Aktuelles

Plaza – Aufenthalts- und Pausenbereich im Erdgeschoss | © BSB/T. Dimitriadis

Ab 5. Oktober 2020 wird die Plaza als Lese-, Aufenthalts- und Pausenbereich wieder geöffnet. Zugangsberechtigt sind Nutzer*innen, die eine gültige Reservierung für den Allgemeinen Lesesaal, den Zeitschriftenlesesaal oder einen der Forschungslesesäle für den betreffenden Tag besitzen.

Weiterlesen
Webinare | © BSB/M. McKee

Der Schulungskalender der Bayerischen Staatsbibliothek ist wieder gut gefüllt: Ob allgemeine Einführung in die Bibliotheksbenutzung, Literaturrecherche für Anfänger*innen und Fortgeschrittene, richtiges Zitieren und Literaturverwaltung, Ost- und Südosteuropaforschung, Geschichte, Bayern oder die Erforschung der eigenen Familie – bis zum Ende des Jahres finden Veranstaltungen zu verschiedensten Themen online als Webinar statt.

Weiterlesen
African American Newspapers | © Readex

Die Datenbank „African American Newspapers” bietet Zugang zu über 350 US-Zeitungen und damit eine einzigartige Aufzeichnung der afroamerikanischen Geschichte, Kultur und des täglichen Lebens über anderthalb Jahrhunderte von 1827 bis 1998. Sie stellt damit auch Quellenmaterial für Disziplinen wie Kultur-, Literatur- und Sozialgeschichte, Ethnologie und andere dar.

Weiterlesen
Fachsystematische Suche für Altertums-, Geschichts- und Musikwissenschaft sowie Ost- und Südosteuropastudien | © BSB/Öffentlichkeitsarbeit

Die hochwertige klassifikatorische Sacherschließung ist nun auch im OPACplus für thematische Suchen nach wissenschaftlicher Literatur der letzten beiden Jahrzehnte in den Fachgebieten Altertumswissenschaften, Geschichtswissenschaft, Musikwissenschaft und Ost- und Südosteuropastudien nutzbar. Dies stellt eine wesentliche Erweiterung der sachlichen Recherchemöglichkeiten dar.

Weiterlesen
© SFIO CRACHO – fotolia.com

Seit kurzem bietet der Fachinformationsdienst Geschichtswissenschaft einen Newsletter-Service an. historicumNEWS informiert Historiker*innen beispielsweise über die Literatursuche in historicumSEARCH oder in der Deutschen Historischen Bibliografie, über überregional verfügbare FID-Lizenzen oder die Entwicklungen auf der Plattform recensio.regio. Abonnenten werden zudem über Veranstaltungen und Fortbildungen auf dem Laufenden gehalten.

Weiterlesen
Top