Medien ausleihen

Medienausleihe/Medienrückgabe | © BSB/H.-R. Schulz
Medienausleihe/Medienrückgabe | © BSB/H.-R. Schulz

Kontakt Ortsleihe

Telefon+49 89 28638-2412
Online-AuskunftOnlineformular

Allgemeines

Nur etwa 3 Prozent der Bücher und Zeitschriften der Bayerischen Staatsbibliothek (ca. 240 000 Bände) stehen frei zugänglich in den Lesesälen. Alle anderen Medien befinden sich in Magazinen (Lagerräumen) und müssen über den OPACplus/BSB-Katalog zur Benutzung in einen der Lesesäle oder für die Ausleihe nach Hause bestellt werden. Dafür benötigen Sie einen Benutzerausweis, den Sie sich persönlich vor Ort bei der Anmeldung ausstellen lassen können.

Nach durchschnittlich 2 bis 3 Arbeitstagen stehen bestellte Medien zur Abholung bereit, für die Ausleihe nach Hause in der Buchabholung im Erdgeschoss, für die Benutzung in einem der Lesesäle im jeweiligen Lesesaal.

Medienausleihe im Überblick

BestellungÜber den OPACplus
Login12-stellige Benutzernummer und Passwort
Bestelllimit10 Bestellungen
BereitstellungInnerhalb von 2 bis 3 Arbeitstagen
AbholfristInnerhalb von 10 Arbeitstagen ab Bestellung
Ausleihlimit30 Entleihungen
Leihfrist4 Wochen für Bücher, 2 Wochen für Zeitschriften und Zeitungen

Ausleihe nach Hause oder in einen Lesesaal

Die Bestellungen von Medien für die Ausleihe nach Hause oder in einen der Lesesäle können Sie selbst im OPACplus/BSB-Katalog vornehmen.
Bitte beachten Sie: In Ausnahmefällen kann es sein, dass Sie Medien, die Sie für die Ausleihe nach Hause bestellt haben, nur in einen der Lesesäle ausleihen dürfen.

OPACplus/BSB-Katalog

Besonderheiten:

  • Werke, die in den Handbibliotheken der Lesesäle stehen, müssen nicht bestellt werden, sind aber auch nicht nach Hause entleihbar. Der Standortvermerk dieser Werke beginnt mit den Buchstaben „Hb...“ für Handbibliothek.
  • Einige Sonderbestände (z. B. besonders wertvolle oder schützenswerte Bücher) können nicht über den OPACplus, sondern nur in den jeweiligen Lesesälen bestellt werden. Im OPACplus/BSB-Katalog finden Sie in diesen Fällen einen entsprechenden Hinweis.

Benutzernummer/Passwort = Login

Zur Bestellung und Ausleihe von Büchern und anderen Medien berechtigt ein Benutzerausweis. Auf Ihrem Benutzerausweis ist eine zwölfstellige Zahl aufgedruckt, die Benutzernummer. Für Bestellungen im OPACplus müssen Sie sich mit dieser Nummer anmelden. Außerdem wird ein Passwort verlangt.

Den Benutzerausweis (mit der Zugangskennung) erhalten Sie nur persönlich vor Ort bei der Anmeldung.

Bestelllimit

Die Zahl der Bestellungen ist für alle Benutzergruppen limitiert. Bei Erreichen des Bestelllimits (in der Regel 10 Bestellungen) sind weitere Bestellungen erst nach Abholung der bestellten Bücher möglich.

Bereitstellungszeiten

Die bestellten Bücher, Zeitschriften und Medien stehen in der Regel nach 2 bis 3 Arbeitstagen zur Abholung bereit. Als Arbeitstage gelten Montag bis Freitag.

Eine Bereitstellung am selben Tag ist leider nicht möglich, da die Medien auch aus Magazinen geholt werden müssen, die sich zum Teil außerhalb der Bibliothek in Gebäuden am Rande der Stadt befinden.

