Schnellzugriff


Bereichsmenü

Pressemitteilungen
06.08.2014
Bayerische Staatsbibliothek erwirbt kostbaren Sammelatlas des 16. Jahrhunderts

Mit großzügiger Unterstützung durch die Kulturstiftung der Länder und weitere Förderer, hierunter die Giesecke & Devrient Stiftung, konnte die Bayerische Staatsbibliothek für rund 1,4 Mio Euro einen kostbaren Sammelatlas aus Privatbesitz erwerben. Dieser so genannte "Lafreri-Atlas" enthält 191 Karten von den namhaftesten italienischen Kartenstechern, vor allem aus dem Haus Bertelli. Durch den Ankauf wurden die Zerlegung und der Einzelverkauf verhindert.
mehr...