Aktuelles aus der Bayerischen Staatsbibliothek

Wegen einer Veranstaltung schließt der Ostlesesaal am 2. Februar 2015 bereits um 15 Uhr.
 
Wegen einer Veranstaltung schließt die Bibliothek am 12. Februar 2015 bereits um 17 Uhr. Der Allgemeine Lesesaal ist an diesem Tag ganztägig geschlossen.
 
 
Neu digitalisierte Autographen
Digitale Medien

Die Digitalen Sammlungen wurden um zahlreiche wertvolle Autographen bereichert. Darunter befinden sich Briefe des Philosophen Immanuel Kant, der beiden Wissenschaftler Alexander und Wilhelm von Humboldt, des Schriftstellers E. T. A. Hoffmann, des „rätselhaften Findlings“ Kaspar Hauser, sowie vom Anführer der Tiroler Aufstandsbewegung von 1809, Andreas Hofer.
mehr...

Pilsen, Große Synagoge | Foto: Robert B. Fishman, ecomedia
Öffentliche Veranstaltung

2. Februar 2015, 18 Uhr
Zu einem Themenabend „Pilsen / Plzeň – Europas Kulturhauptstadt 2015“ mit Buchvorstellungen, Bildpräsentationen und Konzert laden wir Sie herzlich ein. Wegen des begrenzten Platzkontingents bitten wir um Anmeldung bis zum 28. Januar 2015. Der Eintritt ist frei.
mehr...

Einführung in die Benutzung für gehörlose Benutzer
Schulung

2. Februar 2015, 16 Uhr
Die Bayerische Staatsbibliothek bietet, mit Beteiligung von Gebärdensprachdolmetschern, auch in diesem Jahr wieder eine kostenlose Einführung für Gehörlose an. Neben einer Hausführung und Hinweisen zur Benutzung demonstrieren wir Ihnen ausführlich verschiedene Recherchemöglichkeiten und den Abruf elektronischer Medien.
mehr...

Ausstellung "Welten des Wissens" | Bildrechte: BSB/H.-R. Schulz
Ausstellung

Nächster Termin: 29. Januar 2015, 16.30 Uhr
Aus Anlass des 500. Todestags von Hartmann Schedel zeigt die Bayerische Staatsbibliothek in einer Schatzkammerausstellung das Exemplar der Chronik, das zusammen mit der Schedelschen Familienbibliothek schon im 16. Jahrhundert nach München gelangte. Der allmähliche Aufbau der Sammlung wird anhand der Stationen von Schedels Lebensweg nachvollzogen. Zu den öffentlichen Führungen durch die Ausstellung laden wir Sie herzlich ein.
mehr...

Bildelement aus dem Plakat zur Kabinettausstellung
Kabinettausstellung

7. Januar – 20. März 2015
In der Reihe „Musikschätze der Bayerischen Staatsbibliothek“
Die Kabinettausstellung zeigt musikalische Künstlerbücher und graphische Partituren aus der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg bis in die Gegenwart hinein. Die Partituren repräsentieren das Grenzgebiet zwischen Kunst und Musik aus verschiedenen Perspektiven heraus: Kompositionen, die entweder aus einer Beeinflussung zwischen Künstler und Komponisten entstanden, ein Gemälde zur Vorlage haben, oder als graphische Partitur selbst ein Kunstwerk darstellen.
mehr...

Bildrechte: BSB/H.-R. Schulz
Ausbildung

Bei den staatlichen wissenschaftlichen Bibliotheken in Bayern werden zum 1. Oktober 2015 voraussichtlich vier Bewerberinnen bzw. Bewerber in den staatlichen Vorbereitungsdienst für den Einstieg in der vierten
Qualifikationsebene in der Fachlaufbahn Bildung und Wissenschaft, künftiger fachlicher Schwerpunkt Bibliothekswesen (wissenschaftliche Bibliotheken in Bayern), eingestellt.
mehr...

Bildquelle und Copyright: Allitera Verlag
Publikationen

„Darf ich Ihnen meinen Wunschzettel mitteilen?“ Mit diesen Worten wendet sich Thomas Mann 1928 an Emil Gratzl, den Leiter der Erwerbungsabteilung, um Sonderkonditionen für die Ausleihe von Büchern zu bekommen. Der kleine Briefwechsel ist ebenso in einem neu erschienen Band zu finden wie die Diskussionen über den Neubau des Bibliotheks- und Archivgebäudes in den 1840er Jahren, die vom jungen Ludwig Ganghofer getestete Tauglichkeit des Baues als Klettergerüst oder die seit einigen Jahren angesagte Verwendung des Lesesaalmittelgangs als Laufsteg.
mehr...

zum Archiv der Meldungen