E-Mail-Benachrichtigungen

Wir informieren Sie zeitnah per E-Mail, wenn ein bestelltes Medium für Sie bereit liegt. Bitte überprüfen Sie, ob Ihre E-Mail-Adresse bereits in Ihrem Benutzerkonto hinterlegt ist. Der Service gilt nur für Medien, die Sie für die „Ausleihe EG (Ausleihe außer Haus)“ bestellt haben und in der Buchausgabe im Erdgeschoss abholen können.

Abholfristen

Ab dem Datum der Bestellung bleiben Ihre Bestellungen 10 Arbeitstage – als Arbeitstage gelten Montag bis Freitag – im System gespeichert. Danach wird die Bestellung storniert und die bereitgestellten Medien gehen ans Magazin zurück.
Haben Sie Ihre E-Mail-Adresse angegeben, erhalten Sie eine Mitteilung, wenn Ihre bestellten Medien schon länger bereit liegen, damit Sie diese abholen können, ehe sie ans Magazin zurückgestellt werden.

Öffnungszeiten Ausgabeschalter

Ausleihe nach Hause  (EG)
Montag – Freitag10:00 – 19:00 Uhr
Allgemeiner Lesesaal  (1. OG)
Montag – Freitag09:00 – 19:00 Uhr

Öffnungszeiten der anderen Lesesäle

Medienabholung

Ausleihe nach Hause oder in den Allgemeinen Lesesaal

Bitte nehmen Sie die Bücher und Medien in der jeweiligen Selbstabholung – im Erdgeschoss oder im Allgemeinen Lesesaal (1. OG) – selbst aus dem Regal. Lassen Sie diese dann am jeweiligen Ausgabeschalter verbuchen.

Dazu benötigen Sie Ihren maschinenlesbaren Benutzerausweis. Eine Medienausgabe ohne diesen Ausweis ist nicht möglich.

Andere Lesesäle

Bestellungen für die Benutzung in einem der anderen Lesesäle (Aventinus-Lesesaal, Ostlesesaal, Lesesaal Musik, Karten und Bilder, Lesesaal Handschriften und Alte Drucke) erhalten Sie jeweils am dortigen Lesesaalschalter.

Leihfrist

Jedem Medium liegt bei der Abholung ein Ausdruck mit der Leihfrist bei.

Die Leihfrist beträgt:

  • Für Bücher in der Regel 4 Wochen
  • Für Zeitschriften und Zeitungen (Ausleihe nur in die Lesesäle) 2 Wochen

Die Leihfrist Ihrer entliehenen Medien können Sie auch im OPACplus überprüfen.
Wählen Sie hierfür im Menü „Meine Daten“ und „Konto“.

Direktzugang Benutzerkonto

Ausleihlimit

Unabhängig vom Ausgabeort (Ausleihe nach Hause und/oder in die Lesesäle) sind insgesamt maximal 30 Entleihungen möglich.

Öffnungszeiten Rückgabeschalter   (EG)

Montag – Freitag10:00 – 19:00 Uhr

Rücksendung per Post

AdresseBayerische Staatsbibliothek
Ortsleihe
Ludwigstraße 16
80539 München

Medienrückgabe

Rückgabe vor Ort

Bitte geben Sie die ausgeliehenen Bücher und Medien fristgerecht – spätestens am letzten Tag der Leihfrist – am jeweiligen Rückgabeschalter ab.
Bitte beachten Sie: Bücher und Medien, die Sie für die Ausleihe nach Hause ausgeliehen haben, können nur am Rückgabeschalter im Erdgeschoss (nicht in einem der Lesesäle) zurückgegeben werden.

Falls Sie eine Quittung benötigen, weisen Sie bitte – vor der Verbuchung – darauf hin. Ansonsten kann aus technischen Gründen keine Quittung mehr erstellt werden.

Rücksendung per Post

Falls Sie Ihre entliehenen Bücher und Medien nicht persönlich zurückgeben können, besteht auch die Möglichkeit, diese per Post an die Bayerische Staatsbibliothek zurückzusenden.

Bitte beachten Sie hierbei:

  • Die Leihfrist ist auch bei Rücksendungen einzuhalten. Kalkulieren Sie daher einige Tage für den Postweg ein.
  • Bei Verlust oder Beschädigung tragen Sie die Haftung. Wir empfehlen Ihnen deshalb, als versichertes Paket oder per Einschreiben zu versenden.
  • Die Kosten der Rücksendung gehen zu Ihren Lasten.
  • Unfreie Sendungen werden nicht angenommen.

