www.bsb-muenchen.de: Fortbildungsprogramm der Bibliotheksakademie Bayern https://www.bsb-muenchen.de/ Die Bibliotheksakademie Bayern ermittelt den Fortbildungsbedarf der wissenschaftlichen Bibliotheken und entwickelt geeignete Fortbildungskonzepte. Sie organisiert bayernweit Fortbildungsveranstaltungen, teilweise in Kooperation mit anderen Anbietern. de www.bsb-muenchen.de: Fortbildungsprogramm der Bibliotheksakademie Bayern https://www.bsb-muenchen.de/typo3conf/ext/cal/ext_icon.gif https://www.bsb-muenchen.de/ 18 16 Die Bibliotheksakademie Bayern ermittelt den Fortbildungsbedarf der wissenschaftlichen Bibliotheken und entwickelt geeignete Fortbildungskonzepte. Sie organisiert bayernweit Fortbildungsveranstaltungen, teilweise in Kooperation mit anderen Anbietern. TYPO3 - get.content.right http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss 10 Wed, 17 Jul 2019 11:17:35 +0200 Schlüsseltechnologien in Bibliotheken: Java - ABGESAGT! https://www.bsb-muenchen.de/nc/babcaldetail/?tx_cal_controller%5Bview%5D=event&tx_cal_controller%5Btype%5D=tx_cal_phpicalendar&tx_cal_controller%5Buid%5D=321&tx_cal_controller%5Byear%5D=2019&tx_cal_controller%5Bmonth%5D=07&tx_cal_controller%5Bday%5D=23&cHash=50fea3b96953206c30e7c2810a1d7155 http://www.bsb-muenchen.de/search?babcaluid=321 Mon, 12 Nov 2018 15:40:37 GMT  

Dieser Kurs wendet sich der Tatsache zu, dass der Erwerb von Programmierkompetenz auch für den modernen Bibliothekar in vielerlei Hinsicht entscheidend ist. Grundlegende Programmierkenntnisse stellen nämlich eine wesentliche Notwendigkeit zur Lösung von mannigfaltigen Problemklassen dar. Beispielsweise sei hier das bloße Identifizieren von fehlerhaften Codestellen in Java-basierten Softwarebausteinen genannt. Darüber hinaus besteht zudem oftmals der Bedarf, eine sowohl zeitnahe als auch kostensparende Lösung zur Erweiterung bzw. zur Anpassung des Funktionsumfangs von Recherchesoftware an das bibliotheksspezifische Serviceangebot eigens zu entwickeln.

Mit Hilfe von stufenweise aufeinander aufbauenden Praxisbeispielen werden die Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer in die Grundlagen der Programmierung mit der objektorientierten Programmiersprache Java eingeführt.

 

Seminarinhalte:

  • Einrichten der Entwicklungsumgebung Eclipse
  • Editieren und Programmstart
  • Kontrollstrukturen und Variablen
  • Input und Output
  • Methoden
  • Objekte
  • Textmanipulation

 

Termin - ABGESAGT *ABGESAGT* 23. – 25.07.2019 *ABGESAGT*
Tag 1: 10:00 – 17:00 Uhr
Tag 2: 09:00 – 16:00 Uhr
Tag 3: 09:00 – 16:00 Uhr
Ort Bayerische Staatsbibliothek, BAB-Schulungsraum (U 41), Ludwigstraße 16, 80539 München
Dozent Rainer Gnan (UB der LMU München)
Anmeldeschluss 21.06.2019
Seminarnummer 19/07
Teilnehmerzahl Max. 12
Voraussetzungen Der Kurs ist auch für Neueinsteiger geeignet, Programmierkenntnisse werden nicht vorausgesetzt.
Kosten Mitarbeitende aus aktiven BVB-Bibliotheken: kostenlos
Externe Teilnehmende: 180 €
Kontakt Bibliotheksakademie Bayern
bibliotheksakademie@bsb-muenchen.de
Anmeldung bibliotheksakademie@bsb-muenchen.de
Bitte beachten Sie die Hinweise zur Anmeldung.
[mehr] ]]>
[mehr]
]]>
Bibliothekarisches Grundwissen https://www.bsb-muenchen.de/nc/babcaldetail/?tx_cal_controller%5Bview%5D=event&tx_cal_controller%5Btype%5D=tx_cal_phpicalendar&tx_cal_controller%5Buid%5D=337&tx_cal_controller%5Byear%5D=2019&tx_cal_controller%5Bmonth%5D=10&tx_cal_controller%5Bday%5D=07&cHash=dc5bbcb2c31b623ff9ba3ec67cc2c487 http://www.bsb-muenchen.de/search?babcaluid=337 Thu, 13 Jun 2019 09:33:01 GMT  

