Einblattdrucke und Einblattdruck-Kalender

Überblick

Die Sammlung von etwa 20 000 Einblattdrucken vom 15. bis 20. Jahrhundert, darunter frühneuzeitliche Flugblätter und über 300 Einblattdruck-Kalender mit Schwerpunkt auf dem 15. und 16. Jahrhundert, ist eine der größten in Europa. Sie setzt sich aus folgenden Teilbeständen zusammen:

Kalender uff das M.D.XXXX.I. Jar | © BSB/Einbl.Kal. 1541
Kalender uff das M.D.XXXX.I. Jar | © BSB/Einbl.Kal. 1541
Ein newer Calender in Cantzelleien, schreibstuben, auch sunst in kaufmans und burgerlichen hewsern nutzlich zugebrauchen. Köln: Bussemacher, 1593 | © BSB
Ein newer Calender in Cantzelleien, schreibstuben, auch sunst in kaufmans und burgerlichen hewsern nutzlich zugebrauchen. Köln: Bussemacher, 1593 | © BSB
Xylographischer Jahreskalender, Johannes von Gmunden. Ca. 1470 | © BSB/Einbl.Kal. 1470 a
Xylographischer Jahreskalender, Johannes von Gmunden. Ca. 1470 | © BSB/Einbl.Kal. 1470 a
 
  • Einblattdrucke (Einbl.)
    Deutsche weltliche Gedichte vor 1550 (Einbl. I)
    Deutsche weltliche Gedichte nach 1550 (Einbl. II)
    Deutsche geistliche Gedichte (Einbl. III)
    Lateinische Gedichte (Einbl. IV)
    Geschichte, Flugblätter aus der Zeit des Dreißigjährigen Krieges (Einbl. V)
    Kirchengeschichte (Einbl. VI)
    Geistliche Prosa (Einbl. VII)
    Varia, Buchhändleranzeigen (Einbl. VIII)
    Spielkarten und Spielkartendruckbogen (Einbl. IX)
    Seit 2000 erworbene sowie bislang nicht erschlossene Einblattdrucke (Einbl. XI)
  • Einblattdruck-Kalender, chronologisch nach Kalenderjahren erschlossen vom 15. bis 16. Jahrhundert (Einbl.Kal.)
  • Bayerische Verordnungen aus dem Nachlass ... (Kloeckeliana)
  • Zoologische Einblattdrucke der Sammlung Faust (Res/Slg.Faust)
  • Handwerkskundschaften der Sammlung Stopp (Slg.Stopp)
  • Beigebundene Einblattdrucke in anderen Signaturengruppen (Rar., Res, Bavar. etc.)

Die Einblattdrucksammlung wurde Ende des 19. Jahrhunderts für die aus Handschriften und Inkunabeln ausgelösten Einblattdrucke und Einblattdruck-Kalender angelegt. Den Kernbestand bilden die Signaturengruppen „Einbl.“ und „Einbl.Kal.“, die in einem Repertorium mit einer ersten sachlichen Einteilung der Drucke (Einbl. I – Einbl. IX) verzeichnet wurden. Der Bestand wird kontinuierlich durch Neuerwerbungen sowie Ankäufe im Rahmen der Sammlung Deutscher Drucke (SDD) ergänzt.

Inhaltlicher Umfang

Inhaltlich umfassen diese beiden Teilbestände alle Themenbereiche, darunter Verordnungen, Gebetszettel, Bruderschafts- und Ablassbriefe, Buchhändleranzeigen, Münzverordnungen, Zeitungen etc. Der Schwerpunkt liegt auf Inkunabeleinblattdrucken, Lieddrucken des 16. Jahrhunderts, illustrierten Flugblättern des 17. Jahrhunderts sowie Kalendern des 15. und 16. Jahrhunderts.

Besondere Sammlungen

Weitere rund 1 850 Einblattdrucke sind im Nachlass des Landrichters Johann Joseph von Kloeckel (1773 – 1833) enthalten. Es handelt sich um bayerische Verordnungsblätter des 16. bis 18. Jahrhunderts, Mandate und Erlasse bayerischer Herrscher (Kloeckeliana).

In den 1990er-Jahren wurden die Sammlung Stopp (Slg.Stopp) mit ca. 2 000 Handwerkskundschaften von 1750 bis 1850, sowie die Sammlung Faust (Res/Slg.Faust) mit über 200 zoologischen Einblattdrucken, Schaustellerzetteln, Sensations- und Lehrblättern, Neuen Zeitungen, Flugschriften etc. erworben.

Daneben findet sich eine große Zahl von Einblattdrucken in einzelnen Druck- und Handschriftenfächern, häufig als Teile von Sammelbänden im separierten Bestand der Rariora und der Reserve sowie der Musiksammlung.

Erschließung und Recherche

In den Jahren 2000 bis 2004 wurden die frühneuzeitlichen Einblattdrucke mit Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) in einer separaten Datenbank erfasst und digitalisiert. Diese wurde 2016 in den Verbundkatalog und den OPACplus/BSB-Katalog eingespielt. Mit den Katalogisaten verknüpft sind die im DFG-Projekt erfassten ausführlichen Beschreibungen sowie digitale Images der Einblattdrucke. Damit liegen alle Einblattdrucke und Einblattdruck-Kalender im OPACplus/BSB-Katalog vor, überwiegend auch digital sowie häufig angereichert durch Zusatzinformationen und detaillierte Beschreibungen.

Recherche im:
OPACplus/BSB-Katalog

Repertorium der Einblattdrucke, Einblattkalender und Spielkarten der Bayerischen Staatsbibliothek München (Cbm Cat. 274 a)
Digitale Sammlungen

Literatur

Bubenik, Claudia; Niegisch, Barbara: Was lange währt, wird richtig gut: die Migration der BSB-Datenbank „Einblattdrucke der Frühen Neuzeit“ (1500 – 1800) ist abgeschlossen. In: Bibliotheksforum Bayern 4 (2016), S. 234-237.

Odenbreit, Julia: Einblattdrucke des 16. Jahrhunderts in Gedächtnisorganisationen: Erfassung und Erschließung. Berlin: Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin, 2014. Berliner Handreichungen zur Bibliotheks- und Informationswissenschaft. 369.

Auswahlbibliographie zur Geschichte des Einblattdrucks in der Frühen Neuzeit (Stand 2003)  (PDF, 1.1 MB)

Top