Schnellzugriff


Bereichsmenü

subito

Die Bayerische Staatsbibliothek ist Mitglied des Vereins subito e. V., der mit subito einen Dokumentlieferdienst betreibt, mit dem Kunden online rund um die Uhr Recherchen und Bestellungen von Kopien und Bücher aus den beteiligten Bibliotheken vornehmen und eine Direktlieferung anstoßen können. Subito ist entstanden aus der Bund-Länder-Initiative zur Beschleunigung der Informations- und Literaturversorgung und wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Das BMBF unterstützte subito sowohl im Aufbau des Services als auch im DOD-Projekt.
 
Die Bayerische Staatsbibliothek war im Jahr 2005 die erfolgreichste und größte Subito-Lieferbibliothek, mit nahezu 300.000 akzeptierten und bearbeiteten Auftragen.
 
Weitere Informationen finden Sie unter:  Direktlieferdienst subito