Bibliothek mit Einschränkungen geöffnet – Unsere Services aktuell für Sie

Bei Fragen können Sie sich gerne über die Online-Auskunft, per Mail oder via Telefon an uns wenden.

Online-Auskunft
information@bsb-muenchen.de
Telefon  +49 89 28638-2322  (10:00 – 15:00 Uhr)


Die Bayerische Staatsbibliothek bietet Ihnen trotz der durch SARS-CoV-2/Corona-Virus bedingten Einschränkungen zahlreiche Services an, von denen Sie viele auch ortsunabhängig nutzen können, um an die benötigten Informationen zu kommen. Einige dieser Dienste werden nur vorübergehend und jeweils den personellen Kapazitäten entsprechend angeboten.

Bei den Services vor Ort beachten Sie bitte die geltenden Einschränkungen und Zugangsvoraussetzungen.
In der gesamten Bibliothek gilt Maskenpflicht. Lediglich an den Lesesaalplätzen kann die Mund-Nasen-Bedeckung abgenommen werden.
Das Platzangebot in den Lesesälen ist eingeschränkt, für alle Lesesäle ist eine Anmeldung erforderlich.
Der Zugang zum Bereich Buchabholung/Buchrückgabe/Zulassung ist beschränkt, es dürfen sich maximal 20 Personen gleichzeitig in diesem Bereich aufhalten.
Die PC-Arbeitsplätze stehen aus Hygienegründen nicht zur Verfügung.
Bitte achten Sie im gesamten Haus stets auf den obligatorischen Sicherheitsabstand von mindestens 1,50 m und die Einhaltung der allseits bekannten Hygieneregeln.

Hausordnung der Bayerischen Staatsbibliothek (BSB) – Ergänzungen während der Corona-Pandemie  (Stand: 25. Mai 2020)

Vereinfachtes Zulassungsverfahren

Die Anmeldung vor Ort ist mit beschränktem Zugang wieder geöffnet.
Um Ihnen auch – ohne persönliches Erscheinen vor Ort – die Möglichkeit zu bieten, eine Zugangskennung zu erhalten, um auf digitale Services und nicht frei zugängliche E-Medien-Angebote zugreifen zu können, bietet die Bayerische Staatsbibliothek vorläufig ein vereinfachtes Zulassungsverfahren an. Alle Details zum Prozedere und den benötigten Unterlagen haben wir für Sie im Folgenden zusammengestellt.

Informationen zum vereinfachten Zulassungsverfahren | zur Anmeldung vor Ort

Buchversand oder Abholung vor Ort

Bis auf Weiteres können pro Nutzer*in bis zu 6 Medien gleichzeitig aus dem Bestand der Bayerischen Staatsbibliothek über Ihr Nutzerkonto für die Ausleihe nach Hause bestellt werden. Um diese Medien zu erhalten, gibt es zwei Möglichkeiten:

Sie wollen die Medien selbst abholen?
Dies ist in der Regel nach 2 bis 3 Arbeitstagen zu den derzeitigen Öffnungszeiten der Ortsleihe möglich. Die Ausleihe nach Hause mit Abholung/Rückgabe von Medien vor Ort ist mit beschränktem Zugang wieder geöffnet.

Sie wollen die bestellten Medien innerhalb Deutschlands zugeschickt bekommen?
Hierfür muss nach der Bestellung unbedingt noch zusätzlich der Auftrag für den entgeltpflichtigen Buchversand ausgefüllt und zugesandt werden. Bitte beachten Sie, dass Sie diesen Service nur dann in Anspruch nehmen können, wenn Sie bereits einen Benutzerausweis oder eine zwölfstellige Benutzernummer für die Bayerische Staatsbibliothek besitzen.
Bis auf Weiteres ist dafür auch ein rein elektronisches „vereinfachtes Zulassungsverfahren” eingerichtet.

Informationen zur Ausleihe vor Ort | zum entgeltpflichtigen Buchversand | zum vereinfachten Zulassungsverfahren

Kopierdienste und Dokumentlieferservices

Die Bayerische Staatsbibliothek bietet verschiedene (kostenpflichtige) Dokumentlieferdienste an, die Sie weiterhin nutzen können.

