Schnellzugriff


Bereichsmenü

Aventinus-Lesesaal
Aventinus-Lesesaal Forschungslesesaal für Geschichte, Bavarica und Altertumswissenschaften

Der Aventinus-Lesesaal ist ein Fachlesesaal für Geschichte, Bavarica und Altertumswissenschaften. Auf den Galerien des Lesesaales und in einem Nebenraum, einem ehemaligen Magazinraum, findet sich ein Handbestand von 23.000 Bänden zu diesen Fachgebieten. Neben seiner fachlichen Ausrichtung dient der Lesesaal auch als Bereitstellungsort für den Altbestand an Druckwerken aus den Jahren 1500 bis 1840.
 
Die Bayerische Staatsbibliothek verfolgt mit diesem Lesesaal zwei Ziele. Zum einen sollen Forschung und Wissenschaft, ganz besonders im Zusammenhang mit dem alten Buch, durch hervorragende Arbeitsbedingungen in bester Weise gefördert werden. Zum anderen soll der nachhaltige Schutz des wertvollen Kulturerbes "altes Buch" gewährleistet sein.
Ausstattung
Der Aventinus-Lesesaal bietet 64 Arbeitsplätze sowie PCs mit kostenlosem Internetzugang. Laptops sind gestattet und werden mit dem WLAN der Bayerischen Staatsbibliothek und des Leibniz-Rechenzentrums versorgt. Eine Kopiermöglichkeit über einen Buchscanner ist ebenso gegeben wie Mikrofilm- und Mikrofichelesegeräte.
Zugangsberechtigung
Der Aventinus-Lesesaal ist nur für Benutzer mit Zugangsberechtigung geöffnet.
Anmelden können Sie sich am Sonderschalter des Allgemeinen Lesesaals (Marmorsaal, 1. OG), Montag - Freitag von 9.00 - 17.00 Uhr.
Bringen Sie bitte Personalausweis, Ihren Bibliotheksausweis (soweit vorhanden) und Nachweise zu Ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit mit. Eine Fristverlängerung der Zutrittsmöglichkeit zum Aventinus-Lesesaal ist ebenfalls am Sonderschalter möglich.
 
 
Lageplan