Aktuelles aus der Bayerischen Staatsbibliothek

Am 5. Mai 2016 (Christi Himmelfahrt, gesetzlicher Feiertag) ist die Bibliothek geschlossen.
 
 
Bayerische Landesbibliothek Online, Logo
Schulung

4. Mai 2016, 15:00 Uhr
Die Veranstaltung stellt einschlägige Internet-Angebote zur Geschichte und Kultur Bayerns vor. Schwerpunkt liegt dabei auf der Bayerischen Landesbibliothek Online, dem zentralen kulturwissenschaftlichen Portal zu Bayern. Die Schulung wendet sich an vor allem an Neueinsteiger, die sich einen Überblick über die Angebote und Recherchemöglichkeiten verschaffen wollen.
mehr...

Romy Schneider (1938 – 1982), Foto von Felicitas Timpe | © BSB/Bildarchiv
Digitale Medien

Das Bildarchiv der Bayerischen Staatsbibliothek hat sein Angebot erweitert. Ab sofort können weitere 72.000 Bilder aus dem Bestand der Bibliothek online recherchiert werden. Damit sind mehr als 220.000 Bilder aus dem Bildarchiv der Bibliothek weltweit auffindbar und für die wissenschaftliche wie kommerzielle Nutzung bestellbar.
mehr...

Ausschnitt aus dem Plakatmotiv: Jakob von Theramo: Belial, 1461 (Cgm 48) | Die einzige reich mit Deckfarbenminiaturen ausgestattete deutsche Belial-Handschrift auf Pergament.
Ausstellung

Eröffnungsausstellung „Luxusbücher“ vom 13. April – 15. Juli 2016
In einem dreiteiligen Ausstellungszyklus „Bilderwelten“ zeigt die Bayerische Staatsbibliothek 2016/2017 einen repräsentativen Querschnitt ihrer reichen Schätze deutscher Buchmalerei des Spätmittelalters und der frühen Renaissance. Hochkarätige Exponate, die zum Teil erstmals öffentlich zu sehen sind, geben faszinierende Einblicke in vergangene Welten.
mehr...

Bücher aus dem Verlag Geca Kon | © Biljana Rakocevic/Serbische Nationalbibliothek
Pressemitteilung

Die Bayerische Staatsbibliothek hat 203 Titel des Belgrader Verlags Geca Kon am 7. April 2016 an die Serbische Nationalbibliothek übergeben. Die Bücher gelangten als NS-Raubgut 1943 in den Bestand der Staatsbibliothek.
mehr...

Prachtchorbuch Albrechts V. (Detailvergrößerung)
Ausstellung

Die Chorbuchsammlung der Bayerischen Staatsbibliothek mit ihren rund 170 Handschriften bildet einen Bestand von weltweitem Rang. Der Großteil der Werke stammt aus dem 16. und 17. Jahrhundert und wird vor allem durch das Repertoire der Münchner Hofkapellmeister und Hofkomponisten der Epoche geprägt. Die prominentesten Namen sind dabei Ludwig Senfl und Orlando di Lasso.
mehr...

Feierliche Übergabe (v. l.): Illustrator Mark Podwal überreicht Dr. Klaus Ceynowa, Generaldirektor der Bayerischen Staatsbibliothek, das Terezín Portfolio | © Bayerische Staatsbibliothek
Pressemitteilung

Mark Podwal, amerikanisch-jüdischer Autor und Illustrator, schenkte heute sein Terezín Portfolio „All this has come upon us…“ mit 42 großformatigen Acryl-, Gouache- und Bleistiftgraphiken der Bayerischen Staatsbibliothek.
mehr...

Aktuelle Ausgabe 1|2016, Coverausschnitt
Publikationen

Das Bibliotheksmagazin erscheint dreimal jährlich, um über die Sammlungen, Aktivitäten und Dienstleistungen der Staatsbibliotheken in Berlin und München zu berichten. Kürzlich ist die Ausgabe 1|2016 erschienen. Das Bibliotheksmagazin kann auch online abgerufen werden.
mehr...

zum Archiv der Meldungen