Allgemeiner Lesesaal

Allgemeiner Lesesaal | © BSB/H.-R. Schulz
Allgemeiner Lesesaal | © BSB/H.-R. Schulz

Öffnungszeiten Allgemeiner Lesesaal

Montag – Sonntag08:00 – 24:00 Uhr

Im Überblick

Der Allgemeine Lesesaal – im 1. Obergeschoss – ist der größte Lesesaal der Bayerischen Staatsbibliothek mit 550 Sitzplätzen und 80 000 Bänden im Freihandbestand. Er bietet auf drei Ebenen wichtige Nachschlagewerke, die grundlegende Standardliteratur zu fast allen Themengebieten sowie die gebundenen Jahrgänge ausgewählter, häufig nachgefragter Zeitschriften. Zugänglich ist der Lesesaal für jedermann und ohne besondere Zulassung an sieben Tagen in der Woche. Über einen Aufzug ist der Allgemeine Lesesaal direkt mit dem Zeitschriftenlesesaal verbunden.

Handbibliothek

Die Handbibliothek umfasst Nachschlagewerke und die grundlegende Standardliteratur zu allen Fachgebieten mit Schwerpunkt auf den Geisteswissenschaften und ist systematisch aufgestellt. Als Literaturformen sind bei den einzelnen Fächern in erster Linie vertreten: Fachlexika und Fachwörterbücher, Quellenwerke, Textausgaben, Handbücher, Lehrbücher, Kommentare, Fachbibliographien und teilweise Fachzeitschriften.

Der gesamte Lesesaalbestand ist im OPACplus/BSB-Katalog nachgewiesen (Standortkennzeichen: Hbl).

OPACplus/BSB-Katalog (Hbl)

Suchtipp: Im OPACplus/BSB-Katalog können Sie auch gezielt Bestände in der Handbibliothek des Allgemeinen Lesesaals finden, wenn Sie für Ihre Suchanfrage unter „Suche eingrenzen“ und „Lesesaalbestand“ „Allgemeiner Lesesaal“ auswählen.

Die Bestände des Allgemeinen Lesesaals sind nur im Lesesaal benutzbar.

Online-Lesesaalsystematik

Die Online-Lesesaalsystematik ist gegenwärtig noch in zwei Hauptteile gegliedert:

  • HIRA (Allgemeine Abteilungen) und
  • HIRB (Bavarica-Abteilungen, Literatur speziell über Bayern).
    Die Bavarica-Literatur befindet sich im Aventinus-Lesesaal.

Online-Lesesaalsystematik

Kurzanleitung

Auf der linken Bildschirmseite der Online-Version befindet sich ein Verzweigungsbaum, den Sie immer weiter aufklappen können, um weitere Gliederungspunkte anzusehen.

Sie haben auch die Möglichkeit, in einem Suchfenster (ganz oben) den gesuchten Begriff direkt einzugeben. Als Ergebnis wird Ihnen die entsprechende Systemstelle bzw. eine Auswahl verwandter Begriffe angezeigt.

Klicken Sie auf einen Gliederungspunkt auf der linken Bildschirmseite, werden auf der rechten Bildschirmseite die darüberliegenden Hierarchie-Ebenen angezeigt sowie (wenn vorhanden) nähere Beschreibungen (braun) und Verweise auf verwandte Systemstellen (blau).

Die Systemstelle bezeichnet den Standort der Werke im Allgemeinen Lesesaal. Sie können diese Bestände im Allgemeinen Lesesaal sofort einsehen, jedoch nicht nach Hause entleihen.

Lesesaalsystematik (Kurzübersicht)

Die Lesesaalsystematik ist in insgesamt 999 Hauptklassen gegliedert.
Fachbezogene Literatur ist unter den Hauptklassen 004 bis 999 nachgewiesen.

