Übersicht zu Eintrag 304 und 308 im "VMG-BSB"

Reine Findmittel-Verfilmungen
(Großbritannien, USA)

304 National Inventory of Documentary Sources in the United Kingdom and Ireland (NIDS UK). Mehrere 10000 Mikrofiches. C-H.
Sign.: Film P 88.1306-x [x ist eine spezielle Mikrofiche-Nummer, bestehend aus drei Teilen: die erste Ziffer (von 0 bis 4) bezeichnet die Hauptserie, dabei steht "0" für Findmittel aus Großbritannien, "1" für Findmittel aus den US National Archives, "2" für Findmittel aus der Library of Congress, "3" und "4" für andere amerikanische Repositorien. Der zweite Teil, eine ein- bis dreistellige Nummer, kennzeichnet das jeweilige Repositorium; der dritte Teil ist eine laufende Nummer für das Findmittel. "0.070.24" steht also für das 24. Findmittel der "India Office Library and Records" (70) in Großbritannien (0); 4.69.7 bezeichnet das 7. Findmittel der "Academy of Motion Pictures Arts and Sciences" (69) in den USA (4). Diese Nummern müssen dem Index auf CD-ROM entnommen werden, s.u.]

308 National Inventory of Documentary Sources in the United States (NIDS US). Mehrere 10000 Mikrofiches. C-H.
Sign.: 4 MM 84.7-x [x ist eine spezielle Mikrofiche-Nummer; s. dazu oben]

CD-ROM Index to NIDS.
Im CD-ROM-Netz der BSB: Einstieg.

Hinweis: Offenbar große Teile des NIDS sind auch als Teil der Online-Datenbank "Archive Finder" erschlossen, die damit als Index dienen kann:
Einstieg zu Archive Finder

Das NIDS beinhaltet verfilmte Findmittel zu Dokumentensammlungen in hunderten britischen und amerikanischen Archiven, Bibliotheken, Museen und ähnlichem (repositories). Sowohl die Zahl der verfilmten Findmittel einzelner Repositorien als auch die Zahl der beteiligten Repositorien wächst ständig.

Das NIDS wendet sich an alle, die sich mit den verschiedenen Bereichen der neueren Geschichte (z.B. auch Kulturgeschichte) und Politik beschäftigen und dafür britische und amerikanische unveröffentlichte Quellen verwenden wollen.

Der auf CD-ROM vorliegende "Index to NIDS" (s.o.) erschließt diese Findmittel nach Titel, Repositorien und Schlagworten (subjects). Letztere geben - in sehr unterschiedlichem, aber meist nur bruchstückhaften Ausmaß - einen Einblick in die Inhalte der Findmittel, die selbst nur auf Mikrofiche vorliegen und getrennt in den Lesesaal (oder über Fernleihe) bestellt werden müssen. Die von diesen Findmitteln erschlossenen Dokumente selbst sind schließlich nur in sehr seltenen Fällen in der BSB vorhanden. Das NIDS dient also vor allem dazu, Anfragen bzw. Besuche bei den entsprechenden Repositorien vorzubereiten bzw. überhaupt auf etwaige der Fragestellung entsprechende Bestände hinzuweisen.

Zurück zum "Verzeichnis der Mikroformen zur Geschichte in der BSB"

BSB Impressum
Datenschutzerklärung

Stand: 26.5.2010