Article

50 3D-Modelle in bavarikon online

Kunst und Kultur in 3D: bavarikon präsentiert seit 2013 ausgewählte Exponate bayerischer Sammlungen als dreidimensionale Digitalisate und war damit das erste Regionalportal in Deutschland, das fotorealistische 3D-Modelle interaktiv über das Internet anbot. Mittlerweile ist ein neuer Meilenstein geschafft. Jetzt ging das 50. 3D-Modell in bavarikon online.

Sakramentar Heinrichs II. in 3D | © BSB/Clm 4456

Philipp Apian: Erdglobus in 3D | © BSB/Cod.icon. 129

Die 3D-Digitalisierung für das Kulturportal bavarikon erfolgt am Münchener Digitalisierungszentrum (MDZ) der Bayerischen Staatsbibliothek. Die eigens eingerichtete 3D-Digitalisierungsstelle verfolgt das Ziel einen spartenübergreifenden 3D-Digitalisierungsservice für die Kultureinrichtungen in Bayern zur Verfügung zu stellen. Voraussetzungen für die Nutzung des Services sind eine inhaltliche Begutachtung durch den Fachbeirat von bavarikon, die technische Machbarkeit und die Bereitschaft, das Objekt öffentlich zugänglich in bavarikon zu präsentieren.

3D-Modelle der Bayerischen Staatsbibliothek:

Philipp Apian: Erdglobus – BSB Cod.icon. 129
Heinrich Arboreus: Himmelsglobus – BSB Cod.icon. 186
Sakramentar Heinrichs II. – BSB Clm 4456
Tibetischer Buchdeckel

Top