Archiv der Meldungen

Unterzeichnung des Kooperationsvertrags zum neu geschaffenen Bayerischen Bibliothekspreis | © StMWK/Peter Richter

Kunstminister Bernd Sibler und der Vorsitzende des Bayerischen Bibliotheksverbandes e. V. (BBV), Dr. Gerhard Hopp, MdL, unterzeichneten am 21. Oktober 2020 einen Kooperationsvertrag zum neu geschaffenen Bayerischen Bibliothekspreis, der erstmals 2021 verliehen werden soll. Bewerben können sich alle öffentlichen Bibliotheken in kommunaler und kirchlicher Trägerschaft.

Weiterlesen
Voennaja Mysl' – Titelblatt der Ausgabe Dezember 2017 | © East View Information Services

Die Zeitschrift „Voennaja Mysl'” wird seit der ersten Ausgabe unter der Schirmherrschaft des Verteidigungsministeriums veröffentlicht. Verantwortlich für ihre Erstellung ist unmittelbar der Generalstab. Mit Beginn des Kalten Krieges hatten nur noch Generale, Admirale und sonstige höhere Offiziere Zugriff auf die Zeitschrift. Für das breitere Publikum sowie Forschende aus der westlichen Welt war dies erst nach dem Zerfall der Sowjetunion wieder möglich.

Weiterlesen
Bibliotheksmagazin 3/20

Das Bibliotheksmagazin erscheint dreimal jährlich, um über die Sammlungen, Aktivitäten und Dienstleistungen der Staatsbibliotheken in Berlin und München zu berichten. Neben den drei jährlichen Printausgaben wird das Bibliotheksmagazin auch online veröffentlicht.

Weiterlesen
© Stillfx – fotolia.com

Ab 5. Oktober 2020 sind die Buchabholung und Buchrückgabe, die Anmeldung sowie die Information im Erdgeschoss wieder bis 19:00 Uhr geöffnet. Wir freuen uns, Ihrem Bedarf mit dieser Serviceerweiterung wieder ein weiteres Stück entgegen kommen zu können.

Weiterlesen
Plaza – Aufenthalts- und Pausenbereich im Erdgeschoss | © BSB/T. Dimitriadis

Ab 5. Oktober 2020 wird die Plaza als Lese-, Aufenthalts- und Pausenbereich wieder geöffnet. Zugangsberechtigt sind Nutzer*innen, die eine gültige Reservierung für den Allgemeinen Lesesaal, den Zeitschriftenlesesaal oder einen der Forschungslesesäle für den betreffenden Tag besitzen.

Weiterlesen
Willy Brandt beim Rasieren (1969) | © BSB/STERN-Fotoarchiv/Jay Ullal

Das NDR Fernsehen berichtet in einem sehenswerten Beitrag über das Bildarchiv der Bayerischen Staatsbibliothek, das nun das Lebenswerk des Flensburger Fotojournalisten Dirk Hentschel übernehmen wird.

Weiterlesen
Webinare | © BSB/M. McKee

Der Schulungskalender der Bayerischen Staatsbibliothek ist wieder gut gefüllt: Ob allgemeine Einführung in die Bibliotheksbenutzung, Literaturrecherche für Anfänger*innen und Fortgeschrittene, richtiges Zitieren und Literaturverwaltung, Ost- und Südosteuropaforschung, Geschichte, Bayern oder die Erforschung der eigenen Familie – bis zum Ende des Jahres finden Veranstaltungen zu verschiedensten Themen online als Webinar statt.

Weiterlesen
Bibliotheksforum Bayern, Cover der aktuellen Ausgabe | © BSB/Bibliotheksforum Bayern

Mit der aktuellen Ausgabe 3/2020 präsentiert sich das Bibliotheksforum Bayern in einem attraktiven neuen Layout. Auch online – schauen Sie doch mal rein! Von der „Bibliothek als Lernort” über die „Bienenbibliothek” oder die „Open Library” gibt es viele spannende Fachbeiträge und Nachrichten über das öffentliche und wissenschaftliche Bibliothekswesen in Bayern und Deutschland.

