Article

Die Bayerische Staatsbibliothek sucht für das Einstellungsjahr 2019 sechs Referendarinnen und Referendare

Zur Ausbildung für die vierte Qualifikationsebene, Fachlaufbahn Bildung und Wissenschaft, fachlicher Schwerpunkt Bibliothekswesen werden zum 1. Oktober 2019 für den Ausbildungskurs 2019/2021 voraussichtlich sechs Bibliotheksreferendarinnen und Bibliotheksreferendare eingestellt. Es werden Bewerberinnen und Bewerber aus sechs Fächerprofilen gesucht.

© WavebreakmediaMicro – fotolia.com

© WavebreakmediaMicro – fotolia.com

  • „Angewandte Informatik“ oder „Mathematik“ oder „Physik“ oder „Elektrotechnik“ (mit Affinität zu oder Erfahrung in Software-Entwicklung erwünscht)
    (Fächerprofil A)
  • „Informatik“ oder „Medieninformatik“ oder „Datenwissenschaft/Data Science“ oder „Computerlinguistik“ oder „Digital Humanities“ oder „Digital Engineering“
    (Fächerprofil B)
  • „Anglistik“ oder „Kunstgeschichte“ oder „Slavistik“ oder „Theologie/Religionswissenschaft“
    (Fächerprofil C)
  • „Katholische Theologie“ oder „Anglistik“oder „Kunstgeschichte“
    (Fächerprofil D)
  • „Wirtschaftswissenschaften“(Diplom oder konsekutiver Master)
    (Fächerprofil E)
  • „Klassische Philologie“ in Verbindung mit „Romanistik“ oder „Geschichte"
    (Fächerprofil F)

Der theoretische Teil des Vorbereitungsdienstes findet in München an der Bayerischen Staatsbibliothek/Bibliotheksakademie Bayern statt. Die praktische Ausbildung wird voraussichtlich an den Universitätsbibliotheken Eichstätt-Ingolstadt, Erlangen-Nürnberg, Regensburg, an der Universitätsbibliothek der Technischen Universität München oder an der Bayerischen Staatsbibliothek durchgeführt.

Bewerbungsfrist: 1. März 2019

Den vollständigen Text der Ausschreibung mit Angabe der den Bewerbungen beizufügenden Unterlagen finden Sie unter:  
https://www.bsb-muenchen.de/q4/

Top