Archiv der Meldungen

Birmanische Prachthandschrift aus dem 19. Jahrhundert, Geschenk an die Bayerische Staatsbibliothek | © BSB/S. Gottstein

Die Bayerische Staatsbibliothek hat eine birmanische Prachthandschrift aus dem 19. Jahrhundert als Geschenk von privat erhalten. Auf ihren buddhistischen Inhalt weisen Palmblätter als Beschreibstoff und ihre prunkvolle Ausstattung hin.

Weiterlesen
Allgemeiner Lesesaal 1966 | © BSB/Bildarchiv

„Eine Bibliothek darf nicht nur eine Augenweide sein, sie muss funktionieren“ (Dr. Gustav Hofmann, Generaldirektor von 1948 bis 1966): Am 27. Oktober 1966 wurde der Erweiterungsbau der Bayerischen Staatsbibliothek eingeweiht. Im Laufe der Jahre hat sich das Innenleben des Glasbaus immer wieder den Bedürfnissen der Zeit angepasst.

Weiterlesen
Aristoteles | © BSB/M. Müller

Die Bayerische Staatsbibliothek erhält von der Carl Friedrich von Siemens Stiftung, München, im Zeitraum von 2017 bis 2021 jährlich 180.000 Euro Fördermittel für den Ankauf von gedruckten Büchern aus dem Bereich der Philosophie.

Weiterlesen

Seit 17. Oktober 2016 präsentiert sich die Bayerische Staatsbibliothek mit einer neuen Website im Internet. Die neue Seite ist bezüglich des Designs und der technischen Plattform völlig neu aufgesetzt. Der Inhalt wurde zu einem großen Teil neu geschrieben oder weitreichend überholt. Die neue Seite hat das Ziel, alle Aspekte der Bayerischen Staatsbibliothek abzubilden und als nutzergerechte Plattform alle Angebote in gut strukturierter Art und Weise zur Verfügung zu stellen.

Weiterlesen
Instagram | © BSB

Die Bandbreite an Beständen, Dienstleistungen und Angeboten einer Universal- und Forschungsbibliothek von Weltrang ist enorm und erschließt sich meist nicht auf den ersten Blick. Seit Jahren ist die Bayerische Staatsbibliothek schon auf Facebook, Twitter und Co. aktiv, um über ihre Aktivitäten, Services und Innovationen zu informieren und mit der interessierten Öffentlichkeit im Austausch zu stehen. Zeitgleich mit der neuen Website präsentiert sich die Bayerische Staatsbibliothek ab sofort auch auf Instagram.

Weiterlesen
Nobelpreisurkunde von Paul Heyse | © BSB/Heyse-Archiv V.105

Handschriften, Drucke, Manuskripte und Briefe: Im Kulturportal bavarikon sind über 300 Digitalisate aus den Beständen der Bayerischen Staatsbibliothek veröffentlicht worden. Die neue bavarikon-Sammlung „Literatur in Bayern“ enthält literarische Schätze aus zwölf Jahrhunderten, die in ihrer Entstehung, Überlieferung und Wirkung einen Bezug zu Bayern haben und in die Literaturgeschichte eingegangen sind.

Weiterlesen
Netzroman „Der gefundene Tod“ von Thomas Lang | © Literaturportal Bayern

Mit Unterstützung des Literaturportals Bayern schreibt der Münchner Schriftsteller und Ingeborg-Bachmann-Preisträger Thomas Lang einen interaktiven Roman – live im Netz auf netzroman.thomaslang.net.

Weiterlesen
Ausschnitt aus dem bayerischen Reinheitsgebot in der von den Herzögen Wilhelm IV. und Ludwig X. erlassenen Landesordnung | © BSB

Der tausendste Artikel des Historischen Lexikon Bayerns (HLB) wurde veröffentlicht. Er behandelt das Reinheitsgebot zum Brauen und Ausschank von Bier.

Weiterlesen

Dr. Bettina Wagner, Leiterin des Referats Handschriftenerschließungszentrum und Inkunabelsammlung an der Bayerischen Staatsbibliothek in München, wird ab 1. Oktober 2016 neue Direktorin der Staatsbibliothek Bamberg. Sie folgt Prof. Dr. Werner Taegert, der dieses Amt seit 2006 innehatte.

Weiterlesen
Top