Schnellzugriff


Bereichsmenü

Tegernseer Liebesgruß
Clm 19411
Clm 19411
Pergament, 139 Bätter,
Tegernsee zwischen 1160 und 1186
 
 
Die Sammlung enthält die „Tegernseer Briefsammlung“, d.h. 306 Musterbriefe, von denen elf lateinische Liebes – und Freundschaftsbriefe sind. In der Handschrift finden sich ferner rhetorische, grammatikalische und philosophische Texte. Sie stellt sich insgesamt als Lehrbuch der Kunst des Briefschreibens (ars dictandi) dar.
 
Von besonderer Bekanntheit ist der mittelhochdeutsche Tegernseer Liebesgruß auf fol.114a (Zeile 7-12): „Du bist mîn…“
 
Der schmucklose, kleine Band ist in Gemeinschaftsarbeit von zwölf verschiedenen Schreibern des Tegernseer Skriptoriums entstanden, er wurde in einfacher, noch spätkarolingischer Schrift im Lauf mehrerer Jahrzehnte zusammen gestellt. 1803 kam er im Zuge der Säkularisation an die Münchener Hofbibliothek.
 
 
Fächer: Deutsch, Latein
 
Literatur (Hsg.):
  • Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Regiae Monacensis. Bd. IV. Catalogus codicum latinorum. Teil III: Clm 15121-21313. München 1878;
  • Deutsche Literatur des Mittelalters. Ausstellungskatalog der Bayerischen Staatsbibliothek. München 2003