Weiterlesen
African American Newspapers | © Readex

Die Datenbank „African American Newspapers” bietet Zugang zu über 350 US-Zeitungen und damit eine einzigartige Aufzeichnung der afroamerikanischen Geschichte, Kultur und des täglichen Lebens über anderthalb Jahrhunderte von 1827 bis 1998. Sie stellt damit auch Quellenmaterial für Disziplinen wie Kultur-, Literatur- und Sozialgeschichte, Ethnologie und andere dar.

Weiterlesen
© PantherMedia/duskbabe (YAYMicro)

Mit der Aufsatz- und Rezensionsdatenbank ARTOS bietet das Portal osmikon seit Kurzem ein weiteres Rechercheinstrument für die interdisziplinäre geisteswissenschaftliche Forschung zum östlichen und südöstlichen Europa. Zunächst nur über osmikon/osmikonSEARCH als eine der Datenquellen zugänglich, erhielt ARTOS jetzt eine eigene Rechercheoberfläche und bietet zusätzlich einen attraktiven Abonnementdienst.

Weiterlesen
Literaturportal Bayern auf Instagram | © BSB/Literaturportal Bayern

Seit sieben Jahren schon bringt das Literaturportal Bayern, eine Onlineplattform für Literatur unter dem Dach der Bayerischen Staatsbibliothek, Interessierten das Literaturland Bayern näher. Jetzt öffnen wir uns für ein jüngeres Zielpublikum, indem wir Beiträge des Literaturportals dynamisch für Instagram aufbereiten.

Weiterlesen
Prof. Dr. Christian Laforsch, Universität Bayreuth | Video auf YouTube

Um Sie auch in einer Zeit ohne Veranstaltungen vor Ort über interessante Themen und Erkenntnisse aus der Forschung auf dem Laufenden zu halten, präsentieren die Deutsche Forschungsgemeinschaft und die Bayerische Staatsbibliothek nun Veranstaltungen im virtuellen Raum. Wir starten mit den exkurs-Vorträgen von Prof. Dr. Christian Laforsch und Prof. Dr. Susanne Crewell.

Weiterlesen
Novoe Russkoe Slovo Digital Archive. Titelblatt der Ausgabe vom 11. Dezember 1930 | © East View Information Services

Der Fachinformationsdienst Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa hat mit Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft das digitale Archiv der „Novoe Russkoe Slovo” – des wichtigsten Printmediums russischer Emigranten in den USA – erworben. Dieses umfasst circa 260 000 PDF-Seiten, die sich als Volltexte durchsuchen lassen.

Weiterlesen
Moscow News Digital Archive | © East View Information Services

Seit Kurzem haben Forschende in Deutschland und an deutschen Auslandsinstituten Zugriff auf das digitalisierte Archiv der Wochenzeitung „Moscow News” (1930 – 2014) und ihrer kurzlebigen Schwesterpublikation „Moscow Daily News” (1932 – 1938). Die Quellensammlung wurde vom Fachinformationsdienst Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa mit Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft lizenziert.

Weiterlesen
Jahresbericht 2019, Cover | © BSB/Bildarchiv

Die Bayerische Staatsbibliothek berichtet in ihrem Jahresbericht regelmäßig über die Entwicklung der Bibliothek im vorangegangenen Jahr, mit Bildern und Texten, die Sie – so hoffen wir – ansprechen und neugierig auf die Angebote und Dienste der Bayerischen Staatsbibliothek machen.

