Aktuelles aus der Bayerischen Staatsbibliothek

Am Donnerstag, 18. September 2014 ist die Bibliothek wegen des Betriebsausfluges geschlossen.
Geöffnet sind lediglich der Allgemeine Lesesaal und der Zeitschriftenlesesaal zu den normalen Öffnungszeiten (jeweils ohne Service).
 
Wegen der gesetzlich vorgeschriebenen Personalversammlung ist die Bibliothek am Dienstag, 23. September 2014 erst ab 11 Uhr geöffnet. Der Allgemeine Lesesaal ist regulär ab 8 Uhr, der Zeitschriftenlesesaal ab 9 Uhr zugänglich (beide ohne Services).
 
Bitte beachten Sie auch die verkürzten Öffnungszeiten im September:
Anmeldung:   10.00 - 17.00 Uhr
 
 
Pressemitteilung

„Es gibt immer noch ein Buch“. Ausstellung in der Bayerischen Staatsbibliothek
Zu ihrem 25-jährigen Jubiläum 2014 präsentiert die Arbeitsgemeinschaft Sammlung Deutscher Drucke (AG SDD) von 18. September bis 7. November 2014 in der Schatzkammer der Bayerischen Staatsbibliothek eine Ausstellung mit dem Titel „Es gibt immer noch ein Buch – Bücher von 1450 bis heute zum 25-jährigen Jubiläum der Sammlung Deutscher Drucke“. Gezeigt wird eine repräsentative Auswahl von Erwerbungen der AG SDD, die ungewöhnliche Blickpunkte auf ihr vielschichtiges Sammelspektrum erlaubt.
mehr...

Bildelement aus Kalliope, der Datenbank für Nachlässe und Autographen in Deutschland
Schulung

17. September 2014, 15 Uhr
In der Schulung werden die einschlägigen Nachweisinstrumente für Handschriften und Nachlässe vorgestellt. Ziel der Veranstaltung ist auch, auf das Angebot der Bayerischen Staatsbibliothek an digitalisierten Handschriften hinzuweisen.
mehr...

Cultural Sociology of Mental Illness | Bildquelle und Copyright: Sage Publications
Digitale Medien

Das interdisziplinäre Nachschlagewerk zur Kultursoziologie der psychischen Krankheiten enthält 400 Beiträge von renommierten Experten auf ihrem Gebiet. Psychische Krankheiten werden aus den nicht-klinischen Perspektiven der Soziologie, Geschichte, Psychologie, Epidemiologie, Ökonomie, Gesundheitspolitik und anhand der Patienten selbst beleuchtet.
mehr...

Encyclopedia of Deception | Bildquelle und Copyright: Sage Publications
Digitale Medien

Die „Encyclopedia of Deception“ untersucht die Formen der Täuschung und Lügen aus den Perspektiven unterschiedlicher Disziplinen u.a. der Sozialpsychologie, Soziologie, Geschichte, Politikwissenschaft, Ethnologie, Moralphilosophie, Theologie, Rechtswissenschaft, Familienforschung, Evolutionsbiologie, Philosophie.
mehr...

Sigi Sommer (links) im Gespräch mit einem unbekannten Gast beim Münchner Fasching 1955 (Bayerische Staatsbibliothek/Fruhstorfer)
Fachportale

Sigi Sommer (am 23. August 1914 in München geboren) arbeitet als Lokalreporter und Sportberichterstatter für die Süddeutsche Zeitung. Für die Tageszeitung schreibt er seit 1948 Reportagen und Plaudereien und ist vom ersten Tag an Mitarbeiter der neu gegründeten Abendzeitung. Von 1948 bis 1987 erscheint dort wöchentlich seine Kolumne Blasius der Spaziergänger, die Sigi Sommer zum scharf beobachtenden Chronisten seiner Zeit und zum beliebtesten Journalisten Münchens macht.
mehr...

Brill Online Reference Works | Bildquelle und Copyright: Koninklijke Brill NV
Digitale Medien

Die Enzyklopädie gibt mit Originalbeiträgen von bedeutenden internationalen Wissenschaftlern einen tiefen Einblick in die historische Entwicklung und den kulturellen Einfluss des Neulatein, das den Ursprung in der italienischen Renaissance hat und bis zur Neuzeit fortbesteht. Untersucht werden alle Aspekte von der Literatur und Philosophie bis hin zu Recht und Naturwissenschaften.
mehr...

Bibliotheksforum Bayern, Heft 3 2014 - Coverausschnitt
Publikationen

Das Bibliotheksforum Bayern (BFB) informiert mit Fachbeiträgen und Nachrichten über alle Gebiete des öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliothekswesens in Bayern sowie aus Deutschland und der Welt. Neben der Druckausgabe wird das BFB gleichzeitig kostenlos online zur Verfügung gestellt.
mehr...

zum Archiv der Meldungen