Event

Ereignis

Modularer Kurs zur Informationskompetenz

10.05.2016 – 08.12.2017
Veranstalter: Bibliotheksakademie Bayern

 

Dieser Kurs verbindet Elemente der kollegialen Beratung mit expertengesteuerten Fortbildungen.


Sie als Teaching Librarian lernen aktuelle Trends bei der Vermittlung von Informationskompetenz kennen. Sie reflektieren Ihre bisherige Vorgehensweise und erfahren, wie Sie andere zielgruppenspezifische bzw. institutionelle IK-Konzepte unter gegebenen Rahmenbedingungen entwickeln und auf Ihre eigenen Veranstaltungen übertragen können. Dazu wenden Sie Lerntheorien und Medien methodisch-didaktisch sowie teilnehmerorientiert an, bauen Ihre eigene kommunikative Kompetenz aus und setzen Leistungsnachweise und Prüfungsmodalitäten zielgruppen- und veranstaltungsspezifisch ein.

Darüber hinaus tauschen Sie sich mit den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern laufend aus und haben die Möglichkeit, Ihre eigene Situation und die speziell an Sie gestellten Anforderungen in der Gruppe zu präsentieren und zu diskutieren. Daher gehört es zum Konzept dieses Kurses, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer alle neun Kursmodule gemeinsam absolvieren.

Am Ende des Kurses erhalten Sie ein Abschlusszertifikat, für das zusätzlich die Teilnahme an zwei einschlägigen Fortbildungen der Bibliotheksakademie Bayern erforderlich ist.

 

Pflichtmodule:

Wahlmodule:

Zwei Wahlmodule sind verpflichtend und im Gesamtpreis enthalten. Sie sind aus dem Pool der Veranstaltungen der BAB zusätzlich zu belegen, die Wahlmodule sind im Fortbildungsprogramm der BAB gesondert markiert.
Die Wahlmodule können u. a. folgende Themen abdecken:

  • Wissensmanagement und IK-Vermittlung
  • Digitales Publizieren
  • Forschungsdatenmanagement
  • Bibliometrie
  • Urheberrecht und Plagiarismus
  • Fachspezifische IK-Vermittlung

 

Im Augenblick sind folgende BAB-Veranstaltungen als Wahlmodul zugelassen:

16/03: Bibliotheksdienstleistung in der digitalen Gesellschaft (10. – 11.10.2016)

16/02: Effektiv recherchieren im Internet (12. – 13.10.2016)

16/31: Schwierige Situationen in der Benutzung (12. – 13.12.2016)

17/03: Effektiv recherchieren im Internet (5. – 6.04.2017)

17/04: Recherche Aufbaukurs – Schwerpunkt „Offene Formate” und Multimedia (10.10.2017)

17/09: Plagiate vermeiden – Bibliothekarinnen und Bibliothekare können helfen! (4.05.2017)

17/17: Lebendige Webinare gestalten mit Adobe Connect (12.10.2017)

17/18: Das Urheberrecht und seine Auswirkungen auf die Benutzung (inkl. Informationskompetenz) (25.04.2017)

17/25: Workshop: Bibliometrie (28.09.2017)

17/28: Forschungsdatenmanagement: ein neues Aufgabenfeld für Bibliotheken (19.06.2017)

 

 

Kursbeginn10.05.2016
Kursdauer8.12.2017
Dauer der ModuleGanztägig (ein- oder zweitägig)
SeminarortMünchen u. a.
Dozentinnen und DozentenDr. Wilfried Sühl-Strohmenger, Anne-Marie Lickert, Carsten Schleuß, Barbara Gallmeier (carpe verba!), Jens Ilg (UB Rostock), Prof. Dr. Antje Michel (FH Potsdam), Eva Durek, Bea Hiemenz
Anmeldeschluss
15.04.2016
Seminarnummer
16/28
Zielgruppe
Bibliothekarinnen und Bibliothekare, die bereits seit einiger Zeit hauptamtlich im Bereich Informationskompetenz tätig sind, die neue Impulse von Expertinnen und Experten erhalten und sich regelmäßig mit anderen Teaching Librarians austauschen möchten. Die einzelnen Module sind nicht für Neueinsteiger oder Interessenten in die Materie geeignet.
VeranstalterArbeitsgruppe Informationskompetenz des Bibliotheksverbundes Bayern in Zusammenarbeit mit der Bibliotheksakademie Bayern
Teilnehmerzahl
Max. 12
Kosten

Mitarbeitende aus aktiven BVB-Bibliotheken: 780 €
(zahlbar in zwei Raten à 390 € im Mai 2016 und Mai 2017)
Externe Teilnehmende: 2.340 €
(zahlbar in zwei Raten à 1.170 € im Mai 2016 und Mai 2017)

Kontakt
Bibliotheksakademie Bayern
bibliotheksakademie@bsb-muenchen.de
Anmeldung
Top