Article

Bayerische Staatsbibliothek beteiligt sich an nationalem Web-Portal für Handschriften aus Mittelalter und Neuzeit

Die Bayerische Staatsbibliothek (BSB) beteiligt sich an dem durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Projekt zur Entwicklung eines nationalen Web-Portals für Buchhandschriften des Mittelalters und der Neuzeit in deutschen Kultureinrichtungen.

Miniatur zu Frühlingsliedern aus den Carmina Burana (vermutlich Kärnten um 1230) | © BSB/Clm 4660, Blatt 64v

Neben der Bayerischen Staatsbibliothek und der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, die die Projektleitung innehat, sind ebenfalls beteiligt die Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel und die Universitätsbibliothek Leipzig. Das Projekt ist auf drei Jahre angelegt. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert den technischen Aufbau des Portals mit dem Ziel, ein modernes Instrument für die internationale Forschung der unterschiedlichsten Disziplinen zu schaffen.

Weitere Informationen:
http://blog.sbb.berlin/handschriftenportal/

Top