In diesem 5-tägigen Grundlagenkurs werden bibliothekarisch nicht ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Grundkenntnisse bibliothekarischer Arbeit in wissenschaftlichen Bibliotheken zu folgenden Themen vermittelt:

  • Typen von Bibliotheken, ihre Unterhaltsträger und ihre Aufgaben
  • Einrichtungen des Bibliothekswesens, Kooperationen, zentrale Dienstleistungen
  • Bibliothek als Dienstleistungseinrichtung
  • Bibliotheksrelevantes Recht
  • Bestandspräsentation
  • Dokumentlieferung
  • Informations- und Bestandsvermittlung
  • Informationsmittel
  • Beschaffung der Medien
  • Erschließung der Medien

 

Termin 7. – 11.10.2019
Jeweils 09:00 – 17:00 Uhr
Ort Bayerische Staatsbibliothek, BAB-Schulungsraum (U 41), Ludwigstraße 16, 80539 München
Dozentinnen und Dozenten Dr. Elisabeth Michael (BSB), Dr. Eric Steinhauer (UB Hagen), Dr. Christoph Mitscherling (UB der TU München), Gerhard Mittermeier (BSB), Marion Sedelmayer (BSB), Dr. Naoka Werr (HföD), Simon Xalter (UB der LMU München), Michael Beer (BSB)
Anmeldeschluss 6.09.2019
Seminarnummer 19/22
Teilnehmerzahl Max. 12
Zielgruppe Mitarbeitende in wissenschaftlichen Bibliotheken, die keine bibliothekarische Ausbildung besitzen
Besonderheiten Bitte skizzieren Sie bei der Anmeldung kurz Ihren Arbeitsbereich und über welche bibliothekarischen Erfahrungen Sie verfügen.
Kosten Mitarbeitende aus aktiven BVB-Bibliotheken: kostenlos
Externe Teilnehmende: 300 €
Kontakt Bibliotheksakademie Bayern
bibliotheksakademie@bsb-muenchen.de
Anmeldung bibliotheksakademie@bsb-muenchen.de
Bitte beachten Sie die Hinweise zur Anmeldung.
[mehr] ]]>
[mehr]
]]>
Schlüsseltechnologien in Bibliotheken: Java und XML - ABGESAGT! https://www.bsb-muenchen.de/nc/babcaldetail/?tx_cal_controller%5Bview%5D=event&tx_cal_controller%5Btype%5D=tx_cal_phpicalendar&tx_cal_controller%5Buid%5D=322&tx_cal_controller%5Byear%5D=2019&tx_cal_controller%5Bmonth%5D=10&tx_cal_controller%5Bday%5D=08&cHash=5c85818571cdb08125f33d876b9ba1b1 http://www.bsb-muenchen.de/search?babcaluid=322 Mon, 12 Nov 2018 16:47:56 GMT  

Dieser Kurs wendet sich der Tatsache zu, dass der Erwerb von Programmierkompetenz auch für den modernen Bibliothekar in vielerlei Hinsicht entscheidend ist. XML ist aufgrund seiner breiten Akzeptanz sowohl bei Entwicklern als auch bei den bedeutendsten Softwareherstellern aus vielen modernen Anwendungen nicht mehr wegzudenken und kann daher nahezu von jeder modernen Programmiersprache – wie Java – interpretiert werden.

