BSB Bayerische Staatsbibliothek

Zur Homepage Lesezeichen einfügen

Newsletter OSTEUROPA
der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 10/2002

Sehr geehrte Damen und Herren,

biographische Nachschlagewerke gehoeren in jeden Lesesaal und - wenn auch im Internetzeitalter abnehmend - zu den meist genutzten Medien einer Bibliothek. Neben zahlreichen traditionellen und elektronischen Nachschlagewerken bietet der Ost-Lesesaal der Bayerischen Staatsbibliothek eine besondere Reihe biographischer Nachschlagewerke, deren Bekanntheitsgrad und Nutzung bislang nicht ihrer Ergiebigkeit entsprechen:
Die "Biographischen Archive" des Saur-Verlages kompilieren Quellen unterschiedlicher Art, Herkunft und Zeit, indem sie diese alphabetisch nach Personen geordnet auf Mikrofiche reproduzieren. Erfasst sind Personen vom Mittelalter bis in die erste, bisweilen auch zweite Haelfte des 20. Jahrhunderts. Die Anlage der einzelnen Archive ist gemischt regional und national. Demgemaess werden verschiedene Nationalitaeten inner-, gegebenenfalls aber auch ausserhalb der jeweiligen historischen Landesgrenzen beruecksichtigt. Namensansetzungen sind vereinheitlicht. Jedes biographische Archiv ist durch ein biographische Grunddaten enthaltendes gedrucktes Register erschlossen. Einen erste Suche auch ausserhalb der Bibliothek ermoeglicht der alle biographischen Archive des Verlages umfassende und frei im Internet verfuegbare "World biographical Index"
(http://www.saur.de/catalog/03_wbi/frameset04.htm). Zwar sind einige der "Archive" und ihrer Indices noch nicht abgeschlossen, doch rechtfertigt die Fuelle des bereits vorhandenen Materials ihre Vorstellung in diesem Rahmen:


Biographische Archive

Die nachfolgenden Links sind nicht mehr gültig, da sich die Internet-Adresse des Saur-Verlages nach Veröffentlichung dieses Newsletters geändert hat. Eine Übersicht über die biographischen Archive finden Sie jetzt unter
http://www.saur.de/catalog/03_wbi/frameset04.htm.
26.09.2003

  • Polskie Archiwum Biograficzne (PAB):
    • 150.000 Artikel zu 88.500 Personen; Grundlage: 333 Quellen
      (s. http://www.saur.de/bioarch/qpab.htm)
      aus den Jahren 1655-1951
    • Index in gedruckter ("Polski indeks biograficzny"") und elektronischer Form
  • Polskie Archiwum Biograficzne. Seria Nowa (PAB II):
    • Stand: A-Sitko
    • konzipiert auf ca. 65.000 Personen; Grundlage: 134 Quellen
      (s. http://www.saur.de/pdf/qpba2.pdf)
      aus den Jahren 1946-1998
    • gedruckter Index fuer Maerz 2003, elektronischer fuer 2004 angekuendigt
  • Cesky biograficky Archiv A Slovensky biograficky Archiv (CSBA):
    • 110.000 Personen; Grundlage: 214 Quellen
      (s. http://www.saur.de/bioarch/qcsba.htm)
      aus den Jahren 1559-1992
    • gedruckter Index ("Cesky biograficky Indeks a Slovensky biograficky Indeks") fuer Maerz 2003, elektronischer fuer das weitere Jahr 2003 angekuendigt
  • Russisches biographisches Archiv (RBA):
    • ca. 80.000 Personen; Grundlage: 162 Quellen
      (s. http://www.saur.de/bioarch/qrba.htm)
      aus den Jahren 1827-1995 (Berichtszeit bis 1917)
    • Index in gedruckter ("Russischer biographischer Index") und elektronischer Form
  • Biographisches Archiv der Sowjetunion:
    • Stand: A-Solovnev; Abschluss fuer 2003 angekuendigt
    • Index in gedruckter und elektronischer Form fuer Mitte 2005 angekuendigt
  • Baltisches biographisches Archiv (BaBA):
    • ca. 105.000 Persoenlichkeiten; Grundlage: 218 Quellen
      (s. http://www.saur.de/bioarch/qbaba.htm)
      aus den Jahren 1650-1993
    • Index ("Baltischer biographischer Index") in gedruckter und elektronischer Form
    • Supplement zum Baltischen biographischen Archiv fuer 2003 bis 2004 angekuendigt
  • Suedosteuropaeisches biographisches Archiv (SOBA):
    • enthaltene Laender: Albanien, Bulgarien, Rumaenien, Slowenien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Mazedonien, Serbien und Montenegro
    • Stand: A-Slavoljub
    • auf ca. 80.000 Personen konzipiert; Grundlage: ca. 175 Quellen
      (s. http://www.saur.de/pdf/qsoba.pdf)
      aus den Jahren 1711-1995
    • Abschluss fuer 2003 angekuendigt
    • Index in gedruckter und elektronischer Form fuer 2004 angekuendigt
  • Ungarisches biographisches Archiv (UBA):
    • ca. 90.000 Personen; Grundlage: 141 Quellen
      (s. http://www.saur.de/bioarch/quba.htm)
      aus den Jahren 1559-1995
    • Index ("Ungarischer biographischer Index") in gedruckter Form fuer Februar 2003, in elektronischer Form fuer das weitere Jahr 2003 angekuendigt
  • Griechisches biographisches Archiv (GBA):
    • ca. 90.000 Personen; Grundlage: 98 Quellen
      (s. http://www.saur.de/bioarch/qgba.htm)
      aus den Jahren 1680-1996
    • Index in gedruckter Form gerade erschienen, demnaechst im Ost-Lesesaal verfuegbar
  • Juedisches biographisches Archiv (GBA):
    • ca. 75.000 Personen aus aller Welt; Grundlage: 133 Quellen
      (s. http://www.saur.de/bioarch/qjba.htm)
      aus den Jahren 1781 bis 1958
    • Index ("Juedischer biographischer Index") in gedruckter und elektronischer Form
  • Juedisches biographisches Archiv Neue Folge
    (Berichtszeit 1948 ff.):
    • Stand: A-D
    • Abschluss fuer 2004 angekuendigt
    • Index fuer 2006 angekuendigt


Newsletter OSTEUROPA der Bayerischen Staatsbibliothek
Hrsg.: Bayerische Staatsbibliothek / Osteuropaabteilung
Redaktion: Dr. Gudrun Wirtz
Fuer diese Nummer inhaltlich verantwortlich: Dr. Johanna Habermann
Archiv der bislang erschienenen Nummern:
http://www.bsb-muenchen.de/osteurop/oe-news.htm
Fragen und Anregungen an: Newsletter_OE@bsb-muenchen.de
Adressaenderung, Abbestellung: Newsletter_OE@bsb-muenchen.de


Januar 2003

[Zurück zum Seitenanfang]


© BSB München 10.01.2003   webmaster@bsb-muenchen.de