Article

Aktuelle Ausgabe des Bibliotheksforums Bayerns. Vorstandsmitglieder des Bayerischen Bibliotheksverbands stellen sich vor

In der aktuellen Ausgabe des Bibliotheksforums Bayern stellen sich unter anderem die neuen Vorstandsmitglieder des Bayerischen Bibliotheksverbands (BBV) mit ihren Zielen und Erwartungen vor.

Gruppenbild vom Vorstand des Bayerischen Bibliotheksverbands (BBV) | © OTH Amberg-Weiden

Gruppenbild vom Vorstand des Bayerischen Bibliotheksverbands (BBV) | © OTH Amberg-Weiden

„Der Bayerische Bibliotheksverband (BBV) vertritt seit fast fünfzig Jahren die Interessen aller öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliotheken in Bayern. Zu seinen Aufgaben gehört es unter anderem, die Öffentlichkeit über wichtige Ereignisse und Entwicklungen in diesem Fachgebiet zu informieren, bei den zuständigen Gremien und Behörden für die Stärkung des bayerischen Bibliothekswesens einzutreten und die spartenübergreifende Kooperation von Bibliotheken und anderen Informations- und Bildungseinrichtungen zu fördern.”

Quelle:
Fisch, Georg: Einer für alle, alle für einen: Bayerischer Bibliotheksverband mit neuem Vorstand. In: Bibliotheksforum Bayern 13 (2019) 2, S. 82-85.)

Gruppenbild vom Vorstand des Bayerischen Bibliotheksverbands:
Von links: Ralf Brugbauer (UB Bayreuth), Ehrenmitglied Prof. Dr. Walter Eykmann, der neue 1. Vorsitzende Dr. Gerhard Hopp, MdL, Ralph Deifel (Landesfachstelle, seit 01.12.2018 im Ruhestand), Evelyn Leippert-Kutzner (Stadtbibliothek Donauwörth), Georg Fisch (neuer Geschäftsführer, Stadtbibliothek Straubing), der scheidende 1. Vorsitzende und Kultusminister Bernd Sibler, MdL, Dr. Klaus Ceynowa (Generaldirektor der Bayerischen Staatsbibliothek), Jens Renner (bisheriger Geschäftsführer, Hochschule Ansbach). Nicht auf dem Bild: Stefan Schelle, neuer 2. Vorsitzender, Oberhaching).

Zur Online-Version

Top