Nach einer kurzen Wiederholung  der XML- und Java-Grundlagen gewinnen die Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer einen umfassenden systematischen Überblick über die wichtigsten Technologien bezüglich des Zusammenspiels von Java und XML. Stufenweise aufeinander aufbauende Praxisbeispiele und Übungen rüsten Sie bestens für Ihren Einstieg in die Arbeit mit Java und XML.

 

Seminarinhalte:

  • Wiederholung XML-Grundlagen
  • Wiederholung Java-Grundlagen
  • Parsen und Serialisieren
  • Validieren
  • Streambasierte Verarbeitung mit SAX und StAX
  • Modellbasierte Verarbeitung mit DOM und Binding
  • Navigation mit XPath
  • Transformation mit XSLT
  • APIs und Factories

 

Termin - ABGESAGT *ABGESAGT* 8. – 9.10.2019 *ABGESAGT*
Tag 1: 10:00 – 17:00 Uhr
Tag 2: 09:00 – 16:00 Uhr
Ort Bayerische Staatsbibliothek, BAB-Schulungsraum (U 41), Ludwigstraße 16, 80539 München
Dozent Rainer Gnan (UB der LMU München)
Anmeldeschluss 6.09.2019
Seminarnummer 19/08
Teilnehmerzahl Max. 12
Voraussetzungen Teilnahme an den Kursen „Schlüsseltechnologien in Bibliotheken: XML” und „Schlüsseltechnologien in Bibliotheken: Java” oder entsprechend fundierte Kenntnisse in XML und Java
Kosten Mitarbeitende aus aktiven BVB-Bibliotheken: kostenlos
Externe Teilnehmende: 120 €
Kontakt Bibliotheksakademie Bayern
bibliotheksakademie@bsb-muenchen.de
Anmeldung bibliotheksakademie@bsb-muenchen.de
Bitte beachten Sie die Hinweise zur Anmeldung.
[mehr] ]]>
[mehr]
]]>
Formalerschließung nach RDA in Aleph – Grundkurs https://www.bsb-muenchen.de/nc/babcaldetail/?tx_cal_controller%5Bview%5D=event&tx_cal_controller%5Btype%5D=tx_cal_phpicalendar&tx_cal_controller%5Buid%5D=330&tx_cal_controller%5Byear%5D=2019&tx_cal_controller%5Bmonth%5D=10&tx_cal_controller%5Bday%5D=14&cHash=c96807bae15cb61388e513649f9d6690 http://www.bsb-muenchen.de/search?babcaluid=330 Thu, 06 Dec 2018 13:26:59 GMT  

In diesem Kurs lernen Sie, in der Aleph-Verbunddatenbank zu recherchieren und vorhandene Titelaufnahmen zu übernehmen (auch aus Fremddatenpools). Außerdem werden Sie in der Lage sein, einfache bis mittelschwere Aufnahmen in B3Kat nach dem Regelwerk RDA zu erfassen.

Die Schulung wird mit zahlreichen praktischen Übungen untermauert.

 

Termin 14. – 17.10.2019
Jeweils 10:00 – 17:00 Uhr
Ort Universitätsbibliothek Erlangen-Nürnberg, Schulungsraum 2 (Alte Universitätsbibliothek, Raum 0.029b), Universitätsstraße 4 (Eingang: Schuhstraße), 91054 Erlangen
https://ub.fau.de/bibliotheken-sammlungen/standorte-oeffnungszeiten/hauptbibliothek/
Referenten Claudia Mairföls (UB Regensburg), Elisabeth Kempf (UB Regensburg), Anna Klostermann (UB Würzburg), Michael Beer (BSB), Peter Duschner (UB der LMU München), Siegfried Weith (UB Erlangen-Nürnberg)
Anmeldeschluss 13.09.2019
Seminarnummer 19/16
Zielgruppe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus neu hinzugekommenen bzw. kleinen Verbundbibliotheken, die im B3Kat mit Aleph arbeiten (sollen). KEINE Leitbibliotheken!
Voraussetzungen Keine oder sehr geringe Vorkenntnisse
Teilnehmerzahl Max. 14
Kosten Mitarbeitende aus aktiven BVB-Bibliotheken: kostenlos
Externe Teilnehmer: 240 €
Kontakt Bibliotheksakademie Bayern
bibliotheksakademie@bsb-muenchen.de
Anmeldung bibliotheksakademie@bsb-muenchen.de
Bitte beachten Sie die Hinweise zur Anmeldung.
[mehr] ]]>
[mehr]
]]>
Kommunikation mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern https://www.bsb-muenchen.de/nc/babcaldetail/?tx_cal_controller%5Bview%5D=event&tx_cal_controller%5Btype%5D=tx_cal_phpicalendar&tx_cal_controller%5Buid%5D=326&tx_cal_controller%5Byear%5D=2019&tx_cal_controller%5Bmonth%5D=11&tx_cal_controller%5Bday%5D=04&cHash=c126cb612a11184bd56cb2f088c419cb http://www.bsb-muenchen.de/search?babcaluid=326 Thu, 15 Nov 2018 15:04:15 GMT  

