Schnellzugriff


Bereichsmenü

Voraussetzungen

Ihre Bewerbungsvoraussetzungen
 
Voraussetzung für die Zulassung zum Referendariat („Vorbereitungsdienst“) ist, dass Sie u. a.
  • die deutsche Staatsangehörigkeit, die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union oder die Staatsangehörigkeit von Island, Liechtenstein, Norwegen oder der Schweiz besitzen,
  • ein ordnungsgemäßes Studium, für das mindestens sieben Semester vorgeschrieben sind,
    • an einer wissenschaftlichen Hochschule oder Gesamthochschule im Geltungsbereich des Grundgesetzes mit einer ersten Staatsprüfung oder, soweit in dem betreffenden Studienfach keine Staatsprüfung eingerichtet ist, mit einer Hochschulprüfung (z. B. Diplom, Magister, Master; nicht Bachelorprüfung) erfolgreich abgeschlossen haben oder
    • an einer Fachhochschule im Geltungsbereich des Grundgesetzes mit einer Masterprüfung erfolgreich abgeschlossen haben oder
    • nach einem entsprechenden Studium an einer Hochschule außerhalb der Bundesrepublik Deutschland eine als gleichwertig anerkannte Prüfung mit Erfolg abgelegt haben,
  • nach Ihren charakterlichen, geistigen und körperlichen Anlagen für die vierte Qualifikationsebene in der Fachlaufbahn Bildung und Wissenschaft, fachlicher Schwerpunkt Bibliothekswesen geeignet sind,
  • die sonstigen beamtenrechtlichen Einstellungsvoraussetzungen (z. B. Gewähr der  Verfassungstreue; gesundheitliche Eignung; Einhaltung der gesetzlichen Altersgrenze, d. h. am Einstellungstag dürfen Sie max. 44 Jahre alt sein) erfüllen.
 
Darüber hinaus ist der Nachweis der Promotion erwünscht.