wolff. Weißenhorn, 1989. Bayerische Staatsbibliothek: Ausstellungskataloge. 50.

Seifert, Traudl: Die Karte als Kunstwerk: dekorative Landkarten aus Mittelalter und Neuzeit. München, 1979. Bayerische Staatsbibliothek: Ausstellungskataloge. 19.

Vierhundert Jahre Mercator, vierhundert Jahre Atlas: „Die ganze Welt zwischen zwei Buchdeckeln“. Ausstellung und Katalog: Hans Wolff. Weißenhorn, 1995. Bayerische Staatsbibliothek: Ausstellungskataloge. 65.

Wolff, Hans: Die Erschließung von Altkarten an der Bayerischen Staatsbibliothek. In: Bibliotheksforum Bayern 14 (1986), S. 105-121.

Wiegand, Günther: Die Erschließung historisch wertvoller Kartenbestände: Ziele, Verlauf und Bilanz eines Förderprogramms der Deutschen Forschungsgemeinschaft. In: Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie 40 (1993), S. 22-31.

Top