Ausstellungen

Zur Vorbereitung von Ausstellungen werden die Exponate im Institut für Bestandserhaltung und Restaurierung auf ihren Zustand geprüft und ggf. restauriert. Die optimale Präsentation einer mittelalterlichen Handschrift oder eines seltenen Druckwerks erfordert die Herstellung einer passgenauen und zugleich unauffälligen Buchstütze, die das Buch geöffnet oder geschlossen und mit einer bestimmten Neigung sicher hält. Um die Maße für die Buchstütze zu ermitteln, wird das Buch in genau der Position bemaßt, in der es auf der Buchstütze zu liegen kommen soll. Das Institut für Bestandserhaltung und Restaurierung hat mit einem Messinstrument und einem Messformular spezielle Hilfsmittel entwickelt, mit denen die Ausstellungsarbeit effektiv unterstützt wird. Das Münchener Messformular und eine Abbildung des Münchener Messinstruments werden Interessierten hier zum Download angeboten.

Münchener Messformular  (PDF, 704 KB)
Abbildung des Münchener Messinstruments  (PDF, 649 KB)

Die Bayerische Staatsbibliothek ist ein auch international gefragter Leihgeber. Restauratorinnen und Restauratoren sorgen als Kuriere für den sicheren Transport der Exponate und überprüfen vor Ort bei dem Leihnehmer die Einhaltung aller konservatorischen Vorgaben wie zum Beispiel die Beleuchtung mit maximal 50 Lux und die optimalen klimatischen Bedingungen, um jeglichen Schaden von den Exponaten abzuwenden.

Top