Über subito können Sie Aufsatzkopien aus einer Zeitschrift oder einem Buch bestellen – allein bei der Bayerischen Staatsbibliothek aus rund 54 000 Zeitschriften und 10 Millionen Büchern – und sich an die von Ihnen angegebene Adresse liefern lassen. Falls Sie keine genauen Literaturangaben haben oder Ihnen die exakten Seitenzahlen fehlen, bieten wir Ihnen für die Dauer der Schließung als zusätzlichen Service an, Ihnen kostenlos per E-Mail das Inhaltsverzeichnis des benötigten Bandes zuzuschicken.

Im Rahmen der Dokumentlieferung „Altes Buch“ können gegen Entgelt Einzelkopien und Scans oder Komplettdigitalisate von urheberechtsfreien Werken angefertigt werden. „eBooks on Demand“ ist ein kostenpflichtiger Dokumentlieferdienst, der die Bestellung vollständiger elektronischer Kopien von urheberrechtsfreien Büchern aus dem Zeitraum von 1501 bis etwa 1900 ermöglicht.

Seit 20. April 2020 können per Fernleihe wieder Aufsätze aus Zeitschriften und Büchern als Kopie bestellt werden. Aufgrund einer Sondervereinbarung mit der VG Wort dürfen Kopien bis einschließlich 31. Mai 2020 ausnahmsweise per E-Mail ausgeliefert werden.

Ab 12. Mai 2020 können über die Fernleihe auch wieder Bücher zur Ausleihe bestellt werden.

Dokumentlieferservices im Überblick

Lesesäle

Aufgrund der derzeit vorgeschriebenen Hygiene- und Abstandsregelungen ist das Platzangebot in allen Lesesälen reduziert. Daher ist für jeden Lesesaalbesuch eine vorherige Anmeldung erforderlich.

Allgemeiner Lesesaal und Zeitschriftenlesesaal

Der Allgemeine Lesesaal und der Zeitschriftenlesesaal sind von Montag bis Freitag von 8:00 bis 19:00 Uhr geöffnet. Der Zutritt ist derzeit nur mit Anmeldung möglich.

Anmeldung für eine Zugangsberechtigung für den Allgemeinen Lesesaal oder den Zeitschriftenlesesaal

Forschungslesesäle

Die Forschungslesesäle (Aventinus-Lesesaal, Lesesaal Musik/Karten/Bilder, Lesesaal Handschriften und Alte Drucke und Ostlesesaal) sind jeweils Montag bis Freitag von 9:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Der Zutritt ist derzeit nur mit Anmeldung möglich. Der Zugang ist ausschließlich Wissenschaftler*innen und Forscher*innen der jeweiligen Fachdisziplinen möglich, insbesondere für das Arbeiten mit Literatur und Medien, die nur in den jeweiligen Forschungslesesaal bestellt und/oder dort genutzt werden können.

Anmeldung für eine Zugangsberechtigung für einen Forschungslesesaal

E-Medien und Digitale Sammlungen – jederzeit ortsunabhängig verfügbar

Die Bayerische Staatsbibliothek bietet Zugang zu einem umfangreichen Angebot an elektronischen Zeitschriften, E-Books und Fachdatenbanken, die von Wissenschaftsverlagen lizenziert werden. Diese Angebote sind für eingeschriebene Nutzerinnen und Nutzer der Bayerischen Staatsbibliothek zum ganz überwiegenden Teil ortsunabhängig auch außerhalb der Räumlichkeiten der Bibliothek durch einfache Anmeldung mit der Nutzerkennung zu erreichen. Bei einem Teil des Angebots ist der Zugang aus lizenzrechtlichen Gründen auf den Großraum München beschränkt.

Auch mehrere Verlage unterstützen die Bibliotheken in der aktuellen Situation durch diverse Sonderaktionen wie temporäre Open-Access-Angebote oder Erweiterung der Simultanzugriffe.

E-Medien-Angebote und Zugang im Überblick

Webinare

Jeden Dienstag um 15:30 Uhr findet das Webinar „Neu hier? Kein Problem! Die Bayerische Staatsbibliothek für Einsteiger” statt und es werden weitere Webinare mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten angeboten.

Alle weiteren Informationen unter:
https://www.bsb-muenchen.de/webinare

Top