Information im Allgemeinen Lesesaal | © BSB/H.-R. Schulz

Gewusst was – gewusst wo – gewusst wie: Wissensvermittlung an der Bayerischen Staatsbibliothek

Für all Ihre Fragen rund um die Bestände der Bayerischen Staatsbibliothek stehen Ihnen ein etwa 40-köpfiges Auskunftsteam und 17 Referentinnen und Referenten für Schulungen und Hausführungen zur Verfügung.

Information auf allen Ebenen ...

das ist die Leitidee des Infoteams – und zwar in doppelter Hinsicht: Natürlich können Sie uns bequem online kontaktieren, wenn Sie irgendwelche Fragen nach Büchern oder Zeitschriften haben oder Probleme damit, wie Sie diese bekommen können. Mit einem Klick sind Sie auf der Startseite in unserer Online-Auskunft und können rund um die Uhr, auch am Wochenende, Ihre Anfrage per Mail stellen. Die Kolleginnen und Kollegen der Online-Auskunft sind erfahrene Bibliothekare und mit vielen Fragen zu den Beständen der Bayerischen Staatsbibliothek vertraut. Und was sie nicht selber beantworten können, leiten sie gleich an Spezialisten weiter.

Information im Erdgeschoss | © BSB/H.-R. Schulz
Information im Erdgeschoss | © BSB/H.-R. Schulz

Sie sitzen am Schreibtisch und wollen sofort eine Antwort oder haben ein Problem, das so komplex ist, dass Sie es besser mündlich beschreiben möchten? Auch das ist möglich: Die telefonische Auskunft hat für Sie und Ihre Fragen von Montag bis Freitag zwischen 9:00 Uhr und 17:00 Uhr immer ein offenes Ohr.

Buchstäblich auf allen Ebenen sind wir aber auch für Sie da, wenn Sie bei uns im Haus sind: Im Erdgeschoss, gleich neben der Anmeldung, im Allgemeinen Lesesaal und im Zeitschriftenlesesaal, aber auch in den Sonderlesesälen nehmen wir uns persönlich für Sie Zeit und geben Ihnen ganz individuell Information auf Augenhöhe. Egal, ob Sie sich für eine alte Handschrift interessieren, wissen wollen, wo die Cafeteria ist, wie Sie einen Nutzerausweis erhalten oder Hilfe bei einer Fernleihbestellung brauchen: Wir helfen dort, wo es gerade nötig ist. Je weniger Zeit Sie für die Suche nach Informationen und die Beschaffung Ihrer Literatur benötigen, desto besser können Sie sich darauf konzentrieren, diese zu nutzen. Immer häufiger steht Ihnen die gewünschte Fachlektüre sogar innerhalb weniger Sekunden online zur Verfügung. Dazu zeigen wir Ihnen gern, wie Sie unsere E-Books oder Online-Zeitschriften nutzen können, und sorgen dafür, dass Sie schneller an Ihr Buch kommen als es mit einer Lieferdrohne möglich wäre.

Schulungen | © BSB/H.-R. Schulz
Schulungen | © BSB/H.-R. Schulz

Wir machen Sie zum Recherche-Profi

Apropos schnell: Dass viele Ihrer Fragen eine Antwort bekommen, noch bevor Sie sie überhaupt gestellt haben – dafür ist unser Schulungsteam da: Wie lange es dauert, bis Sie ein Buch erhalten, wo Sie es abholen können, wie Sie am effektivsten und mit optimaler Erfolgsaussicht nach Ihrer Literatur recherchieren, das zeigen und erklären wir Ihnen gern in einer unserer Schulungen. Wir haben ein ein breites Schulungsangebot für Sie, das wir modular aufgebaut haben: Sie sind zum ersten Mal in der Bayerischen Staatsbibliothek und wissen noch gar nicht, wo es lang geht? Dann besuchen Sie unsere Basisschulung am Dienstagnachmittag oder – arbeitnehmerfreundlich – am ersten Donnerstagabend im Monat. Mit dem Motto „Neu hier? Kein Problem!“ erzählen wir Ihnen, was die Bayerische Staatsbibliothek alles hat und zeigen Ihnen im Schulungsraum, wie man danach recherchiert. Sie lernen, wie man bei vielen Datenbanken die gewünschte Information oft auf einen Klick bekommt. Zum Abschluss machen wir dann mit Ihnen noch einen Rundgang durchs Haus zu für Sie wichtigen Stellen wie der Anmeldung, der Buchausgabe oder dem Allgemeinen Lesesaal sowie dem Zeitschriftenlesesaal.

Modulares Angebot, das heißt: Wir begleiten Sie mit unterschiedlichen Schulungen in jedem Level, bis Sie sozusagen Recherche-Profi sind. Bei uns lernen Sie, wie Sie effektiv vom eigenen Schreibtisch aus unsere Online-Angebote nutzen können. Wir zeigen, wie Sie effektiv Ihre Literaturlisten verwalten können oder die richtigen Fotos für Ihre Präsentation finden. Und wir geben auch Historikern, Medizinern und anderen Fachwissenschaftlern Tipps, wie sie die richtige Literatur für ihre Forschungsarbeit finden.

Auf Anfrage halten wir auch Schulungen zu ganz speziellen Themen wie zum Beispiel für Weiterbildungsinstitute für Physiotherapie, angehende Tourismusmanager oder zugeschnitten auf den aktuellen Stoffplan einer Schulklasse.

Touristische Hausführungen | © BSB
Touristische Hausführungen | © BSB

Die Bayerische Staatsbibliothek als Event

Wer die Bayerische Staatsbibliothek zum ersten Mal betritt, der ist beeindruckt vom historischen Treppenhaus. Und sofort tun sich die ersten Fragen auf: Wie lange gibt es eigentlich schon das Gebäude? Wer hat es errichtet und welche Aufgaben hat die Bayerische Staatsbibliothek eigentlich heute? Auch wenn Sie kein Nutzer werden wollen, sondern sich einfach so für eine der wichtigsten Universalbibliotheken der Welt interessieren, sind Sie bei uns willkommen: In unseren touristischen Hausführungen haben Sie Gelegenheit, unter fachkundiger Leitung einmal hinter die Kulissen zu blicken und sonst verborgene Winkel des Hauses und unbekannte Episoden aus der Geschichte der Bibliothek kennen zu lernen. Da sehen Sie etwa das größte Magazin im 7. Stock, das mit 152 Metern Länge den wohl längsten Korridor Münchens bietet. Oder eine Schrift Martin Luthers im Original. Wir erklären die berühmte Bayernkarte Philipp Apians und zeigen Ihnen vor Ort, wie die Bücher aus den Regalen zu unseren Benutzern kommen. Und haben sie keine Angst, dass das Ganze zu trocken ist. Wir zeigen Ihnen, dass Bibliotheken nicht nur bei Umberto Eco spannende und ereignisreiche Orte sein können.


Bildnachweis:  Headerbild: Information im Allgemeinen Lesesaal | © BSB/H.-R. Schulz

Top