Weiterlesen
Gebetbuch Kaiser Maximilians I. mit Zeichnungen Albrecht Dürers. Oratio ad suu[m] proprium angelu[m]. 1513 | © BSB/L.impr.membr. 64

Die Bayerische Staatsbibliothek bewahrt einen umfangreichen Bestand kostbarster Handschriften und Drucke. Eine Auswahl von 400 bedeutenden Werken, die zum einzigartigen schriftlichen Kulturerbe Bayerns gehören, ist nun im Kulturportal bavarikon online gegangen. Der Zugang zu den Kulturschätzen ist für Laien besonders benutzerfreundlich gestaltet und eröffnet ihnen die Sammlung ohne Vorkenntnisse. Ein Großteil der Handschriften und Drucke verfügt zudem über ausführliche Beschreibungen in Deutsch und Englisch.

Weiterlesen
© HVB Stiftung Geldscheinsammlung/bavarikon

In der neuen virtuellen Ausstellung im Kulturportal bavarikon erfahren Sie, wie aus einem Stück Papier eines der wichtigsten Zahlungsmittel wurde. Exponate aus fünf Jahrhunderten führen ein in die Geschichte des Papiergeldes. Die Ausstellung informiert über Funktion, Herstellung und Gestaltung des Papiergeldes im Wandel der Zeit.

Weiterlesen
Das Blaue vom Himmel: Bayerns Literatur in Essays. Herausgegeben von Peter Czoik, Stephan Kellner und Fridolin Schley. München: Allitera Verlag, 2020 | © BSB/P. Czoik

Seit sieben Jahren hat sich das Literaturportal Bayern, eine digitale Plattform unter dem Dach der Bayerischen Staatsbibliothek, zur Aufgabe gemacht, das literarische Leben in Bayern in all seinen Facetten in Form von Essays, Blogeinträgen, lexikalischen Artikeln, Spaziergängen und Veranstaltungshinweisen online abzubilden. Mit einem eigenständigen Band finden die Texte nun ihren Weg aus dem Internet ins Gedruckte.

Weiterlesen
Passionstraktat, Nürnberg 1521. Blatt 189r: Abstieg Christi in die Unterwelt mit Dürer-Monogramm oben rechts. Text: Heinrich von St. Gallen. Miniaturen/Buchmalerei: Nikolaus  Glockendon | © BSB/Cgm 9600

Die Handschriftensammlung der Bayerischen Staatsbibliothek kann kostbaren Zuwachs verzeichnen: Gleich drei hochrangige deutschsprachige Handschriften bayerischer Provenienz konnten im Antiquariatshandel für das Haus erworben werden. Nach der konservatorischen Betreuung durch das hauseigene Institut für Bestandserhaltung und Restaurierung und der Katalogisierung werden sie nun digitalisiert und stehen dann für die wissenschaftliche Forschung zur Verfügung.

Weiterlesen
© BSB

Aus der vom tibetischen Buddhismus geprägten Mongolei stammt ein kürzlich neu erworbenes Konvolut von circa 700 tibetischen Handschriften. Vor dem Hintergrund, dass die Mongolei in der Zeit des Kommunismus bis 1990 einen schweren kulturellen Einbruch erlebte und viele Klöster, Tempel und buddhistisches Kulturgut zerstört wurden, ist die Erhaltung dieser Handschriften beachtenswert.

Weiterlesen
Löffler aus Heinrich Rudolf Schinz, Naturgeschichte und Abbildungen der Vögel, Leipzig 1856, Tafel 112 | © Staats- und Stadtbibliothek Augsburg/2 Nat 121

Circa 88 000 urheberrechtsfreie Bücher des 16. bis 19. Jahrhunderts der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg können nun kostenfrei und bequem weltweit ohne Zugangsbeschränkung über den Online-Katalog der Bibliothek oder den WorldCat gefunden und im Volltext gelesen werden: Tierbücher, Reiseberichte, Biographien, Romane, naturkundliche oder medizinische Drucke, Geschichtswerke, Theologisches und vieles mehr.

Weiterlesen
Fotogeschichten zu ausgewählten Bildern der Ausstellung | © BSB/Bildarchiv

Blicken Sie mit unseren Fotogeschichten auf ausgewählte Bilder der Ausstellung „MÜNCHEN. SCHAU her!“, zu denen wir Ihnen Wissenswertes und Anekdoten erzählen.