Sie haben bereits gute Konzepte für Ihre Zielgruppen entwickelt, möchten aber Ihre Aktivitäten, Angebote und Dienstleistungen für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sichtbarer machen und verstetigen?
Dazu bedarf es einer gesicherten und vertrauensvollen Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen in den wissenschaftlichen Einrichtungen, die dann z.B. auf Ihre Schulungen hinweisen, sie curricular verankern oder auch selbst daran teilnehmen.

Häufig ist in den Institutionen nicht bekannt, was die Bibliothek durch Schulungen und weitere Angebote Lehrenden und Studierenden zum Beispiel im Bereich der forschungsunterstützenden Dienstleistungen an Mehrwert bieten kann. Das lässt sich mit einer entsprechenden Strategie und dem richtigen Produktportfolio ändern.

In diesem Seminar geht es darum, wie Sie proaktiv auf Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zugehen.

 

Seminarschwerpunkte

  • Kundenanalyse: Wer sind unsere Kunden? Was brauchen unsere Kunden?
  • Sich selbst und die eigenen Konzepte präsentieren.
  • Pfiffig vom Titel bis zur Nutzenformulierung.
  • Beziehungsorientierte Kommunikation langfristig aufbauen.
  • Wünsche und Kritik erfragen.
  • Angebote als qualitativ hochwertig beschreiben.
  • Passgenaues und serviceorientiertes Angebot von Informationsdienstleistungen erarbeiten und kommunizieren.
  • Partizipationsformen schaffen und nutzen.

 

Ziele

 Am Ende des Seminars ...

  • sind Sie sicher in der Nutzenformulierung für Ihre Kunden.
  • kennen Sie Werkzeuge der Kontaktaufnahme mit Ihren Kunden und wissen, wie Sie sie effektiv nutzen können.
  • haben Sie Hilfestellung bekommen, wie Sie selbstbewusst Ihre Produkte vertreten können.

 

Methoden

  • Kurzvorträge durch die Dozentin
  • Partner- und Gruppenarbeiten
  • Einzelarbeit
  • Inhaltliche Diskussionen
  • Erfahrungsaustausch

 

