Schnellzugriff


Bereichsmenü

Vierte Qualifikationsebene (vormals höherer Bibliotheksdienst)
Ausschreibung für das Bibliotheksreferendariat in Bayern, Kurs 2015/17
Zur Ausbildung für die vierte Qualifikationsebene, Fachlaufbahn Bildung und
Wissenschaft, künftiger fachlicher Schwerpunkt Bibliothekswesen werden zum 1. Oktober 2015 für den Kurs Q4 2015/17 voraussichtlich vier Bibliotheksreferendarinnen/-referendare eingestellt.
Für den Ausbildungskurs 2015/2017 werden Bewerberinnen und Bewerber gesucht mit:

• Informatik (Diplomabschluss oder konsekutiver Master):
Universitätsbibliothek Augsburg (Kennziffer A)
 
• „Geoökologie“ oder „Ökologie“ oder „Biodiversität“ oder „Biogeographie/Biogeowissenschaften“ oder „Global Change Ecology/Global Change Ecosystem Science/Global Change Management“ oder „Umweltwissenschaften“ oder „Biologie“ oder „Biochemie“: 
Universitätsbibliothek Bayreuth (Kennziffer B)
 
• „Maschinenbau“ oder „Materialwissenschaft“ oder „Elektrotechnik“ oder „Energietechnik“ oder „Informatik“ oder „Physik“ oder „Mathematik“ oder „Molekulare Medizin“ oder „Sozialökonomik“ oder „Sozialpsychologie“:
Universitätsbibliothek Erlangen-Nürnberg (Kennziffer C)
 
• Rechtswissenschaft: Bayerische Staatsbibliothek (Kennziffer D)
 
Der theoretische Teil des Vorbereitungsdienstes findet in München an der Bayerischen Staatsbibliothek/Bibliotheksakademie Bayern statt, die praktische Ausbildung wird an den genannten Ausbildungsbibliotheken durchgeführt.
 
Bewerbungen sind bis 30. Januar 2015 mit allen in der Ausschreibung geforderten Unterlagen bei der Bayerischen Staatsbibliothek, Abteilung Bibliotheksakademie, 80328 München unter Kennziffer 04/15/01 einzureichen.
 
Der vollständige Text der Ausschreibung wurde im  Bayerischen Staatsanzeiger Nr. 47 vom 21.11.2014 veröffentlicht.  
 
Anlagen zur Ausschreibung:
 
  
Wichtiger Hinweis:
Sie finden den Text der Ausschreibung auch zu gegebener Zeit in der   Jobbörse der Bayerischen Staatsbibliothek und als Aushang in den wissenschaftlichen Bibliotheken Bayerns oder beim   Ausbildungsstellenmarkt des VDB.
Sie können die Links zu den Stellenangeboten auch als RSS-Feed abonnieren (  http://www.vdb-online.org/kommissionen/qualifikation/ausbildungsinfo/rss.php ), so dass Sie (nicht nur die bayerischen) Ausschreibungen stets auf einfache Weise verfolgen können.
 
Auskünfte zur aktuellen Ausschreibung erteilt die Bayerische Staatsbibliothek/Abt. Bibliotheksakademie Bayern, Kaulbachstr. 11, 80539 München, Tel.: 089/28638-2233, -2653, -2787 oder -2232.
 
 

Die Ausbildung qualifiziert Sie für die Tätigkeit als Bibliothekarin bzw. Bibliothekar der vierten Qualifikationsebene, Fachlaufbahn Bildung und Wissenschaft, fachlicher Schwerpunkt Bibliothekswesen, im weiten Bereich des wissenschaftlichen Bibliotheks- und Informationswesens wie z. B. in Universitäts- und Hochschulbibliotheken, Fachhochschulbibliotheken, Staats- und Landesbibliotheken, Behördenbibliotheken.
 
 
Zu den Arbeitsbereichen der wissenschaftlichen Bibliothekare gehören u. a.
  • Betreuung meist mehrerer Fachreferate mit Zuständigkeit für: 
    • Bestandsaufbau und Sacherschließung der Medien,
    • Kooperation mit Vertretern der Fakultäten und Fachbereiche,
    • fachliche Informationsarbeit in den betreuten Wissenschaftsfächern für Studierende und wissenschaftliches Universitäts- bzw. Hochschulpersonal,
    • Öffentlichkeitsarbeit, z. B. Führungen, Schulungen und Konzeption von Ausstellungen,
  • Verwaltungs- und Organisationsaufgaben, 
  • Leitung einer Projektgruppe,
  • Leitung einer Abteilung mit Zuständigkeit für Personalmanagement, Organisation, 
  • Sachmittel, Öffentlichkeitsarbeit, Administration,
  • Leitung einer Bibliothek.
 
Zulassung, Ausbildung und Prüfung werden geregelt durch die
 ZAPOhBiblD in Verbindung mit der 
Bitte beachten Sie:
Die in der ZAPO aufgeführte Altersgrenze gilt nicht mehr. Laut Art. 23 BayBG darf allerdings nur in das Beamtenverhältnis berufen werden, wer das 45. Lebensjahr nicht vollendet hat.