Aktuelles

Steve Jobs, Frühjahr 1984 | © BSB/Stern-Fotoarchiv/Jürgen Gebhardt

Im Beisein von Bernd Sibler, dem Bayerischen Staatsminister für Wissenschaft und Kunst, findet heute die erstmalige Vorstellung des analogen Fotoarchivs des STERN in der Bayerischen Staatsbibliothek (BSB) statt, an der auch ehemalige STERN-Fotografen teilnehmen. Gezeigt wird zudem eine kleine Auswahl an Aufnahmen. Der Hamburger Verlag Gruner + Jahr schenkte Anfang 2019 das mehr als 15 Millionen Fotos umfassende analoge Fotoarchiv der Bibliothek, um die langfristige Existenz des Archivs zu sichern und es für die Öffentlichkeit und die Forschung zugänglich zu machen.

Weiterlesen
Zeitgeschichte Open | © BSB/W. Herr, B. Kroll

Das Zentrum für Elektronisches Publizieren (ZEP) der Bayerischen Staatsbibliothek hat in Zusammenarbeit mit dem Institut für Zeitgeschichte München – Berlin (IfZ) einen Dokumentenserver zur Zeitgeschichte – vorläufig in einer Beta-Version – freigeschaltet. Viele Publikationen des IfZ sind hier ab sofort im Open Access zugänglich.

Weiterlesen
Secret Files from World Wars to Cold War | © Routledge, Taylor & Francis Group

Seit Juli 2019 haben Forschende nach einer Einzelregistrierung beim Fachinformationsdienst Geschichtswissenschaft deutschlandweit Zugriff auf die umfangreiche Quellendatenbank „Secret Files from World Wars to Cold War“.

Weiterlesen
Neuerwerbungen | © BSB/H.-R. Schulz

Die Neuerwerbungsdienste der Bayerischen Staatsbibliothek wurden zum 1. Juli 2019 technisch und funktional modernisiert. Für die Fachbereiche Geschichte und Altertum, Musik und Östliches Europa bietet die Bayerische Staatsbibliothek ab sofort drei neue Services zu aktuellen Büchern und anderen Neuerwerbungen in ihrem Bestand an.

Weiterlesen
Logbuch von Sir Francis Drakes letzter Reise (1595/96) mit Transkription lesbar im Bild eingeblendet | © BSB/Cod.angl. 2

Am Beispiel der englischsprachigen Handschrift Cod.angl. 2 demonstriert die Bayerische Staatsbibliothek in einem Pilot-Projekt die innovativen Möglichkeiten der Technologie des International Image Interoperability Framework (IIIF, gesprochen „Triple-Ai-Eff”): Im digitalisierten Bild wird der Text der handschriftlichen Logbucheinträge aus dem 16. Jahrhundert zeilengenau und in moderner Schrift (Transkription) lesbar im Bild eingeblendet.

Weiterlesen
Top