Nutzung und Service

Nach Hause ausleihen

Direktlinks: Medien ausleihen

Recherche und BestellungOPACplus
Alle Informationen im ÜberblickMedien ausleihen
Servicezeiten und weitere HinweiseMedienabholung, Medienrückgabe
Sie benötigen einen Benutzerausweis?Anmelden

Der Großteil der Bestände der Bayerischen Staatsbibliothek zu den Geschichtswissenschaften befindet sich in nicht zugänglichen Magazinen. Für eine Ausleihe nach Hause müssen die Bücher und Medien über den OPACplus/BSB-Katalog bestellt werden.
Dafür benötigen Sie einen Benutzerausweis, den Sie sich persönlich vor Ort bei der Anmeldung ausstellen lassen können.
Nach durchschnittlich 2 bis 3 Arbeitstagen stehen bestellte Medien zur Abholung bereit, für die Ausleihe nach Hause in der Buchabholung im Erdgeschoss.

Bitte beachten Sie, dass nicht alle Bestände auch nach Hause ausleihbar sind. Beispielsweise werden besonders wertvolle oder schützenswerte Werke, v. a. aus konservatorischen Gründen, nur zur Benutzung in den Lesesälen ausgegeben.

Weitere Services:

Sie können die bestellten Medien nicht vor Ort abholen?
Per Post nach Hause liefern lassen   (kostenpflichtiger Dienst)

Die gewünschte Literatur ist in München nicht vorhanden? Sie benötigen ein Buch (oder Medium) aus dem Bestand der Bayerischen Staatsbibliothek, wohnen aber nicht in München?
Fernleihe   (kostenpflichtiger Dienst)

In der Bibliothek lesen

Öffnungszeiten Aventinus-Lesesaal

Montag – Samstag09:00 – 19:00 Uhr
Nach 17:00 Uhr und samstags eingeschränkte Serviceleistungen

Direktlinks: Aventinus-Lesesaal

Lesesaalbestand im Katalog ermittelnOPACplus/BSB-Katalog (Hbfo)

Aventinus-Lesesaal

Handbibliothek

Der Fachlesesaal der Bayerischen Staatsbibliothek für die Geschichtswissenschaften (Altertumswissenschaften und Bavarica) ist der Aventinus-Lesesaal, der sich im 2. Obergeschoss befindet. Der Handbestand umfasst 23 000 Bände. Neben seiner fachlichen Ausrichtung dient der Lesesaal auch als Bereitstellungsort für den Altbestand an Druckwerken aus den Jahren 1500 bis 1840.

Die Bayerische Staatsbibliothek verfolgt mit diesem Lesesaal zwei Ziele. Zum einen sollen Forschung und Wissenschaft, ganz besonders im Zusammenhang mit dem alten Buch, durch hervorragende Arbeitsbedingungen in bester Weise gefördert werden. Zum anderen soll der nachhaltige Schutz des wertvollen Kulturerbes „altes Buch“ gewährleistet sein.

Der gesamte Lesesaalbestand ist im OPACplus/BSB-Katalog nachgewiesen (Standortkennzeichen: Hbfo). Die Bestände des Aventinus-Lesesaals sind nur im Lesesaal benutzbar.

Es stehen 71 Arbeitsplätze zur Verfügung.

Technische Ausstattung

  • WLAN
  • Internetarbeitsplätze
  • PC mit DVD-ROM-Laufwerk
  • Mikrofilm- und Mikrofichelesegeräte
  • Kopfhörer (an der Lesesaaltheke erhältlich)

Anmeldung für den Aventinus-Lesesaal

An der Servicetheke im Marmorsaal, vor dem Allgemeinen Lesesaal  (1. OG)
Montag – Freitag09:00 – 17:00 Uhr

Zugangsberechtigung

Für den Aventinus-Lesesaal ist eine spezielle Zugangsberechtigung (Zugang über einen RFID-Ausweis) erforderlich.

Anmelden können Sie sich an der Servicetheke des Allgemeinen Lesesaals.
Bringen Sie bitte Personalausweis, Ihren Bibliotheksausweis und Nachweise zu Ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit mit.

Eine Fristverlängerung der Zutrittsmöglichkeit zum Aventinus-Lesesaal ist ebenfalls an der Servicetheke möglich.

Benutzerinnen und Benutzer, die nicht zugangsberechtigt sind, aber Einsicht in die Bände der Handbibliothek des Aventinus-Lesesaals nehmen möchten, können an der Servicetheke des Allgemeinen Lesesaals eine Tageskarte erhalten.

Weitere Informationen zu den Lesesälen

Lesesaal Handschriften und Alte Drucke
Montag – Freitag    09:00 – 17:00 Uhr

Andere Lesesäle

Lesesaal Handschriften und Alte Drucke

Die in der Abteilung Handschriften und Alte Drucke verwalteten Bestände können nur im Lesesaal der Abteilung benutzt werden (Präsenzbestand).

Aktuell bleiben

Direktlinks: Neuerwerbungen

Neuerwerbungen GeschichteRecherche
Neuerwerbungslisten abonnierenAboservice

Neuerwerbungen

Neuerwerbungen: Recherchesystem

Die Bayerische Staatsbibliothek erwirbt monatlich mehr als 2 000 geschichtswissenschaftliche Publikationen. Diese Neuerwerbungen werden in einem eigenen Informationssystem angezeigt. In diesem sind sie systematisch nach Ländern, Sachgebieten und Epochen sowie auch nach Autoren, Titelstichwörtern und Schlagwörtern recherchierbar. Für viele Publikationen können digitalisierte Inhaltsverzeichnisse eingesehen werden. Außerdem ist auch der direkte Zugang zum Online-Katalog möglich, um gewünschte Titel auszuleihen.

Neuerwerbungen: Abonnement

Das Informationssystem bietet darüber hinaus die Möglichkeit, mit Hilfe von thematischen, regionalen und zeitlichen Kriterien ein individuelles Profil zu definieren und zur Grundlage eines kostenlosen E-Mail-Abonnements zu machen. Nach Erstellung des Profils erhalten Sie monatlich Titellisten zugesandt, so dass Sie regelmäßig über aktuelle Neuerwerbungen aus Ihren Interessengebieten informiert werden.

Direktlink: Schulungen

Termine/DetailsSchulungskalender

Schulungen: Fachinformation Geschichte

In der Schulungsreihe der Bayerischen Staatsbibliothek findet halbjährlich eine Fachinformation zu mehreren Themenschwerpunkten im Bereich Geschichte statt.

Informiert wird über Nutzungsmöglichkeiten von:

  • Bibliographischen Nachweisinstrumenten
  • Spezifischen Datenbanken
  • E-Zeitschriften
  • Internetressourcen
  • Fachportalen
  • Digitalen Volltexten

Termine und Details entnehmen Sie bitte dem Schulungskalender.

Top