Termin 4. – 5.11.2019
Tag 1: 10:00 – 17:00 Uhr
Tag 2: 09:00 – 17:00 Uhr
Ort Bayerische Staatsbibliothek, Friedrich-von-Gärtner-Saal, Ludwigstraße 16, 80539 München
Dozentin Christiane Brockerhoff
Anmeldeschluss 4.10.2019
Seminarnummer 19/12
Zielgruppe Mitarbeitende in Bibliotheken, die mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in Kontakt stehen bzw. treten wollen.
Teilnehmerzahl Max. 12
Kosten Mitarbeitende aus aktiven BVB-Bibliotheken: 120 €
Externe Teilnehmende: 360 €
Kontakt Bibliotheksakademie Bayern
bibliotheksakademie@bsb-muenchen.de
Anmeldung bibliotheksakademie@bsb-muenchen.de
Bitte beachten Sie die Hinweise zur Anmeldung.
[mehr] ]]>
[mehr]
]]>
Workshop: Framework Information Literacy Lessons (FILL) – Informationskompetenz ganzheitlich fördern https://www.bsb-muenchen.de/nc/babcaldetail/?tx_cal_controller%5Bview%5D=event&tx_cal_controller%5Btype%5D=tx_cal_phpicalendar&tx_cal_controller%5Buid%5D=335&tx_cal_controller%5Byear%5D=2019&tx_cal_controller%5Bmonth%5D=11&tx_cal_controller%5Bday%5D=07&cHash=da428e60f35a4dcc0b6af56f6b89d703 http://www.bsb-muenchen.de/search?babcaluid=335 Fri, 22 Feb 2019 11:40:38 GMT
Das amerikanische Modell des Framework for Information Literacy for Higher Education vom Januar 2016 bietet einen ganzheitlichen Ansatz für die Konzeption, Gestaltung und Förderung von Informationskompetenz. Statt fester Standards präsentiert das Framework diese flexiblen Rahmen (Threshold Concepts), die im engen Kontext von wissenschaftlichem Arbeiten und Forschen stehen:

  • Wissenschaft ist Austausch
  • Recherche ist strategische Erkundung
  • Informationen sind wertvoll
  • Autorität ist ein Konstrukt und kontextabhängig
  • Forschung ist (Hinter-)Fragen
  • Informationen entstehen in einem schöpferischen Prozess

Was bedeuten diese Frames für unsere praktische Arbeit? Welche Fähigkeiten brauchen Lernende und Lehrende in der digitalen Informationswelt und welche innovativen Anstöße kann das Framework dazu geben? Wie kommen die Frames überhaupt in unsere Kurse?
Der Workshop richtet sich an Teaching Librarians aus wissenschaftlichen Bibliotheken und Informationseinrichtungen, die ihre Kursangebote mit internationalen Impulsen ausbauen, vernetzen oder ergänzen möchten.
Ziel ist es, bestehende Schulungskonzepte mit den Inhalten des Frameworks anzureichern oder daraus neue Formate zu entwickeln. So kann jede Lehrveranstaltung zur Framework Information Literacy Lesson (FILL) werden. Dieses adaptive Konzept der Universitätsbibliothek Bamberg wurde 2018 mit dem Preis „Zukunftsgestalter in Bibliotheken“ ausgezeichnet.

Der Workshop „FILL“ macht die Theorie des Frameworks in Impulsreferaten verständlich und gibt beispielhafte Anregungen, wie sie für die Schulungspraxis genutzt werden kann. In Kleingruppen werden aus den Frames eigene Anwendungsideen mit zielgruppenangepassten Themen, didaktische Methoden und Übungsbeispiele erarbeitet.

 

Termin 7.11.2019
10:00 – 17:00 Uhr
Ort Bayerische Staatsbibliothek, Friedrich-von-Gärtner-Saal (1. OG), Ludwigstraße 16, 80539 München
Dozentin Tessa Sauerwein (UB Bamberg)
Anmeldeschluss 4.10.2019
Seminarnummer 19/19
Teilnehmerzahl Max. 12
Zielgruppe Bibliothekarinnen und Bibliothekare mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Informationskompetenz, die Schulungsveranstaltungen konzipieren und/oder durchführen.
Voraussetzungen Offenheit sich mit dem Framework auseinanderzusetzen und Bereitschaft zur aktiven Teilnahme.
Wenn möglich bringen Sie bitte einen Laptop oder ein Tablet zur Veranstaltung mit.
Kosten Mitarbeitende aus aktiven BVB-Bibliotheken: kostenlos
Externe Teilnehmende: 60 €
Kontakt Bibliotheksakademie Bayern
bibliotheksakademie@bsb-muenchen.de
Anmeldung bibliotheksakademie@bsb-muenchen.de
Bitte beachten Sie die Hinweise zur Anmeldung.
[mehr] ]]>
[mehr]
]]>
Schwierige Situationen in der Benutzung https://www.bsb-muenchen.de/nc/babcaldetail/?tx_cal_controller%5Bview%5D=event&tx_cal_controller%5Btype%5D=tx_cal_phpicalendar&tx_cal_controller%5Buid%5D=332&tx_cal_controller%5Byear%5D=2019&tx_cal_controller%5Bmonth%5D=11&tx_cal_controller%5Bday%5D=11&cHash=70fa1a4cf6873b77b8610625131f5cf5 http://www.bsb-muenchen.de/search?babcaluid=332 Tue, 08 Jan 2019 12:30:40 GMT
Diese Fortbildung wendet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Bibliotheken mit intensivem Kontakt mit Nutzern/innen. Dabei werden Verhaltensweisen und Konzepte entwickelt, um in der jeweiligen Gesprächssituation freundlich, souverän und kundenorientiert aufzutreten.