Vormerkungen

Ist ein Medium entliehen, können Sie sich in der Regel direkt im OPACplus vormerken.

Regelungen

Es gelten folgende Regelungen:

  • Der momentane Entleiher hat eine garantierte Leihfrist von 4 Wochen (bzw. 2 Wochen bei Zeitschriften und Zeitungen).
    Er kann diese aber nicht mehr verlängern, sobald eine Vormerkung vorliegt.
  • Wurde die Leihfrist bereits verlängert, wird der momentane Entleiher per Post zur Rückgabe aufgefordert (mit einer neu festgelegten Rückgabefrist von 10 Werktagen).
  • Mehrere Benutzer können sich auf ein Medium vormerken und erhalten es dann nacheinander unter den oben angegebenen Konditionen.
  • Sobald das Medium zurückgegeben wird, erhält es derjenige, der es als Nächstes reserviert hatte. Dies gilt auch, wenn das Medium vor Ablauf der eingeräumten Frist abgegeben wird.
  • Liegt ein vorgemerktes Medium für Sie bereit, werden Sie von uns benachrichtigt (per E-Mail oder per Post).

Gebühren

Vormerkungen sind gebührenpflichtig.
Bei jeder Vormerkung wird Ihr Gebührenkonto sofort mit 0,50 € belastet.

Eine Vormerkung (auch wenn sie storniert wird) ist immer mit technischem und Verwaltungsaufwand verbunden.
Wir bitten daher um Ihr Verständnis, dass die Vormerkgebühr immer erhoben wird, auch bei Stornierung der Vormerkung im OPACplus oder bei Nichtabholen eines vorgemerkten und bereitgelegten Mediums.

Weitere Informationen zu Gebühren und Gebührenzahlung

Leihfristverlängerungen

Leihfristverlängerungen nehmen Sie bitte selbst über Ihr Benutzerkonto im OPACplus vor.

Ein Verlängerungswunsch per Telefon, E-Mail oder Online-Auskunft kann nicht berücksichtigt werden. Bei schriftlichen Verlängerungsgesuchen (Brief, Fax) ist das Eingangsdatum entscheidend. Zu Ihrer eigenen Sicherheit kontrollieren Sie bitte anschließend in Ihrem Benutzerkonto, ob auch tatsächlich alle gewünschten Leihfristverlängerungen durchgeführt wurden.

Direktzugang Benutzerkonto

Regelungen

Es gelten folgende Regelungen:

  • Eine Leihfristverlängerung ist frühestens 7 Kalendertage vor Ablauf der Leihfrist möglich.
  • Voraussetzung ist, dass das Medium nicht von anderer Seite vorgemerkt wurde.
  • In der Regel können Medien unter Vorbehalt zweimal um die gleiche Leihfrist verlängert werden.
  • Eine Leihfristverlängerung nach Ablauf der Leihfrist ist nicht mehr möglich.
  • Sollte in der Verlängerungszeit eine Vormerkung erfolgen, wird der augenblickliche Entleiher schriftlich aufgefordert, das entliehene Werk binnen 10 Tagen zurückzugeben.

Mahnungen, Gebühren, Gebührenzahlung

Gebührenkonto

Den Stand Ihres Gebührenkontos können Sie im OPACplus einsehen.
Wählen Sie hierfür im Menü „Meine Daten“ und „Konto“.

Direktzugang Benutzerkonto

Gebührenzahlung

Prüfen Sie bitte vor jeder Zahlung Ihren Kontostand im OPACplus und begleichen Sie nur offene Gebühren.
Eine Vorauszahlung (Ansammeln eines Guthabens) ist nicht möglich.