Fachgebiete (alphabetisch)
Allgemeinbibliographien002
Arbeitsrecht412
Architektur922
Astronomie130
Atlanten157
Bauwesen538
Betriebswirtschaft620
Bibel352
Bibliothekskataloge002
Bildung868
Biochemie190
Biographie (allgemein)299
Biologie180
Botanik200
Chemie110
Christliche Religion350
Controlling628
EDV664
Elektronik664
Enzyklopädien001
Erziehungswissenschaft860
Ethnologie260
Film968
Finanzwissenschaft540
Genetik196
Geographie149
Geologie165
Geschichte300
Gewerblicher Rechtsschutz411
Handelsrecht410
Hochschule882
Informatik664
Kommunikationswissenschaft476
Kunst920
Länderkunde140
Literatur910
Malerei936
Management627
Marketing637
Mathematik060
Medizin730
Militärwissenschaft440
Musik960
Mythologie311
Naturschutz251
Naturwissenschaften (allgemein)085
Öffentliches Recht (allgemein)425
Ökologie181
Pädagogik860
Pharmazie746
Philologie900
Philosophie030
Photographie945
Physik088
Politik500
Presse007
Privatrecht402
Publizistik007
Psychologie770
Rechtswissenschaft400
Religionswissenschaft310
Schule870
Sozialwissenschaften460
Sport975
Sprachwissenschaft900
Staatswissenschaften (allgemein)500
Statistik499
Steuerrecht555
Strafrecht419
Technik650
Theater961
Theologie351
Umweltschutz250
Universität882
Urheberrecht411
Verwaltung523
Verwaltungsrecht (allgemein)428
Veterinärmedizin710
Völkerkunde260
Völkerrecht (allgemein)434
Volkskunde261
Volkswirtschaft570
Wirtschaftswissenschaften (allgemein)569
Wörterbücher (allgemein)003
Zahnmedizin769
Zivilrecht402
Zoologie225

Öffnungszeiten Lesesaalleihe

Montag – Freitag09:00 – 17:00 Uhr

Kontakt Lesesaalleihe

Telefon+49 89 28638-2416
Online-AuskunftOnlineformular

Ausleihe in den Allgemeinen Lesesaal

Fast alle Bestände der Bayerischen Staatsbibliothek können über den OPACplus/BSB-Katalog zur Benutzung in den Allgemeinen Lesesaal bestellt werden. Manche Werke, z. B. Großformate oder Bücher mit sehr vielen Illustrationen, dürfen aus konservatorischen Gründen ohnehin nur in den Lesesälen benutzt werden.

Nach 2 bis 3 Arbeitstagen liegen Ihre Bestellungen in den dafür vorgesehenen Regalen im Lesesaal bereit. Bitte holen Sie die Bände dort selbst ab und lassen Sie diese am Ausleihschalter im Allgemeinen Lesesaal auf Ihr Benutzerkonto verbuchen. Für eine weitere Benutzung legen Sie bitte die Medien in die Bereitstellungsregale zurück. Nach Ablauf der Leihfrist werden sie automatisch ans Magazin geschickt. Denken Sie daher auch an die Möglichkeit der Leihfristverlängerung. Wenn Sie die Medien nicht mehr benötigen, geben Sie diese am Rückgabeschalter ab.

In den Lesesaal bestellte Medien können nicht nach Hause entliehen werden.

Ausführliche Informationen zur Ausleihe   (in die Lesesäle)

Öffnungszeiten Information

Montag – Freitag09:00 – 17:00 Uhr

Informationsstelle

Für Ihre Fragen steht Ihnen eine bibliothekarische Fachauskunft zur Verfügung.

An der Information können auch Repro-/Digitalisierungsaufträge (für hochwertige und reproduktionsfähige Scans) aufgegeben werden.

Lesesaalbereich für Forschung

Im Allgemeinen Lesesaal befindet sich auf der zweiten Ebene ein speziell ausgewiesener Lesesaalbereich für Forschung. Er steht mit seinen 58 Arbeitsplätzen allen Personen offen, die ein abgeschlossenes Hochschulstudium nachweisen können und überwiegend mit den Beständen der Bayerischen Staatsbibliothek arbeiten.


Lesesaalbereich für Forschung | © BSB/M. Fein
Lesesaalbereich für Forschung | © BSB/M. Fein

Servicezeiten Benutzungssekretariat

Montag – Donnerstag08:00 – 11:30 Uhr
13:00 – 15:30 Uhr
Freitag08:00 – 11:30 Uhr

Kontakt Benutzungssekretariat

Telefon+49 89 28638-2401
Fax+49 89 28638-2403
E-Mailsekretariat.
benutzung@bsb-muenchen.de


Wenn Sie einen Zugang zum Lesesaalbereich für Forschung beantragen möchten, so bitten wir Sie, zunächst die Zugangsregelung zu lesen und gegebenenfalls einen Termin mit dem Sekretariat der Abteilung Benutzungsdienste (1. OG, Zimmer 103) zu vereinbaren.