Ein besonderer Schwerpunkt in dieser Veranstaltung wird der Umgang mit schwierigen Gesprächssituationen sein. Die Teilnehmer/innen lernen Strategien, um beruhigend auf aufgebrachte Nutzer/innen eingehen zu können und eine sachliche Diskussion des konkreten Problems zu ermöglichen. Die wesentlichen Erfolg versprechenden Gesprächs- und Verhaltenselemente werden in realitätsnahen Simulationen eingeübt. Besonderer Augenmerk wird in diesem Seminar darauf gelegt, die kommunikativen Stärken der Teilnehmer/innen herauszukristallisieren und weiterzuentwickeln. Zudem werden Techniken eingeübt mit dem Ziel, den Ärger über anstrengende Verhaltensweisen von Nutzern/innen "in der Bibliothek zu lassen" und nicht mit nach Hause zu nehmen.

 

Termin 11. – 12.11.2019
Tag 1: 10:00 – 17:00 Uhr
Tag 2: 09:00 – 16:00 Uhr
Dozent Jochen Fischer (Dipl.-Psychologe)
Anmeldeschluss 11.10.2019
Seminarnummer 19/13
Teilnehmerzahl Max. 12
Zielgruppe Bibliotheksmitarbeitende mit intensivem Kundenkontakt
Besonderheiten Gerne können Sie bei der Anmeldung weitere Themenwünsche angeben.
Kosten Mitarbeitende aus aktiven BVB-Bibliotheken: 120 €
Externe Teilnehmende: 360 €
Kontakt Bibliotheksakademie Bayern
bibliotheksakademie@bsb-muenchen.de
Anmeldung bibliotheksakademie@bsb-muenchen.de
Bitte beachten Sie die Hinweise zur Anmeldung.
[mehr] ]]>
[mehr]
]]>
Formalerschließung nach RDA in Aleph – Aufbaukurs https://www.bsb-muenchen.de/nc/babcaldetail/?tx_cal_controller%5Bview%5D=event&tx_cal_controller%5Btype%5D=tx_cal_phpicalendar&tx_cal_controller%5Buid%5D=331&tx_cal_controller%5Byear%5D=2019&tx_cal_controller%5Bmonth%5D=11&tx_cal_controller%5Bday%5D=13&cHash=ed9cf2d7167e51591832738fadf64497 http://www.bsb-muenchen.de/search?babcaluid=331 Thu, 06 Dec 2018 13:32:47 GMT  

Dieser Kurs soll Sie dazu befähigen, auch schwierigere Titelaufnahmen in RDA zu erstellen. Schwerpunktmäßig werden folgende Themen behandelt: Beziehungen und Beziehungskennzeichnungen, Erstellung von Aufnahmen für monografische Reihen (Serien), mehrteilige Monografien, Zusammenstellungen, Eintragungen für Körperschaften/Konferenzen.
Die Schulung wird mit zahlreichen praktischen Übungen in Aleph untermauert.

Außerdem werden weitere Informationen und Schulungsmaterialien auf den KKB-Online-Seiten erklärt.

Falls wir im Rahmen des Kurses Ihre Problemfälle zu den genannten Schwerpunktthemen (s. oben) besprechen sollen, senden Sie diese bitte bis spätestens Montag, 4.11.2019, an bibliotheksakademie@bsb-muenchen.de.

