Ludwig II. – Auf den Spuren des Märchenkönigs

Icon der App | © BSB

Download

Die App kann kostenlos aus dem App-Store von Apple heruntergeladen werden oder über verschiedende Augmented Reality Browser wie junaio, Layar oder Wikitude für andere Smartphones.
Apple iTunes Store

Die Inhalte sind in deutscher und englischer Sprache verfügbar.

Die Location-Based-Services-App präsentiert eine einzigartige Vielfalt multimedialer Informationen zum berühmten „Märchenkönig“ Ludwig II. von Bayern. Die App bietet faszinierende Augmented Reality Features, u. a. 3D-Mustererkennung, die in Echtzeit digitale Objekte direkt am Standort des Betrachters in das Kamerabild des iPhones einblenden. Als unentbehrlicher Begleiter zu den Schlössern, Orten und Ereignissen im Leben Ludwigs II. ist die App ein Must-have für jeden Ludwig-Fan und alle historisch und touristisch Interessierten „auf den Spuren des Märchenkönigs“.

Nahezu alle Inhalte der App sind auch offline nutzbar.

Die App ist ein Angebot der Bayerischen Staatsbibliothek in Kooperation mit der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen.

Ausgewählte Features

  • Informationen zu 140 Locations in Bayern und Europa mit Bezug zu Ludwig II., die live in das Kamerabild des iPhones eingeblendet werden bzw. sich bequem per Karten- oder Listenansicht erschließen lassen
  • Ausführliche Beschreibungen der wichtigsten Orte im Leben des Königs, optimiert für die Lesegewohnheiten auf dem iPhone, multimedial verfeinert
  • Umfangreiche Bildergalerien mit mehr als 400, oft historischen Fotos
  • Gesprochene Zeitzeugenzitate, z. B. von Richard Wagner und Otto von Bismarck, vermitteln einen lebendigen Eindruck, wie Personen aus Ludwigs Umfeld den König erlebten. Natürlich kommt auch Ludwig II. selbst zu Wort!
  • Hörbilder zu besonderen Themen und Orten, u. a. zur Baugeschichte von Schloss Neuschwanstein
  • Orts- und kontextbezogen verlinkte Experten-Videointerviews zu den Themen Architektur, Politik, Musik, Technik, Leben und Mythos Ludwigs II.
  • Augmented-Reality-Simulation des berühmten, heute nicht mehr existenten Wintergartens Ludwigs II. in der Münchner Residenz in Echtzeit im Kamerabild des iPhones
  • 360-Grad-Panoramaansicht des Thron- und Sängersaals von Schloss Neuschwanstein als Augmented Reality Feature
  • Eine Eintrittskarte erwacht zum Leben – Digitale Miniaturen der Königsschlösser: Besucher der Schlösser Linderhof, Herrenchiemsee und Neuschwanstein können mit der App aus ihren Eintrittskarten eine digitale Miniatur hervorzaubern. Nimmt man mit dem iPhone die Karte ins Visier, erscheint ein Modell des besuchten Schlosses als 3D-Simulation.
  • Virtuelle „Geschenke“ an vielen Orten im Leben des Märchenkönigs, die im digitalen Album der App gesammelt werden können
  • „Mit dem König durch das Jahr“ – Historische Ereignisse an 147 Tagen im Jahr als Push-Nachricht auf das iPhone
https://www.youtube.com/watch?v=BZr_gGW5QOc
Film zur App

Version 2.0

Anlässlich des 150. Jahrestages der Thronbesteigung König Ludwigs II. präsentierte die Bayerische Staatsbibliothek ein umfangreiches Update der iPhone-App.

Die App hat in der Version 2.0 ein umfangreiches technisches Refactoring erfahren. Das Design wurde vollständig neu gestaltet und auf die iOS7-Designlinie abgestimmt. Auch die Augmented Reality Features – die eine besondere Attraktion der App darstellen – wurden auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Unter anderem wurde die 3D-Erkennung der Wintergarten-Simulation verbessert, mit der man Ludwigs legendären Wintergarten auf der Münchner Residenz virtuell „erscheinen“ lassen kann.

Und auch inhaltlich bietet die neue Version der App spannende Ergänzungen: Für die Bereitstellung weiterer Inhalte konnte der Wittelsbacher Ausgleichsfonds als weiterer Kooperationspartner gewonnen werden. Dadurch war es möglich, zusätzliche Points of Interest, wie z. B. das Museum der bayerischen Könige in Hohenschwangau aufzunehmen und bestehende Points of Interest mit Fotos aus dem Bestand des Wittelsbacher Ausgleichfonds aufzuwerten. Weiteres ergänzendes Bildmaterial wurde von der Bayerischen Schlösserverwaltung zur Verfügung gestellt.

Top