Event

Ereignis

Praktische Lateinkenntnisse für Altbestandsbibliothekar*innen - Eine Einführung - ABGESAGT!

27.05.2020
Veranstalter: Bibliotheksakademie Bayern
Ort: Bayerische Staatsbibliothek, Johann-Andreas-Schmeller-Raum, Ludwigstraße 16, 80539 München

 

Die Einführungsveranstaltung richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Bibliotheken mit Altbeständen, die im Rahmen ihrer Tätigkeit immer wieder mit Büchern (Handschriften, Drucken) in lateinischer Sprache zu tun haben und ihre für den Umgang damit nötigen Lateinkenntnisse auffrischen bzw. vertiefen wollen.

Themen:

  • Lateinische Fachbegriffe aus dem Bereich der Buchwissenschaft (z.B. codex, liber, folium, pagina, catalogus, cimelia …)
  • Praktische Beispiele aus der Katalogisierung alter Drucke (Analyse von Titelblättern): Lateinische Druckorte, Drucker, Verleger, römische Jahreszahlen. Des Weiteren: Exlibris, Kolophone in Inkunabeln etc.
  • Praktische Beispiele zu Handschriften: Incipit, Explicit, Provenienzvermerke etc.
  • In lateinischen Bibliothekskatalogen (gedruckten und handschriftlichen) vorkommende Begrifflichkeiten und Abkürzungen, Hinweise zu deren Benutzbarkeit (u.a. lateinische Indices)
  • Gängige lateinische Abkürzungen, s.a., s.l., membr., fol.)
  • Vorstellung von Hilfsmitteln (u.a. Wörterbücher)
  • Vorstellung von spezielleren Textarten und Gattungen: Flugschriften, Totenroteln, Imagines mortis, Spiegel (Speculum morale / historiale / humanae salvationis) etc.

Im Kontext der Fortbildung wird auch die Überführung (Konversion) der (lateinischen) Katalogbeschreibungen in das für Handschriften entwickelte gefelderte Erfassungsschema für B3Kat vorgestellt. Spezielle Wünsche oder Fragen können gerne bei der Anmeldung eingereicht werden.

 

Abgesagt! Die Fortbildung muss aufgrund der aktuellen Coronavirus-Situation abgesagt werden.  

 

Termin27.05.2020
10:00 – 17:00 Uhr
OrtBayerische Staatsbibliothek, Johann-Andreas-Schmeller-Raum, Ludwigstraße 16, 80539 München
DozentDr. Wolfgang-Valentin Ikas (BSB)
Anmeldeschluss24.04.2020
Seminarnummer20/09
ZielgruppeBibliotheksmitarbeitende, die im Rahmen ihrer Tätigkeit mit Altbestand in lateinischer Sprache in Berührung kommmen.
VoraussetzungenGrundkenntnisse (Schulkenntnisse) in Wortschatz und Grammatik wünschenswert, aber nicht zwingend erforderlich. Erfahrungserprobter Umgang mit lateinischen Texten in der bibliothekarischen Praxis ausreichend.
BesonderheitenSpezielle Wünsche oder Fragen können gerne bei der Anmeldung eingereicht werden.
TeilnehmerzahlMax. 12
KostenMitarbeitende aus aktiven BVB-Bibliotheken: kostenlos
Externe Teilnehmende: 60 €
KontaktBibliotheksakademie Bayern
bibliotheksakademie@bsb-muenchen.de
Anmeldungbibliotheksakademie@bsb-muenchen.de
Bitte beachten Sie die Hinweise zur Anmeldung.
Top