 

Termin

13. – 15.11.2019
Tag 1 und 2: 10:00 – 17:00 Uhr
Tag 3: 10:00 – 14:00 Uhr

Ort Bayerische Staatsbibliothek, BAB-Schulungsraum (U 41), Ludwigstraße 16, 80539 München
Referenten Claudia Mairföls (UB Regensburg), Elisabeth Kempf (UB Regensburg), Michael Beer (BSB), Siegfried Weith (UB Erlangen-Nürnberg)
Anmeldeschluss 11.10.2019
Seminarnummer 19/17
Zielgruppe Teilnehmende des Grundkurses und Teilnehmende mit Grundkenntnissen in RDA aus kleinen und mittelgroßen B3Kat-Bibliotheken (KEINE Leitbibliotheken!)
Voraussetzungen Besuch des Grundkurses oder gute Aleph-Kenntnisse und Katalogisierungspraxis
Teilnehmerzahl Max. 12
Kosten Mitarbeitende aus aktiven BVB-Bibliotheken: kostenlos
Externe Teilnehmende: 150 €
Kontakt Bibliotheksakademie Bayern
bibliotheksakademie@bsb-muenchen.de
Anmeldung bibliotheksakademie@bsb-muenchen.de
Bitte beachten Sie die Hinweise zur Anmeldung.
[mehr] ]]>
[mehr]
]]>
"Wenn Wissen geht ..." – Erfolgreicher Wissenstransfer https://www.bsb-muenchen.de/nc/babcaldetail/?tx_cal_controller%5Bview%5D=event&tx_cal_controller%5Btype%5D=tx_cal_phpicalendar&tx_cal_controller%5Buid%5D=333&tx_cal_controller%5Byear%5D=2019&tx_cal_controller%5Bmonth%5D=11&tx_cal_controller%5Bday%5D=18&cHash=e10510f2cb0cbda3c8e1c1f886a4c19e http://www.bsb-muenchen.de/search?babcaluid=333 Tue, 08 Jan 2019 13:32:20 GMT
Im Zuge des demographischen Wandels – zahlreiche verdiente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden in den nächsten Jahren altersbedingt unsere Bibliotheken verlassen – soll der Verlust enormer Wissensbestände vermieden werden. Professionellem Wissenstransfer kommt dabei erhebliche Bedeutung zu.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminars erlernen Methoden erfolgreichen Wissenstransfers und können diese auf ihre Situation und Institution anwenden. Zu diesem Zweck wird neben Theorie- und Handlungswissen ausführlich Gelegenheit geboten, Werkzeuge des Wissenstransfers anhand der eigenen beruflichen Situation einzuüben.

Hinweis: Einige der vorgestellten Techniken des Wissenstransfers lassen sich auch IT-gestützt anwenden. Zwingend erforderlich ist der Einsatz von IT-Verfahren jedoch nicht. In jedem Falle reichen die handelsübliche Standardsoftware und die dazugehörigen allgemeinen Anwenderkenntnisse aus. Konkrete IT-Anwendungen sind daher nicht Gegenstand des Seminars.

 

Inhalte:

  • Werkzeugkasten: Methoden für einen gelungenen Wissenstransfer (z. B. moderierte Übergabegespräche, Ansprechpartnerverzeichnisse, Dokumentverzeichnisse, Storytelling)
  • Präzise und effiziente Abbildung von Wissensinhalten, Wissensstrukturen und Wissenszusammenhängen (z. B. in Form von Wissenslandkarten oder Checklisten)
  • Interview- und Fragetechniken im Prozess der Wissenstransfersicherung
  • Implementierung eines Begleiters/einer Begleiterin bzw. eines Moderators/einer Moderatorin
  • Umgang mit Emotionen im Wissenstransfer

 

