Schnellzugriff


Bereichsmenü

Entgelte für Vervielfältigungen

Stand:  1. September 2007

Die Entgelte werden auf Grundlage von § 12 Abs. 2 und 3 der Allgemeinen Benützungsordnung der Bayerischen Staatlichen Bibliotheken (ABOB) vom 18. August 1993 (GVBl S. 635) erhoben. Die Entgeltordnung betrifft Vervielfältigungen, mit denen Sie die Bayerische Staatsbibliothek beauftragen.

Für die Veröffentlichung (Reproduktion, Reprint etc.) bildlicher Wiedergaben aus Handschriften und Sonderbeständen fallen ggf. weitere Gebühren an. Sie sind eigens geregelt 
( Reproduktionsgebühren, vgl. § 25 ABOB).
 
Zusammensetzung der Entgelte
Die in Rechnung gestellten Entgelte setzen sich wie folgt zusammen:

Preise für Digitalisate und andere Vervielfältigungsformen
  • Die genannten Preise beziehen sich auf jede Einzelseite der Vorlage.
    (Wenn vorlagenbedingt Doppelseiten geliefert werden, wird ausnahmsweise die Doppelseite als Einzelseite berechnet.)

  • Pro Auftrag wird ein Mindestentgelt von 6,00 Euro erhoben. Hinzu kommen Bereitstellungs- und Versandkosten.
    Für Digitalisate entstehen also im Inland Mindestkosten in Höhe von 14,00 Euro.

  • Als ein Auftrag gilt die Bestellung von z.B. einem Artikel, einem Buch oder Teilen aus einem Buch. Als mehrere Aufträge gilt die Bestellung mehrerer Seiten aus verschiedenen Bänden mit einem Formular / Schreiben. Auch die Bestellung unterschiedlicher Produkte (z.B. Farb- und Schwarz-weiß-Digitalisate aus einer Vorlage) ist nur über mehrere Aufträge abzuwickeln
     
  • Aus technischen und konservatorischen Gründen können nicht immer alle angebotenen Produkte geliefert werden. Werden Handschriften und Sonderbestände vom Original aufgenommen, können grundsätzlich Gebrauchsdigitalisate nur in Farbe bestellt werden. Ist das gewünschte Produkt nicht verfügbar, erhalten Sie eine Rückmeldung.

  • Wenn ein gewünschtes Produkt nicht angeboten wird, ist anzuraten, ein Digitalisat zu bestellen, mit dem Sie sich an das  Media Resources Center der Firma Induprint in der Bayerischen Staatsbibliothek bzw. an einen Copyshop Ihrer Wahl wenden können. Bitte wenden Sie sich im Zweifelsfall an die Fachabteilung der Bayerischen Staatsbibliothek. 

  • Bitte beachten Sie, dass die Qualität der Digitalisate je nach Qualität der Vorlage variieren kann. Die Produkte werden ohne Nachbearbeitung geliefert. Die Nachbearbeitung ist jedoch möglich, vor allem, wenn es sich um reprofähige Digitalisate in Farbe handelt. ICC-Farbprofile werden beim Digitalisat gespeichert. Für eine Nachbearbeitung können Sie sich an das  Media Resources Center der Firma InduPrint in der Bayerischen Staatsbibliothek wenden bzw. an einen Copyshop Ihrer Wahl.

  • Bei Sonderwünschen, aufwändigen Arbeiten oder objektbedingten Erschwernissen (z.B. Ausschnittsvergrößerungen, Aufnahmen des Buchschnitts, heterogenen Nachlassmaterialien oder nur unter Hinzuziehung eines Restaurators bearbeitbaren Vorlagen) wird zusätzlich zu dem Preis für das Produkt ein Entgelt nach dem benötigten Zeitaufwand berechnet. Der Stundensatz beträgt 50,00 Euro. In einem solchen Fall erhalten Sie vorab eine Rückmeldung.

  • Die Digitalisate werden durch Scannen mit Mittelwert hergestellt. Wenn Faksimilequalität benötigt wird, sind vorab individuell Standards und Preise festzulegen.
 
Eil-Zuschlag
Pro Auftrag wird ein Mindestentgelt von 30,00 Euro erhoben. Die unter A genannten Preise verdoppeln sich. Verfahrensbedingt kann nicht jede Bestellung als Eil-Auftrag, d.h. mit einer garantierten Bearbeitungszeit von maximal drei Arbeitstagen, abgewickelt werden.

