Schnellzugriff


Bereichsmenü

Incunabula Short Title Catalogue (ISTC)
Internationale Datenbank der europäischen Drucke des 15. Jahrhunderts
Der "Incunabula Short Title Catalogue (ISTC)" ist eine internationale Datenbank, deren Aufbau von der British Library, London, initiiert wurde. 1989 wurde an der Bayerischen Staatsbibliothek der  Inkunabel-Census Deutschland als deutsche Arbeitsstelle des ISTC eingerichtet. Beteiligt sind außerdem die Biblioteca Nazionale Centrale in Rom, die Bibliographical Society of America, die Koninklijke Bibliotheek in Den Haag und die Bibliothèque Royal Albert Ier in Brüssel. Das Ziel ist der Aufbau und die kontinuierliche Erweiterung einer Datenbank, in der alle erhaltenen Drucke des 15. Jahrhunderts nachgewiesen sind, die in Europa mit beweglichen Lettern hergestellt wurden. Für jeden Druck enthält die Datenbank eine Kurzbeschreibung mit Literaturangaben, Informationen über alle weltweit bekannten Exemplare sowie Links auf im Internet frei zugängliche Digitalisate.
 
Die Datenbank enthält derzeit 29.777 Ausgaben (Stand Januar 2008) und wird regelmäßig aktualisiert. In der online-Version werden auch digitale Reproduktionen von Inkunabeln nachgewiesen, die im Internet verfügbar sind.
 
Auf dem Stand von 1998 ist die Datenbank auch als CD-ROM mit digitalen Bildern von Schlüsselseiten verfügbar ( Illustrated ISTC on CD-ROM).