Schnellzugriff


Bereichsmenü

eBooks on Demand

Projektdauer: 1. Oktober 2006 bis 30. Juni 2008
Förderung:   EU-Förderprogramm eTEN
 
eBooks on Demand (EOD) ist ein Marktforschungsprojekt, in dessen Rahmen ein Service zur Bestellung vollständiger elektronischer Kopien von urheberrechtsfreien Büchern betrieben wird. Beteiligt sind mehr als ein Dutzend europäische Bibliotheken, über die Millionen eBooks bestellt werden können. Die angebotenen Publikationen stammen aus dem Zeitraum von 1501 bis etwa 1900. Nutzer können über die Kataloge der beteiligten Institutionen Digitalisierungen in Auftrag geben. Nach Fertigstellung werden die eBooks dann gegen Bezahlung an die Besteller ausgeliefert. Geliefert wird beispielsweise per FTP (File Transfer Protocol) oder auf Datenträgern (CD/DVD). Die Besteller erhalten PDF-Dateien, die mit kostenloser Standardsoftware genutzt werden können sowie aus Bilddateien und - soweit möglich - hinterlegtem, durchsuchbarem und weiterverarbeitbarem Volltext bestehen. 
Der Service eBooks on Demand wird seit Projektende als  Dokumentlieferdienst an der BSB weitergeführt.
 
Kontakt:
Abteilung Bestandsaufbau und Erschließung
Münchener Digitalisierungszentrum (MDZ) / Referat Digitale Bibliothek
 www.muenchener-digitalisierungszentrum.de