Bereitstellungs- und Versandkosten
Bereitstellungs- und Versandkosten fallen zusätzlich zu den Preisen für Digitalisate und andere Vervielfältigungsformen an.
 
Angabe des Verwendungszwecks
Für Handschriften, Musikhandschriften, Notendrucke, Karten, Bilder und Fotos ist bei der Bestellung von Vervielfältigungen stets der Verwendungszweck anzugeben.
Bei der Bestellung reprofähiger Bilder ist die Angabe des Verwendungszwecks stets erforderlich.

Hinweise zur Verwendung der Vervielfältigungen
Die Vervielfältigungen dienen nur dem eigenen privaten oder wissenschaftlichen Gebrauch. Jede andere Verwendung (z.B. für gewerbliche Zwecke) bedarf einer gesonderten Vereinbarung. Ohne vorherige Zustimmung der Bayerischen Staatsbibliothek dürfen Vervielfältigungsstücke nicht an Dritte weitergegeben werden.
Beachten Sie bitte, dass Sie bei der Verwendung der Vervielfältigungsstücke für die Wahrung von Rechten Dritter (z.B. Persönlichkeitsrechte, Urheberrechte) verantwortlich sind.
Bei Informationen über das Dokument ist stets die Bayerische Staatsbibliothek München und die Signatur des Werks in der Bayerischen Staatsbibliothek zu nennen. Vor der Reproduktion bildlicher Wiedergaben aus Handschriften und Sonderbeständen in einer Veröffentlichung ist die Genehmigung der Bayerischen Staatsbibliothek schriftlich einzuholen. Die dafür gegebenenfalls anfallenden  Gebühren sind eigens geregelt (vgl. § 25 ABOB).

Die Bayerische Staatsbibliothek behält sich vor, die im Auftrag von Benutzern hergestellten Bilder, vor allem in Gänze digitalisierte Werke, in einer reduzierten Qualität im Internet bereitzustellen. Auf diese Seiten kann mit einer persistenten URL gebührenfrei verlinkt werden. Darüber hinaus kann ein kostenloser pdf-Download zur Verfügung gestellt werden.
A. Preise für Digitalisate und andere Vervielfältigungsformen
Mindestentgelt: 6,00 Euro (für Eilaufträge 30,00 Euro)
 
1. Elektronische Ausgabe
1.1. Vorlagen bis A 3

Die Qualität der Digitalisate kann je nach Vorlage variieren. Die Produkte werden ohne Nachbearbeitung geliefert.
 
Bei Beständen der Handschriftenabteilung (incl. Reserve), Musikhandschriften und seltenen Orientalia werden Gebrauchsdigitalisate in s/w und Graustufen nur angefertigt, wenn bereits ein Mikrofilm vorliegt. Vom Original werden Gebrauchsdigitalisate stets als Farbaufnahmen hergestellt und berechnet.
 
Der Mengenrabatt in Höhe von 10% wird bei Gebrauchsdigitalisaten ab 20 Aufnahmen des gleichen Auftrags gewährt und gilt für alle Aufnahmen.

 
Gebrauchsdigitalisat (150 dpi, jpeg)
Bemerkung
Reprofähiges Digitalisat (mindestens 300 dpi, tiff*)
s/w
0,40 Euro
Die Entscheidung, ob s/w oder Graustufen geliefert werden, liegt bei der Bibliothek.
2,00 Euro
Graustufen
0,40 Euro
Die Entscheidung, ob s/w oder Graustufen geliefert werden, liegt bei der Bibliothek.
4,00 Euro
Farbe
1,50 Euro 
6,00 Euro*
 
*  Reprofähige Farbdigitalisate werden mit ICC-Farbprofilen ausgeliefert, die für einen farbgetreuen Ausdruck heranzuziehen sind.
Farbdigitalisate werden auch von Dias oder Ektachromen angefertigt.


1.2 Vorlagen über A 3 (42 x 29,5 cm)

Pro Vorlagenseite     12,00 Euro
Für Dirigierpartituren und andere Drucke, die etwas breiter sind als die Schmalseite von DIN A 3, aber nicht so hoch wie DIN A 3 werden die Preise für DIN A 3 berechnet.