Zugangsregelung für den Lesesaalbereich für Forschung  (PDF, 107 KB)

Lesesaalkabinen

Im Allgemeinen Lesesaal stehen abschließbare Arbeitskabinen mit Schreibtisch, Regal und bei Bedarf Bücherwagen zur Verfügung. Diese können Einzelpersonen für einen bestimmten Zeitraum mieten.

Die Arbeitskabinen sollen in erster Linie Arbeiten erleichtern, die einen ständigen größeren Literaturapparat aus den Beständen der Bibliothek erfordern. Sie werden ausschließlich an Einzelpersonen für konkrete, länger dauernde, aber zeitlich befristete und auf Publikation abzielende wissenschaftliche Arbeiten vergeben. Zu solchen Arbeiten zählen Dissertationen und Habilitationsschriften, jedoch nicht interne schriftliche Arbeiten für Prüfungszwecke wie Magister-, Zulassungs- und Diplomarbeiten.

  • Die Erstzuteilung erfolgt in der Regel für die Dauer von 4 Wochen.

  • Die Nutzung der Arbeitskabinen ist gebührenpflichtig.
    Die Gebühr beträgt pro angefangene

    • 4 Wochen   25,00 €
    • 2 Wochen   12,50 €

  • Die Zulassung erfolgt nur auf schriftlichen Antrag, in dem die Notwendigkeit und die zeitliche Dauer zu begründen sind (zum Beispiel Thema der Dissertation mit Bestätigung der Fakultät oder des Doktorvaters).

Zur Anmeldung steht Ihnen ein Online-Formular zur Verfügung:
Online-Formular  (Antrag auf Überlassung einer Lesesaalkabine)

Antragsformulare und weitere Informationen erhalten Sie auch im Sekretariat der Abteilung Benutzungsdienste (1. OG, Zimmer 103).

Technische Ausstattung

  • WLAN-Zugang  (WLAN-Informationen)
  • Internetarbeitsplätze
  • Mikrofilm- und Mikrofichelesegeräte
  • PC mit DVD-ROM-Laufwerk  (zur Benutzung von CD-ROMs und DVDs aus dem Lesesaalbestand sowie vom Magazin bestellten Medien)
  • Kopfhörer, Walkman, Diabetrachter  (auf Nachfrage am Lesesaalschalter im Marmorsaal erhältlich)

Öffnungszeiten Kopierstelle

Montag – Sonntag08:00 – 24:00 Uhr

Servicezeiten Technische Betreuung

Montag – Freitag09:00 – 19:00 Uhr
Samstag10:00 – 15:00 Uhr

Kontakt Technische Betreuung

Telefon+49 89 28638-2423
E-MailTechnische.
Betreuung@bsb-muenchen.de

Kopierstelle/Scandienste

Kopierstelle im Allgemeinen Lesesaal

Um den Bestand auch für kommende Generationen zu erhalten, bietet die Bayerische Staatsbibliothek Buchaufsicht-Scanner an, die eine schonende Vervielfältigung ermöglichen.

Die Kopierstelle im Allgemeinen Lesesaal hat folgende Ausstattung:

  • 5 Buchaufsicht-Scanner
  • 2 Drucker schwarz-weiß/Farbe
  • 2 Kopierkartenautomaten

Die detaillierten Informationen zu Angeboten und Preisen, weiteren Standorten, Servicezeiten etc. finden Sie unter:

Scannen, Kopieren, Drucken

Bei allen Fragen rund um Vervielfältigung, Kopierkarte und Internetzugang hilft Ihnen gerne die technische Betreuung vor Ort weiter.

Digitalisierungsaufträge

Hochwertige und reproduktionsfähige Scans stellt im Haus die Digitalisierungs- und Fotostelle im Rahmen der Dokumentlieferung „Altes Buch“ her. Entsprechende Reproaufträge können Sie mit dem Programm ERaTo erstellen. Die Aufträge können auch an der Informationsstelle im Allgemeinen Lesesaal aufgegeben werden.

Dokumentlieferung „Altes Buch“  (Leistungsumfang, Preise etc.)

Repro-Auftrag online erstellen über ERaTo

Top