Patrologia Orientalis Database

AnbieterBrepols Publishers
InhaltMit der Patrologia Orientalis Database wird eine umfassende Sammlung der Schriften von östlichen Kirchenvätern in Syrisch, Armenisch, Arabisch, Koptisch, Ge'ez (Altäthiopisch), georgischen und slawischen Sprachen erstellt.
Die aktuelle Testversion enthält die Faszikel 1 – 99 der gedruckten Sammlung der „Patrologia Orientalis”. Die gesamte Kollektion von 234 Faszikeln wird bis Ende 2014 online sein.
Die Datenbank wird jährlich mit neuen Texten aktualisiert, bietet jeden Text in der Originalsprache und in Übersetzung, enthält Übersetzungen, die durchsuchbar sind, bietet zahlreiche Filter (Autor, Titel, Thema, Sprache etc.) und bietet eine mehrsprachige Benutzeroberfläche (Englisch, Französisch, Deutsch und Italienisch).
LaufzeitVertragsbeginn: 01.09.2015
Verlängerung: 01.09.2019 – 21.12.2019
NutzungsstatistikAuf Anfrage beim Verlag erhältlich
Teilnehmer (aus Bayern)1 UB: München
BemerkungDeutschlandweites Brepols-Konsortium mit Bayern und HBZ als Konsortialführer. Der Datenbestand bis einschließlich Februar 2015 ist als Nationallizenz frei verfügbar.
Top