Offene Gebühren können Sie begleichen

  • an den Kassenautomaten im Haus mit Bargeld oder EC-Karte

  • oder als Überweisung an:
    Bayerische Staatsbibliothek
    IBAN: DE90700500000000024881
    BIC: BYLADEMM


    Bitte geben Sie bei Überweisungen unbedingt Ihre 12-stellige Benutzernummer als Verwendungszweck an, da die Einzahlung sonst nicht zugeordnet werden kann.
    Bitte beachten Sie: Bei einer Überweisung kann es mehrere Tage dauern, bis der Zahlungseingang in Ihrem Benutzerkonto erscheint.

Vormerkgebühren

Vormerkungen sind gebührenpflichtig.
Bei jeder Vormerkung wird Ihr Gebührenkonto sofort mit 0,50 € belastet.

Mahngebühren

Bei Überschreiten der Leihfrist(en) müssen Sie sofort mit einer Mahnung rechnen.

Mahngebühren:

  • 1. Mahnung:   07,50 €
  • 2. Mahnung:   10,00 €
  • 3. Mahnung:   20,00 €   plus   5,60 € Postzustellungsnachweis
  • 4. Mahnung:   50,00 €   plus   5,60 € Postzustellungsnachweis

Fälligkeit

Alle Mahngebühren werden gesondert zur Zahlung fällig, d. h. in den Mahngebühren der höheren Mahnstufen sind die Mahngebühren der niedrigeren Mahnstufen nicht enthalten.

Gebühren, die nach 6 Wochen noch nicht beglichen sind, werden ab einer Gesamtsumme von 5,00 € gemahnt. In diesen Fällen wird das Gebührenkonto zusätzlich mit einer Mahngebühr von 5,00 € belastet.

Sperre bei offenen Gebühren

Bitte beachten Sie auch, dass Ausleihfunktionen, E-Medien-Zugang und Internetnutzung (in der Bayerischen Staatsbibliothek) automatisch gesperrt werden, wenn das Gebührenkonto 10,00 € erreicht hat. Diese Funktionen können auch gesperrt werden, wenn geringere Beträge über einen längeren Zeitraum nicht gezahlt wurden.

Kassenautomaten

Kassenautomaten | © BSB/C. Eidloth
Kassenautomaten | © BSB/C. Eidloth

Die drei Kassenautomaten der Bayerischen Staatsbibliothek bieten Ihnen während der gesamten Öffnungszeit des Hauses die Möglichkeit, Ihre offenen Gebühren (Mahnungen, Vormerkungen etc.) mit Bargeld oder per EC-Karte zu begleichen.

Gebühren (Miete und Kaution) für Schließfächer, Transponder und Lesesaalkabinen können ebenfalls an den Kassenautomaten eingezahlt werden.

Sie finden die Kassenautomaten an folgenden Stellen:

  • Im Erdgeschoss im linken Gang neben der großen Haupttreppe
    (zugänglich 08:00 bis 24:00 Uhr)
  • Im 1. Obergeschoss im Gang zum Lesesaal Handschriften und Alte Drucke
    (zugänglich 08:00 bis 19:00 Uhr)

E-Mail-Benachrichtigung

Wenn Ihre E-Mail-Adresse im Ausleihsystem hinterlegt ist, informieren wir Sie per E-Mail

  • sobald bestellte Medien eingetroffen sind und für Sie zu Abholung bereitliegen.
    Der Service gilt nur für Medien, die Sie für die „Ausleihe EG (Ausleihe außer Haus)“ bestellt haben und in der Buchausgabe im Erdgeschoss abholen können.
  • wenn Ihre bestellten Medien schon länger bereitliegen, damit Sie diese abholen können, ehe sie ans Magazin zurückgestellt werden.
  • über den Status der von Ihnen entliehenen Medien vor Ende der Leihfrist.
  • über vorgemerkte Medien, die für Sie bereit liegen.
  • über Fernleihen, die für Sie eingetroffen sind.

Haben Sie uns Ihre E-Mail-Adresse noch nicht mitgeteilt, können Sie das über den OPACplus nachholen. Die Eingabemöglichkeit finden Sie nach der Anmeldung unter „Meine Daten“ und „Benutzerdaten“.

Video zur Medienausleihe

https://www.youtube.com/watch?v=6N4ATS0dLZ0
Video auf YouTube
Top