Termin 18. – 19.11.2019
Tag 1: 10:00 – 17:00 Uhr
Tag 2: 09:00 – 16:00 Uhr
Ort Bayerische Staatsbibliothek, Friedrich-von-Gärtner-Saal, Ludwigstraße 16, 80539 München
Dozent Jochen Fischer (Dipl.-Psychologe)
Anmeldeschluss 18.10.2019
Seminarnummer 19/14
Teilnehmerzahl Max. 12
Besonderheiten Gerne können Sie bei der Anmeldung konkrete Themenwünsche angeben.
Kosten Mitarbeitende aus aktiven BVB-Bibliotheken: 120 €
Externe Teilnehmende: 360 €
Kontakt Bibliotheksakademie Bayern
bibliotheksakademie@bsb-muenchen.de
Anmeldung bibliotheksakademie@bsb-muenchen.de
Bitte beachten Sie die Hinweise zur Anmeldung.
[mehr] ]]>
[mehr]
]]>
Spielerische Formen der IK-Vermittlung https://www.bsb-muenchen.de/nc/babcaldetail/?tx_cal_controller%5Bview%5D=event&tx_cal_controller%5Btype%5D=tx_cal_phpicalendar&tx_cal_controller%5Buid%5D=334&tx_cal_controller%5Byear%5D=2019&tx_cal_controller%5Bmonth%5D=11&tx_cal_controller%5Bday%5D=19&cHash=be3ea765853cd3b30652e1ecd11e5bbe http://www.bsb-muenchen.de/search?babcaluid=334 Fri, 01 Feb 2019 12:25:07 GMT
Die Stichworte „Serious Gaming“ und „Gamification“ fallen immer häufiger auch im Umfeld wissenschaftlicher Bibliotheken. Besonders im Bereich der Vermittlung von Informationskompetenz werden spielerische Konzepte bereits erfolgreich eingesetzt. Die spielerische Vermittlung von Lerninhalten ermöglicht Lernenden sowie Lehrenden abwechslungsreiche Kursszenarien. Durch aktives Erleben werden Lerninhalte besser verinnerlicht und dadurch Lernerfolge gesteigert.

Der Workshop verschafft Ihnen einen Überblick über das Thema Gaming im Bibliothekskontext und ermöglicht Ihnen den Einstieg in leicht nachnutzbare Konzepte. Im Fokus stehen dabei die Anwendungen Actionbound und Kahoot, die Sie im Rahmen der Fortbildung testen und für die Sie erste Anwendungsszenarien erstellen. Darüber hinaus beschäftigen wir uns mit weiteren Konzepten wie Lost in Antarctica, Geocaching und Escape Games.

Gerne dürfen Sie erste inhaltliche Ideen mitbringen, an denen Sie dann in den praktischen Phasen des Workshops arbeiten können.

 

Termin 19.11.2019
10:00 – 17:00 Uhr
Ort Universitätsbibliothek Bamberg / Teilbibliothek 4, Heumarkt 2, 96047 Bamberg
Dozenten Cathrin Geiser, Christian Müller (beide UB Bamberg)
Anmeldeschluss 18.10.2019
Seminarnummer 19/18
Teilnehmerzahl Max. 12
Zielgruppe Bibliotheksbeschäftigte wissenschaftlicher und öffentlicher Bibliotheken, die mit der Konzeption und/oder Durchführung von Schulungsveranstaltungen betraut sind
Voraussetzungen Offenheit, Neugier und Bereitschaft zur aktiven Teilnahme
Ein Smartphone mit der kostenlosen App Actionbound ist hilfreich, aber nicht zwingend erforderlich
Informationen zur Anreise Bei der Anreise mit dem Auto bestehen keine kostenlosen Parkmöglichkeiten. Wir empfehlen das Parkhaus Georgendamm (5 Minuten Fußweg) oder einen der P+R Parkplätze.
Kosten Mitarbeitende aus aktiven BVB-Bibliotheken: kostenlos
Externe Teilnehmende: 60 €
Kontakt Bibliotheksakademie Bayern
bibliotheksakademie@bsb-muenchen.de
Anmeldung bibliotheksakademie@bsb-muenchen.de
Bitte beachten Sie die Hinweise zur Anmeldung.
[mehr] ]]>
[mehr]
]]>