2. Ausgabe auf Papier
 
Für manche Vorlagen kann derzeit eine Ausgabe auf Papier bzw. auf reprofähiges Spezialpapier nicht angeboten werden. Bitte beachten Sie, dass Sie sich mit einem (reprofähigen) Digitalisat für eine Ausgabe auf Papier an das Media Resources Center der Firma Induprint in der Bayerischen Staatsbibliothek bzw. an einen Copyshop Ihrer Wahl wenden können.

2.1. Vorlagen bis A 3
 
Bei Beständen der Handschriftenabteilung (incl. Reserve), Musikhandschriften und seltenen Orientalia werden Papierausdrucke in s/w und Graustufen nur angefertigt, wenn bereits ein Mikrofilm vorliegt. Anderenfalls müssen sie wie Gebrauchsdigitalisate in Farbe berechnet werden.
 
Normalpapier *
Reprofähiges
Spezialpapier **
 
A 4
A 3
A 4
A 3
s/w oder
Graustufen ***
0,50 Euro
0,70 Euro
 
Graustufen
0,50 Euro
0,70 Euro
8,00 Euro
13,00 Euro
Farbe
2,50 Euro
4,00 Euro
21,00 Euro
31,00 Euro
 
*  Die Papierausdrucke von s/w- bzw. Graustufendigitalisaten werden anhand einer Qualität von mindestens 150 dpi, von Farbdigitalisaten anhand einer Qualität von mindestens 300 dpi vorgenommen.
**  Die Überprüfung der Qualität des Farbausdrucks und der Farbabgleich zum Original sind in diesem Preis nicht enthalten und werden nach Rücksprache mit Stundensätzen berechnet. Die ICC-Farbprofile sind jedoch in den Digitalisaten gespeichert (vgl. 1.1), die ggf. eigens zu bestellen sind.
*** Der Preis erhöht sich bei Beständen der Handschriftenabteilung (incl. Reserve), Musikhandschriften und seltenen Orientalia, sofern kein Mikrofilm vorliegt, auf 1,50 EURO pro s/w- oder Graustufen-Ausdruck.


2.2 Vorlagen über A 3
auf Anfrage


3. Mikrofilm, positiv     0,50 Euro

Je nach Vorlage wird s/w oder Halbton geliefert.
Mikrofilme werden nur von der ganzen Vorlage, nicht von Teilen daraus erstellt und nur, wenn bereits Masterfilme vorhanden sind. Der Maximalpreis für das Filmduplikat einer Rolle beträgt 125,00 Euro.


4. Sonderwünsche
Ausschnittsaufnahme
(z.B. Initiale, Buchschließe)
20,00 Euro
Außenaufnahme
(Buchschnitt, Buchrücken, Schrägeinstellung)
30,00 Euro
Für andere Sonderwünsche, z.B. eine andere Auflösung, ein spezielles Format wird der Stundensatz zusätzlich zu den Produktkosten in Rechnung gestellt, mindestens sind jedoch 30,00 Euro pro Aufnahme anzusetzen.
 
B. Bereitstellungs- und Versandkosten
Die Bereitstellungs- und Versandkosten werden zusätzlich zu den Herstellungskosten in Rechnung gestellt. In der Regel wird jeder Auftrag einzeln bereitgestellt und berechnet. Können mehrere Aufträge gemeinsam versendet werden, wird nur eine Versandpauschale berechnet.


1. Bereitstellung

USB-Stick / Stück  * 
5,00 Euro
DVD / Stück  *
7,00 Euro
Internet-Download (Bereitstellung, Verwaltung)  **
(je 500 MB) 10,00 Euro
 
*  Wählen Sie USB-Stick/DVD als Auslieferungsform, erhalten Sie bis zu einer Datenmenge von 1 GB einen USB-Stick. Bei größeren Datenmengen wird auf DVD ausgeliefert.
**  Download nach Benachrichtigung per E-Mail / Telefon durch Bekanntgabe der URL


2. Postversand

Inland
3,00 Euro
Ausland
5,00 Euro
 
   Luftpost
Bis 500 g (100 Seiten)
10,00 Euro
Bis 1000 g (200 Seiten)
20,00 Euro
Bis 2000 g (400 Seiten)
30,00 Euro
Ab 2000 g (200 Seiten)
Postpreis