Weiterlesen
Aus dem Fotoarchiv von Ernst Liesching | © BSB/Bildarchiv/bavarikon

bavarikon präsentiert neue Fotosammlungen von zwei Partnern, der Bayerischen Staatsbibliothek und der Tucher’schen Kulturstiftung. Damit bietet das Portal zur Kunst, Kultur und Landeskunde Bayerns nun rund 90 000 hochauflösende Bilder, um auf eine virtuelle Entdeckungsreise zu gehen!

Weiterlesen
Gale Reference Complete | © Gale, a Cengage Company

„Gale Reference Complete” deckt weitgehend alle Forschungsbereiche und Wissenschaftsdisziplinen ab, umfasst Primär- und Sekundärquellen und bietet qualitativ hochwertige Inhalte. Vom Studium bis zur Forschung – das Datenbankangebot richtet sich an Interessenten aller akademischen Ebenen. Der Testzugang steht registrierten Nutzerinnen und Nutzern der Bayerischen Staatsbibliothek ab sofort bis Ende September 2020 frei zur Verfügung.

Weiterlesen
JSTOR, Logo | © JSTOR

JSTOR bietet Online-Zugang zu mehr als 12 Millionen wissenschaftlichen Zeitschriftenartikeln, Büchern und Primärquellen aus 75 Disziplinen. Ergänzend zu den von der Bayerischen Staatsbibliothek bereits lizenzierten Inhalten hat JSTOR den Zugriff auf alle elektronischen Zeitschriften bis Jahresende 2020 und auf rund 32 000 E-Books bis Ende August 2020 freigegeben.

Weiterlesen
Böhmerwald – Künstlerbuch des tschechischen Künstlers Josef Váchal | © BSB/H.-R. Schulz

Die Bayerische Staatsbibliothek ergänzt ihre renommierte Sammlung um zwei sehr seltene Werke des tschechischen Künstlers Josef Váchal (1884 – 1969): „Ďáblova zahrádka, aneb přírodopis strašidel” („Des Teufels Gärtlein, oder die Naturkunde der Gespenster”) aus dem Jahr 1924 und „Šumava umírající a romantická” („Sterbender und romantischer Böhmerwald”) von 1931. Die beiden beeindruckenden, in Leder gebundenen Folianten sind mit farbenprächtigen Farbholzstichen illustriert und zählen zu den absoluten Spitzenwerken der tschechischen Zwischenkriegsmoderne.

Weiterlesen
Bibliotheksforum Bayern, Coverausschnitt | © BSB/Bibliotheksforum Bayern

Das Bibliotheksforum Bayern informiert mit Fachbeiträgen und Nachrichten über alle Gebiete des öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliothekswesens in Bayern. Ein Schwerpunktthema der aktuellen Ausgabe sind Schulbibliotheken.

Weiterlesen
Literaturportal Bayern, Logo

Kunstminister Bernd Sibler: „Literaturschaffenden ein Forum geben, um den Kontakt zu ihrem Publikum weiter zu halten, und ihre Arbeit honorieren“. Lesen Sie mehr in der Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst vom 11. Juni 2020.

Weiterlesen
Bibliotheksmagazin 2/20

Ob über berühmte Schriftsteller*innen, seltene Drucke, neue Musikernachlässe oder originelle Künstler*innen – ganz sicher ist in der aktuellen Ausgabe des Bibliotheksmagazins für jeden etwas dabei.

Weiterlesen
Wasserzeichen-Motiv aus dem Plakat zur Kabinettpräsentation | © BSB

Ab 2. Juni 2020
Kabinettpräsentation in der Reihe „Musikschätze“
Vor dem Lesesaal Musik/Karten/Bilder zeigt die Musikabteilung eine Kabinettpräsentation zu Wasserzeichen in Handschriften aus dem 15. und 16. Jahrhundert. Die Präsentation bildet den Abschluss eines DFG-geförderten Katalogisierungs- und Thermografieprojekts.

Weiterlesen
Top