Schnellzugriff


Bereichsmenü

Pressemitteilungen
08.07.2014
Bayerische Staatsbibliothek und Israelitische Kultusgemeinde München unterzeichnen Depositumsvertrag über wertvolle Musikhandschrift

Die Bayerische Staatsbibliothek und die Israelitische Kultusgemeinde München haben am Dienstagvormittag einen Vertrag zur Aufbewahrung der Musikhandschrift „Gottesdienstliche Gesänge der Israeliten in Wien“ aus dem Jahr 1832 in der Bayerischen Staatsbibliothek geschlossen. Damit wird der bereits vorhandene Bestand der Bibliothek an Musikquellen zur synagogalen Musik und ihrer Geschichte um ein weiteres, äußerst wertvolles Dokument bereichert.
mehr...


24.03.2014
"Paul Heyse – Ein Liebling der Musen (1830-1914)"
Ausstellung in der Bayerischen Staatsbibliothek

Vom 4. April bis zum 22. Juni 2014 präsentiert die Bayerische Staatsbibliothek in ihrer Schatzkammer anlässlich des 100. Todestages des Schriftstellers die Ausstellung "Paul Heyse – Ein Liebling der Musen (1830-1914)". Im Mittelpunkt stehen Quellen aus Heyses umfangreichem Nachlass, den der Schriftsteller selbst und seine Witwe Anna nach und nach der Bayerischen Staatsbibliothek übergaben. Person und Werk des Literaturnobelpreisträgers, der 60 Jahre lang in München wohnte und wirkte, werden anhand ausgewählter Beispiele vorgestellt und sollen anregen, sich neu mit dem in Vergessenheit geratenen Literaten zu beschäftigen.
mehr...