Schnellzugriff


Bereichsmenü

Kooperation mit der Russischen Präsidentenbibliothek Boris Jelzin

Am 28. Juni 2011 unterzeichneten die Generaldirektoren der Bayerischen Staatsbibliothek und der  Russischen Präsidentenbibliothek Boris Jelzin, Dr. Rolf Griebel und Prof. Dr. A. P. Veršinin, im Beisein des russischen Generalkonsuls, Andrej Jurevič Grozov, in München eine Kooperationsvereinbarung.
 
Die Kooperationsvereinbarung umfasst den umfangreichen Austausch digitaler Dokumente zur russischen Geschichte, die Durchführung gemeinsamer Projekte, Ausstellungen und Tagungen sowie die Förderung des bibliothekarischen Fachaustausches.
 
Die Russische Präsidentenbibliothek Boris Jelzin ist eine auf russische Geschichte spezialisierte, hochmoderne, rein digitale Bibliothek. Sie wurde im Frühjahr 2009 eröffnet und hat den Status einer dritten Nationalbibliothek in Russland. Die Bayerische Staatsbibliothek wiederum besitzt eine der besten Sammlungen zur russischen Geschichte weltweit und ist im Bereich der Digitalisierung der Bibliotheksbestände deutschlandweit führend. Durch die Kooperation beider Bibliotheken erhofft sich die Bayerische Staatsbibliothek einen großen Gewinn für die Osteuropaforschung in Deutschland.