Schnellzugriff


Bereichsmenü

Massendigitalisierung im Rahmen einer Public-Private-Partnership zwischen der Bayerischen Staatsbibliothek und Google

Die Bayerische Staatsbibliothek digitalisiert in den nächsten Jahren im Rahmen einer Public-Private-Partnership ihren gesamten urheberrechtsfreien historischen Bestand an Druckwerken. Das Vorhaben wird sich über mehrere Jahre erstrecken und es werden voraussichtlich über eine Million Titel im Rahmen des Projektes eingescannt werden.
Die Digitalisate werden über den OPAC der Bayerischen Staatsbibliothek verfügbar sein und können via Metadaten in deutsche wie europäische bibliothekarische Projekte eingebracht werden. Auf diese Weise wird der einzigartige historische Bestand der Bibliothek Millionen Menschen weltweit zugänglich gemacht.
 
 
Kontakt:
Abteilung Benutzungsdienste
Dr. Wilhelm Hilpert
Tel.: ++49 89 28638-2401
Fax: ++49 89 28638-2403