Article

Gregory of Nyssa Online: Griechische Volltexte des Kirchenvaters und Autorenlexikon deutschlandweit zugänglich

Die Bayerische Staatsbibliothek und Universitätsbibliothek Tübingen stellen im Rahmen der von ihnen betreuten Fachinformationsdienste Altertumswissenschaften – Propylaeum und Theologie und mit Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft eine Spezialdatenbank zu Gregor von Nyssa mit griechischen Volltexten des Kirchenvaters und einem Autorenlexikon deutschlandweit bereit.

Textbeginn von Gregor von Nyssas Traktat „De anima“ in einer Handschrift des 16. Jahrhunderts (Cod. graec. 291 im Bestand der Bayerischen Staatsbibliothek) | © BSB/Cod. graec. 291

Textbeginn von Gregor von Nyssas Traktat „De anima“ in einer Handschrift des 16. Jahrhunderts (Cod. graec. 291 im Bestand der Bayerischen Staatsbibliothek) | © BSB/Cod. graec. 291

Die Datenbank enthält die beiden Angebote:

  • Lexicon Gregorianum Online
    Das „Lexikon Gregorianum Online” ist das umfassendste griechisch-deutsche Wörterbuch der von Gregor von Nyssa verwendeten Sprache. Es ist das einzige verfügbare Wörterbuch, das sich speziell mit dem Wortschatz des spätklassischen Griechisch befasst. Es dokumentiert Gregors vollständiges Vokabular unter Berücksichtigung der Syntax, Bedeutung und Konnotation jedes vorkommenden Schlüsselworts in seinen Schriften. Das vollständige Lexikon Online umfasst 10 Bände mit insgesamt mehr als 13 000 Einträgen.
     
  • Gregorii Nysseni Opera Online
    „Gregorii Nysseni Opera Online” ist eine kritische Textausgabe von Gregor von Nyssas Werken, die auf allen verfügbaren bekannten Manuskripten basiert. Sie wird mit einer vollständigen Diskussion der Textübertragung eingeleitet und von umfangreichen Anmerkungen zu biblischen, klassischen und patristischen Quellen sowie Indizes begleitet.

Zugang zur Datenbank:

Die Datenbank ist bereits zugänglich für registrierte Nutzer*innen der Bayerischen Staatsbibliothek sowie Wissenschaftler*innen bundesweit über Ihre jeweilige Heimatinstitution.

Zugang über das Datenbank-Infosystem

Auch Einzelpersonen mit ständigem Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland können sich im Rahmen der Nationallizenz demnächst persönlich für einen kostenlosen Zugriff registrieren lassen, falls ihnen der Zugang über ein Hochschulnetz, bzw. über ihre wissenschaftliche Bibliothek, nicht zur Verfügung steht.

Registrierung in Kürze möglich unter:
Anmeldung für Nationallizenzen

Top